Botswana Privatsafari

Übersichtskarte Botswana Privatreise
Botswana Wildlife
Elefanten am Campingplatz Botswana
mächtiges Nilpferd Botswana
Okawango Delta im Mokoros erleben
gewaltige Wasserfälle in Botswana

Wildnisabenteuer Afrika

Auf dieser Individualreise eine in dieser Form wohl einzigartige Wildlife-Exkursion ab zwei Personen individuell zu den unerschlossensten Tierreservaten im südlichen Afrika.

Ein absoluter Höhepunkt der Botswana Privatreise ist eine mehrtägige Wildnisexkursion ins Okavango-Delta. Mit sogenannten "Mokoros" (Einbaumboote) und zu Fuß erkunden Sie das Delta. Dieses auf der Erde einmalige Naturparadies ist sehr schwer zugänglich, deshalb blieb das ökologische Gleichgewicht völlig erhalten.

In der abgelegenen Zentral Kalahari treffen Sie bei dieser Abenteuerreise im zweitgrößten Wildschutzgebiet ohne große Besucherströme auf Giraffen, Geparden, Leoparden, Löwen, verschiedene Antilopenarten und eine Vielzahl anderer Wildtiere.

Von Maun aus fahren Sie auf Ihrem Erlebnisurlaub mit Ihrem erfahrenem Guide im Geländefahrzeug auf abenteuerlichen Wildnisstrecken zu den riesigen Elefantenherden im Chobe Nationalpark und zu den Tier- und Pflanzenparadiesen der Moremi und Savuti Wildreservate. Den Abschluss der Reise bilden die gewaltigen Victoria Falls an der Grenze zwischen Sambia und Zimbabwe.

Beeindruckende Landschaftsbilder mit spektakulären Tierszenarien zeigen bei dieser einzigartigen Camping/Lodge-Variante den ganzen Zauber Afrikas. Eine abenteuerliche Reise für naturverbundene Individualisten.

Botswana ist mit einer Gesamtfläche von etwa 582.000 km² und einer sehr geringen Einwohnerzahl von etwas über 2 Mio. Einwohner nur sehr dünn besiedelt. Das Land ist in Bezug auf die Wirtschaft ein Vorzeigeland in Afrika, welches sich von einem der ärmsten Länder der Erde in den letzten Jahren zu einem Land mit, weltweit betrachtet, mittleren Einkommen entwickelt. Im Nord-Osten des Landes liegt das riesige Okavangodelta welches durch seinen Tierreichtum besonders bekannt ist. Das Okavangodelta wird aus dem über 1.500 km weit entfernten Höhen von Angola mit Wasser gespeist. Der Okavangofluss, der die Wassermassen ins Delta bringt verzweigt sich in unzählige Flussarme, Wasserläufe und Lagunen und löst sich schließlich dort auf. Dieser schwer zugänglichen Landschaft ist es zu verdanken, dass sich ein ökologisches Gleichgewicht erhalten hat, in welchem sich eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt bestaunen lässt.

Die Höhepunkte unserer Botswana Reise

  • Abenteuerliche Buschcamps inmitten der unberührten Tierreservat Botswanas
  • 3-tägige Expedition mit Einbaumbooten und zu Fuß im Okavango-Delta mit seiner einzigartigen Fauna und Flora
  • Wanderungen (Game Walks) mit einheimischen Führern durch faszinierende Wildnis
  • Palmenbewachsene Inseln, weite Savannen, Seen und ausgedehnte Tierbeobachtungen im Moremi und Savuti Wildreservat
  • Mit dem Geländefahrzeug auf abenteuerlichen Pisten durch Tier- und Pflanzenparadiese Botswanas
  • Elefantenherden und typisch afrikanische Landschaften im Chobe Nationalpark
  • Weite Savannenlandschaften  – Heimat und Jagdgebiet von Löwen, Leoparden und Geparden
  • Zu einem der schönsten und größten Wasserfälle der Erde – den Victoria Falls
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Botswana Individuell - Wildnisabenteuer Afrika

1. Tag

Maun

Nach Ankunft am Flughafen in Maun erfolgt der Transfer zur Drifters Maun Lodge. Dort angekommen können Sie sich am Pool vom langen Nachtflug erholen. Die Lodge befindet sich entlang der Ufer des Boteti Flusses und bietet komfortable Unterkünfte mit Bad, sowie einen Pool, eine Bar und ein Restaurant.

