Die neuen Rückreise Regelungen

Stand: 12.04.2022 Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung regelt nun bundesweit einheitlich die Quarantänepflicht nach Einreise. Sie stellt genesene und geimpfte Personen mit Getesteten gleich und beschränkt Quarantänepflichten auf Rückkehrer aus Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten.

Risikogebiete werden in zwei Kategorien ausgewiesen: Hochrisikogebiete und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der „einfachen“ Risikogebiete ist bereits entfallen.

Einreiseverordnung seit 03. März 2022

 

Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht befreit. Für Kinder unter 6 Jahren entfällt die Quarantänepflicht. Bei Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren, die keinen Genesenen- oder Impfnachweis übermittelt haben, endet die Quarantäne fünf Tage nach der Einreise oder mit Übermittlung des Testnachweises vor dem Ablauf von fünf Tagen.

Rückreise Allgemein

  • Alle Einreisenden sind – unabhängig des Landes und Einstufung – verpflichtet, bei Einreise über einen Nachweis des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus (Impf-, Test-, Genesenennachweis) zu verfügen
  • Impf- und Genesenennachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen und von der Einreisequarantäne befreien.

Rückreise aus einem Hochrisikogebiet

  • Die Meldepflicht muss über die Digitale Einreisenanmeldung erfolgen, bereits von Einreise.
  • Geimpft & Genesen: Mit dem vorzeitigen oder nachträglichen Hochladen eines Impf- und Genesenennachweise über das Uploadportal der Digitalen Einreiseanmeldung  kann die Quaratäne jederzeit beendet werden
  • Negativer Test: Mit dem Nachweise eines negativen Testnachweises über das Uploadportal der Digitalen Einreiseanmeldung kann die Quarantäne nach fünf Tagen beendet werden.
  • Kein Nachweis: Die Quarantänezeit beträgt 10 Tage.
  • Reisende müssen sich schon vor der Abreise testen lassen und müssen ein negatives Testergebnis dem Beförderer, beispielsweise der Fluggesellschaft, vorlegen.
  • Für Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, entfällt die Quarantänepflicht. Bei Personen zwischen sechs und zwölf Jahren, die keinen Genesenen- oder Impfnachweis übermittelt haben, endet die Quarantäne fünf Tage nach der Einreise automatisch oder mit Übermittlung des Testnachweises vor dem Ablauf von fünf Tagen.
  • Sonderfall der Beendigung durch Entlistung: Die häusliche Quarantäne endet außerdem automatisch, sobald das betroffene Gebiet nicht mehr unter www.rki.de/risikogebiete gelistet ist
  • Auch Reisende, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisikogebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen dem Beförderer, beispielsweise der Fluggesellschaft, schon vor der Abreise einen negativen Testnachweis oder einen Genesenen- oder Impfnachweis vorlegen. Der Testnachweis muss sich jeweils auf einen Test beziehen, der maximal 48 Stunden zurückliegt.

Rückreise aus einem Virusvariantengebiet

  • Die Meldepflicht muss über die Digitale Einreisenanmeldung erfolgen, bereits von Einreise.
  • Die Quarantänezeit beträgt 14 Tage.
  • Ausnahme: Wird das betroffene Virusvariantengebiet noch während der Quarantänezeit in Deutschland herabgestuft, gelten für die Beendigung der Quarantäne die Regelungen für diese Gebietsart.
  • Sonderfall der Beendigung durch Entlistung: Die häusliche Quarantäne endet außerdem automatisch, sobald das betroffene Gebiet nicht mehr unter www.rki.de/risikogebiete gelistet ist
  • Reisende, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen dem Beförderer einen negativen Testnachweis vorgelegen, der auf einer Testung mittels Nukleinsäurenachweis (PCRPoC-NAAT oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht. Ein Impf- oder Genesenennachweis reicht nicht aus. Der Testnachweis muss sich jeweils auf einen Test beziehen, der maximal 48 Stunden zurückliegt.

 

Die vollständige Liste der Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvariantengebiete finden Sie ausführlich auf der Seite des Robert-Koch-Institut, diese wird jeden Freitag aktualisiert.

 

Für Fragen rund um Ihre Reise und die aktuellen Einreiseregelungen, melden Sie sich gerne bei uns!