2. - 4. Tag

Central Kalahari Desert

Auch für gehobene Ansprüche BotswanaNachdem Sie sich bei einem reichhaltigen Frühstück gestärkt haben, brechen Sie morgens mit Ihrem Fahrer und Guide auf. Ihr Weg führt Sie nach Süden in die Zentrale Kalahari Wüste. Im zweitgrößten Wildreservat der Welt verbringen Sie drei Tage und erleben unberührte Wildnis. Auf Pirschfahrten erleben Sie eine unvergessliche Tierwelt und genießen die unbeschreibliche Weite. Die Abende verbringen Sie unter dem Sternenhimmel in Ihrem gemütlichen Zeltcamp, wo Ihnen am Lagerfeuer Mittag- und Abendessen zubereitet wird. (F, M, A)

5. Tag

Maun

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns mit einer letzten Pirschfahrt von der Central Kalahari Desert und fahren nordwärts zurück nach Maun. Wir beziehen unsere Lodge und können uns nach drei Tagen Buschcamp wieder frisch machen und eine heiße Dusche genießen. Den Abend können Sie entspannt Ufer des Boteti Flusses genießen. (F)

6. - 8. Tag

Okavango Delta

Wildtiere in BotswanaEin Höhepunkt unserer Reise erwartet Sie heute im Okavango-Delta. Ein Motorboot bringt Sie in Ihr Camp. Mit den sogenannten "Mokoros" (Einbaumboote) und zu Fuß werden Sie drei Tage lang die einzigartige Wildnis des Okavangos erforschen. Das Delta erhält seine Wasserzufuhr aus den über 1500 km entfernten Höhen Angolas. Die Fluten sammeln sich im Okavango-Fluss, der sich in unzählige Flussarme, Wasserläufe und Lagunen inmitten der Kalahari-Wüste auflöst. Ein ökologisches Wunder inmitten einer der größten Wüsten unserer Erde. Einheimische paddeln Sie lautlos durch die Kanäle an schilfbestandenen Inseln vorbei. Nachts lauschen Sie am Lagerfeuer den Tierstimmen der afrikanischen Wildnis.

„Der nervöse Blick eines Litschi-Wasserbocks schweift über die überschwemmte Ebene, ein Blatthühnchen schreitet grazil durch die blühenden Lilien, der Bienenfresser taucht ab um einem ahnungslosen Insekt nachzujagen und natürlich der vertraute Schrei des afrikanischen Fischadlers – alles zusammen bildet eines der Meisterstücke der Natur.“

Jedes Jahr sieht das Delta anders aus, denn bei Flut ändern sich die Wasserläufe. Unzählige Inseln verschwinden, andere entstehen neu. Eine Landschaft, die so schwer zugänglich ist, dass ihr ökologisches Gleichgewicht erhalten blieb und somit eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt beherbergt. Wir paddeln durch überwucherte Kanäle und vielverzweigten Papyrus und entdecken eine einzigartige Vogelwelt. Auf Wanderungen erkunden wir die Flora und Fauna dieses einmaligen Naturschutzgebietes auch zu Fuß. Sie übernachten für 3 Nächte in einem privaten Konzessionsgebiet im Herzen des Okavango Deltas. (3 x F, M, A)

9. Tag

Okavango Delta - Maun

Sicherlich schweren Herzens trennen Sie sich von der Wunderwelt des Okavangos. Mit dem Motorboot geht es zurück zu Ihrem Fahrzeug. Abends treffen Sie in Maun ein, wo Sie wiederum in Ihre bereits gewohnte Lodge am Boteti Fluss einchecken. Hier besteht die Möglichkeit eines Rundfluges über das Delta (fakultativ). Mit dem fantastischen Blick aus der Vogelperspektive können Sie die Erlebnisse der vergangenen Tage nochmals Revue passieren lassen. (F)

10. - 13. Tag

Moremi, Savuti und Chobe Nationalpark

Wildtiere gehören zu BotswanaDie nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Tierbeobachtung im Moremi Wildreservat, Savuti und Chobe Nationalpark. Die genaue ist abhängig von der saisonalen Wildwanderung. Eine Beispielabfolge der nächsten Tage könnte sein:

Mit Ihrem gut ausgestatteten Allradfahrzeug geht es zuerst ins Moremi Wildreservat, oft als schönstes Reservat des südlichen Afrika bezeichnet. Sie befinden uns noch immer im Delta des Okavango. Die Vegetation ist üppig und lockt unzählige Tiere an. Über 600 Vogelarten sind hier beheimatet. Sie durchstreifen das Moremi Wildreservat und erleben eine unberührte Wildnis im Okavango-Delta. Mit etwas Glück treffen Sie auf Giraffen, Kudus, Antilopen, Schakale und Raubtiere wie Leoparden und Löwen.

Nach einer letzten Pirschfahrt am Morgen verlassen Sie Moremi und erreichen über sandige Pisten den Süden des Chobe Nationalparks. Hier leben fast alle Arten an afrikanischem Großwild und die größten Tierherden Botswanas. Das Wasserloch Savuti ist hier die einzige Trinkquelle während der Trockenzeit und Tausende von Wildtieren versammeln sich hier. In der weiten Savannenlandschaft können Sie mit etwas Glück auch Löwen, Leoparden oder Geparden bei der Jagd beobachten. Sie übernachten hier auf einem sehr aktiven Zeltplatz (verstecken Sie die Früchte gut vor herumtreibenden Elefanten und das Fleisch vor herumstreunenden Hyänen). Die Vegetation verändert sich stetig, von offenen Ebenen, Palmen und Schwemmland zu dichten Mopane Wäldern und Acaica Sträuchern.

Nach einer morgendlichen Pirschfahrt geht es auf abenteuerlichen Sandpisten – hier ist ein geländegängiges Fahrzeug unumgänglich - durch typisch afrikanische Schirmakazienlandschaften. Sie erreichen den Chobe Fluss und unternehmen am Nachmittag erneut eine Pirschfahrt im Chobe Nationalpark. Das gesamte Gebiet ist eine bevorzugte Region riesiger Elefantenherden. Die Nächte verbringen Sie auf ursprünglichen, abgelegenen und privaten Buschcamps, wo jedes Anzeichen von menschlicher Existenz fehlt. Sie verlassen jede Stelle so, wie Sie sie vorgefunden haben, lediglich Ihre Fußspuren erinnern an Ihre Anwesenheit. (4x F, M, A)

14. Tag

Von Kasane zu den Victoria Fällen

Zeit Abschied zu nehmen von den einzigartigen Safarierlebnissen der letzten Tage. Ihre Reise führt weiter in Richtung Kasane, von wo aus der Transfer nach Victoria Falls erfolgt. Sie checken ein in der Greenfire Victoria Falls Lodge, wo Sie die nächsten zwei Tage und Nächte in Eigenregie verbringen. Die Abendessen können jeweils in lokalen Restaurants eingenommen werden. (2x F)

15. Tag

Victoria Fälle

Vom Zimmer aus die Wildtiere beobachtenSie erleben eines der ganz großen Naturwunder Afrikas. Mit atemberaubender Aussicht bestaunen Sie die entfesselnde Naturgewalt der Victoria-Falls. Die Eingeborenen nennen die Wasserfälle "Donnernder Rauch". Je nach Jahreszeit stürzen pro Minute sechs Millionen Liter Wasser auf einer Breite von fast zwei Kilometern über 100 m in die Tiefe. Aufsteigender Wasserdampf sinkt dann als dichter Regen nieder, so dass bei Einfall von Sonnenstrahlen ein Regenbogen entsteht – ein unvergessliches Naturspektakel.

Sie verbringen hier zwei Nächte, sodass Sie auch Zeit haben die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Wer möchte, kann auf einem Rundflug die Victoria-Falls von oben bestaunen (fakultativ). Für Abenteuerlustige bietet sich eine spritzige Rafting-Tour auf dem hier ungezähmten Zambesi an (fakultativ); aber auch eine geführte Tour auf dem Rücken eines Elefanten ist möglich (fakultativ).

Im Gebiet der Wasserfälle können Sie zu den Geräuschen der afrikanischen Nacht entspannen, dem entfernten Getöse der Fälle lauschen und am letzten Abend einen Abschiedsdrink genießen und die Eindrücke der letzten Tage Revue passieren lassen.

16. Tag

Ende der Tour

Nach dem Frühstück endet Ihre Reise in die einzigartige Tierwelt Afrikas. Ihr Transfer zum Flughafen wird vom Hotel organisiert (fakultativ).

CODEVONBISPREISSTATUSDURCHFÜHRUNG
AFR-Privat01.11.201701.05.2019ab€ 3.150,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN

 

Termine: täglich

16 Tage ab Maun / bis Victoria Falls

 

Preise

ab € 3.770,00 pro Person (bei Buchung von 2 Personen im DZ)

ab € 3.150,00 pro Person (bei Buchung von 4 Personen im DZ)

 

Teilnehmerzahl

ab 2 Personen

 

Leistungen

  • 10 Übernachtungen im 2-Personen-Zelt
  • 5 Lodgeübernachtungen in Maun und Victoria Falls
  • 15 x Frühstück, 10 x Halbpension lt. Ausschreibung
  • Alle Nationalparkeintritte in Botswana
  • Rundreise lt. Ausschreibung
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung (Tag 2 bis Tag 14)

 

Nicht im Reisepreis eingeschlossen

  • Flüge nach Maun/ab Victoria Falls
  • Flughafentransfers (€ 50,00 pro Person)
  • Schlafsackmiete (€ 40,00 pro Person, falls gewünscht)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke
  • Fakultative Aktivitäten
  • Eintritt Victoria Falls US$ 20,00
  • Visum Zimbabwe US$ 30,00
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
  • Erhöhung der Nationalparkgebühren

 

Einreise

Reisepass (bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig)

Impfungen

Eine Prophylaxe gegen Malaria ist empfehlenswert. Genaue Informationen und Auskünfte erhalten Sie von Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut.

Schwierigkeitsgrad 1

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben