Kapverden - Ilhas do Sotavento

Kapverden aktiv
Kapverden Berglandschaft
Kapverdische Inseln
Vulkanberg Kapverden

Wandern auf den südlichen Inseln der Kapverden

Cabo Verde – das kleine Land im Atlantik fasziniert durch seine Vielfältigkeit, denn jede Insel ist anders. Lassen wir uns auf unserer Reise von dieser Mixtur und der natürlichen Lebensfreude der Kapverdier anstecken. Tropischgrüne Täler, abgelegene Dörfer, raue Berge und freundliche Inselbewohner werden uns auf unserer Entdeckungstour begegnen. Auf dieser Wander- und Entdeckungsreise sind Sie auf den südlichen Inseln den „Ilhas do Sotavento“ der Kapverden unterwegs. Ein Highlight dieser Reise ist der Besuch der abgelegenen Blumeninsel Brava. Gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Geschichte der Kapverden und die bunte Kultur des Landes während geführten Stadtrundgängen in Cidade Velha, Praia und São Filipe. Lassen Sie sich auf Fogo von der Landschaft der riesigen Caldeira faszinieren und genießen Sie den, auf den Aschefeldern wachsenden Wein bei einer Weinprobe. Reisen Sie mit uns zu den Inseln des Südens.

Die Höhepunkte unserer Kapverden Wanderreise

  • Santiago, Fogo, Brava: Die schönsten Wanderungen der südlichen Inseln
  • Fogo im Fokus: Kraterrand- und Vulkanbesteigung (2.829m)
  • Abenteuer Brava: mehrtägiger Besuch der abgelegenen Blumeninsel
  • Santiagos Vielfalt zwischen Nationalpark, Weltkulturerbe und Strand
  • Exklusive Weinprobe am Fuße des Vulkans
  • Auf den Spuren der Kolonialgeschichte
  • Landestypische Unterkünfte

 

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Kapverden - Ilhas do Sotavento

1. Tag

Flug auf die Kapverdischen Inseln

Mittags startet unser Flieger über Lissabon direkt nach Praia auf der größten Insel Santiago. In Lissabon haben wir die Möglichkeit, mit dem günstigen Airport-Shuttle-Bus oder der Metro in das Zentrum dieser prächtigen Stadt zu fahren. So beginnt der Urlaub schon viel früher… Bei unserer Ankunft in Praia gegen Mitternacht werden wir von der Reiseleitung begrüßt. Kurzer Transfer in die Hauptstadt Praia auf der Insel Santiago zu unserer Unterkunft.

Übernachtungen: 1 Nacht in der Pension Beramar in Praia.
Verpflegung: -/-/-

2. Tag

UNESCO-Weltkulturerbe Cidade Velha

Wir unternehmen eine Einstiegswanderung durch das fruchtbare und wunderbar grüne Tal von Ribeira Grande. Die Wanderung endet, wo auf den Kapverden alles begann: in Cidade Velha, der ehemaligen Hauptstadt und heutigem UNESCO-Weltkulturerbe. Auf einem „historischen Rundgang“ erfahren wir viel über die Geschichte der alten Stadt. Dort begann vor über 500 Jahren die kreolische Geschichte des Sklavenhandels. Wir beziehen unsere Pension am Meer und genießen ein mehrgängiges Willkommensabendessen.

Wanderung: Gehzeit 2 Std., - 125 Hm, einfach
Übernachtungen: 2 Nächte in der Pension Baia do Coral in Cidade Velha.
Verpflegung: F/L/A

3. Tag

Wanderung in den Bergen Santiagos

Auf unserer heutigen Wanderung durch die grünen, zerklüfteten Täler des Nationalparks Serra Malagueta erhalten wir einen Einblick in das landwirtschaftlich geprägte Leben in den Bergen. Viele endemische Pflanzen gedeihen in dieser fruchtbaren Region im Norden Santiagos.

Wanderung: Gehzeit 4-5 Std., +/- 550 Hm, moderat, Trittsicherheit erforderlich, die Route wird je nach Jahreszeit angepasst. Fahrtzeit: 2 Std.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: F/L/-

4. Tag

Flug auf die Feuerinsel Fogo und Fährfahrt nach Brava

Heute fliegen wir weiter auf die Vulkaninsel Fogo. Schon vom Flugzeug aus sieht man den Bilderbuchvulkan Pico de Fogo (2.829 m) aus den Wolken ragen. Auf Fogo angekommen, unternehmen wir einen Themenstadtrundgang durch den hübschen Ortskern von São Filipe. Die alten Herrenhäuser, die „Sobrados“, sind hier besonders gut erhalten. Nach Santiago wurde Fogo als zweite Insel des Archipels von den Portugiesen besiedelt.

Am Abend startet das Abenteuer – wir setzen mit der Fähre über ins Unbekannte. Brava – „die Wilde“ – ist noch touristisches Niemandsland. Fahrt in den Hauptort Nova Sintra.

Inlandsflug: 30 Min., Stadtführung São Filipe: 1 Std.
Fährüberfahrt: ca. 45 Min.
Übernachtungen: 3 Nächte in der Pension Cruz Grande.
Verpflegung: F/-/A

5. Tag

Wunderbare Landschaften auf der Blumeninsel

Wir wandern durch die blumenreiche Weidelandschaft zum Fontainhas, dem höchsten Berg der Insel auf 976 m. Oben angekommen können wir die schöne Aussicht in eine grüne Caldeira genießen. Wir verbringen einen gemütlichen Abend im Hauptort Nova Sintra mit Abendessen und Live-Musik.

Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: F/L/A

6. Tag

Zum Fischerort Fajã d’Água

Unsere Bergabwanderung führt uns nach Fajã d‘Água. Der Ort gehört wohl zu den schönsten Fischerdörfern auf Cabo Verde. Der Weg dorthin ist mit seinem stetigen Atlantikblick atemberaubend und führt durch kleine Dörfer und grüne Oasen. Unterwegs begegnen uns Menschen, die zu Fuß und mit Eseln ihre Waren zum Hauptort Nova Sintra transportieren.

Wir besuchen eine Fischerfamilie und lassen uns fangfrischen gegrillten Fisch schmecken. Später haben wir die Möglichkeit zu einem Bad im natürlichen Meeresbecken.

Wanderung: Gehzeit 3-4 Std., + 100 Hm / - 580 Hm, moderat. Fahrtzeit: 1,5 Std.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: F/M/A

7. Tag

Fährfahrt nach Fogo und Fahrt in die Kraterregion

Je nach Fährverbindung unternehmen wir eine kurze Wanderung auf Brava oder in der Vulkanlandschaft auf Fogo. Nach Ankunft auf Fogo, Fahrt in die Kraterregion auf etwa 1.700 m und herzliche Begrüßung durch unsere Gastgeberfamilie. Nach dem Sonnenuntergang bewundern wir das klare Sternenzelt.

Fährüberfahrt: ca. 45 Min.
Übernachtung: 2 Nächte im Homestay David & Cicilio.
Verpflegung: F/L/A

8. Tag

Kraterrandbesteigung

Beeindruckend wirken die schroffen Wände des 1.000 m über der Chã das Caldeiras stehenden Grats (2.692 m), der im Halbkreis den Westen der Chã das Caldeiras umschließt.

Heute schauen wir uns die Nordseite des Bordeirarückens einmal genauer an. Etwa 300 Hm gehen wir bergauf und haben schon bald einen grandiosen Ausblick auf die Caldeira, den Monte Velha-Wald und das Meer. Auffallend ist hier die besonders reichhaltige Flora. Der Abstieg erfolgt über einen leichten Weg durch die Bordeira-Wand zurück zur Unterkunft.

Später erwartet uns eine Weinprobe am Fuße des Vulkans und kapverdisches Abendessen in der Unterkunft.

Wanderung: Gehzeit ca. 4-5 Std., +/- 300 Hm, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.
Übernachtung wie am Vortag
Verpflegung: F/L/A

9. Tag

Vulkanbesteigung

Wer mag, besteigt heute den Bilderbuchvulkan Pico de Fogo (2.829 m). Der Aufstieg dauert bei normaler Kondition etwa 3-4 Stunden. Die Entschädigung folgt - doppelt - auf dem Fuße: Es erwarten uns bei meist guter Sicht traumhafte Aussichten und eine schnelle "Abfahrt" durch die Lavaasche. Für diejenigen, die nicht auf den Vulkan möchten, bieten wir ein Alternativprogramm an.

Anschließend stärken wir uns mit dem typisch kapverdischen Maiseintopf "Cachupa", bevor Entspannung im besten Hotel der Insel in São Filipe lockt.

Wanderung: Gehzeit 5 Std., +/- 1.080 Hm, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich, anspruchsvoll.
Fahrtzeit: 1,5 Std.
Übernachtung: 1 Nacht im Hotel Xaguate in São Filipe.
Verpflegung: F/M/-

10. Tag

Zurück nach Santiago

Kurzer Flug zur Hauptinsel Santiago und Fahrt in den Norden der Insel. Unterwegs stoppen wir in Assomada, der zweitgrößten Stadt Santiagos. Wir wandern durch das Hinterland und haben dabei stets die rauen Berge und die Nachbarinsel Maio im Blick. Wir beziehen unsere Pension direkt am Meer.

Inlandsflug: 30 Min., Wanderung: Gehzeit ca. 1,5 Std., +/- 150 Hm.
Übernachtung: 1 Nacht in der Pension Tarrafal Residence oder Cachoeira.
Verpflegung: F/L/-

11. Tag

Tag zur freien Verfügung und Rückflug nach Deutschland

Der heutige Morgen steht zur freien Verfügung. Wir nutzen unsere Tageszimmer bis am späten Abend der Flug über Lissabon gen Heimat startet. Rückflug in der Nacht über Lissabon.

Verpflegung: F/-/A

 

12. Tag

Willkommen zurück


ODER

14 tägige Variante

11. - 13.Tag: Genießen Sie das Meer

Genießen Sie freie Zeit am Meer in Tarrafal und lassen Sie die Seele baumeln. Gerne bieten wir Ihnen ein Programm an diesen Tagen an. Tageszimmer am Abreisetag. Rückflug in der Nacht über Lissabon.

Verpflegung: F/-/-

14. Tag: Willkommen zurück


DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUS
KII111107.11.202118.11.2021€ 2.890,00
buchbar
JETZT BUCHEN
KII112121.11.202102.12.2021€ 2.890,00
buchbar
JETZT BUCHEN
KII120126.12.202106.01.2022€ 2.990,00
buchbar
JETZT BUCHEN
KII030220.03.202231.03.2022€ 2.790,00
buchbar
JETZT BUCHEN
KII040210.04.202221.04.2022€ 2.890,00
buchbar
JETZT BUCHEN

 

Einzelbelegung

€ 195,-

 

 

 

Teilneherzahl

6 - 12 Personen

 

Leistungen

  • Flug Frankfurt–Santiago–Frankfurt (Economy Class)
  • Inlandsflüge Santiago – Fogo – Santiago
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Fähre Fogo – Brava – Fogo
  • Insg. 10 Übernachtungen (1x mit Pool) in DZ, Du/WC, 2x mit Gemeinschaftsbad, Tageszimmer am Abreisetag (s. Hotelinfos)
  • 10x Frühstück, 6x Lunchpaket, 2x Mittag-, 7x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 8 Wanderungen, Stadtführungen in Cidade Velha, Praia und Fogo, Live-Musik, Weinprobe, Besuch einer Fischerfamilie auf Brava mit Barbecue, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch bis Tag 10, tlw. lokale Wanderführer
  • Hotelsteuer für die Nächte während der Gruppenreise
  • Infomaterial

 


 

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Fakultative Ausflüge
  • Flughafensicherungsgebühr (ca. 3400 cve)
  • Hotelsteuer (2€ /Nacht, seit 01.05.2013 obligatorisch), für die Verlängerungsnächte außerhalb der Gruppenreise
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Trinkgelder (ca. 70 € für die Reise einplanen) und sonstige persönliche Ausgabe
  • Rail & Fly Ticket (2. Klasse für € 85,- / 1. Klasse für € 155,-)

 

Einreise

Für die Einreise benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass bei Einreise. Seit der Abschaffung der Visumspflicht am 01.01.2019 benötigen europäische Reisende für die Einreise auf die Kapverdischen Inseln kein Visum mehr.

Sie müssen sich nun mindestens 5 Tage vor Anreise, auf einer Internetseite  der Regierung registrieren (www.ease.gov.cv). Die Regelung ist nur für Aufenthalte bis maximal 30 Tagen gültig. Für längere Aufenthalte wird ein Visum benötigt, welche über die Webseite der Regierung beantragt werden muss.

Bei einem Aufenthalt von mehr als 30 Tagen muss das Visum bei der Kapverdischen Botschaft in Berlin zusätzlich beantragt werden (hierzu benötigt die Botschaft Ihren Original-Reisepass. Die Bearbeitungsdauer beträgt mindestens 14 Tage). Weitere Infos unter www.embassy-capeverde.de.

Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit WanAnforderung bei dieser Tourderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

 

Anforderungen

Insgesamt 8 Wanderungen. Die anspruchsvollste Wanderung ist die Vulkanbesteigung mit 6 Std. und +/- 1.100 Hm. Eine Alternativwanderung wird angeboten. Alle anderen Wanderungen sind mit max. 5 Std. moderat. Trittsicherheit und eine gute Kondition werden vorausgesetzt.

Ihnen steht es frei, die eine oder andere Wanderung nicht mitzumachen. Sprechen Sie diesbezüglich bitte mit Ihrer Reiseleitung.

 

Impfungen

Keine vorgeschrieben

 

Hinweis für Alleinreisende

Die Buchung eines halben Doppelzimmers ist möglich. Falls zum Zeitpunkt Ihrer Buchung noch kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet ist, berechnen wir einen reduzierten Einzelzimmerzuschlag von 60%. Bei voller Belegung des Doppelzimmers wird dieser Zuschlag wieder gutgeschrieben.

 

Hinweise

Programmänderungen, z. B. durch Flugzeitenänderungen oder ungünstige Witterungsbedingungen behalten wir uns vor!

 

Allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • 7 Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Reisepreises fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Diese Reise führen wir mit einem Kooperationspartner durch.

Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen:

  • bis 30. Tag vor Reisebeginn 20 %
  • ab 29. bis 22. Tag vor Reisebeginn 35 %
  • ab 21. bis 15. Tag vor Reisebeginn 40 %
  • ab 14. bis 7. Tag vor Reisebeginn 60 %
  • ab 6. bis 2. Tag vor Reisebeginn 90 %.
  • ab 1 Tag vor Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 95 % des Gesamtpreises
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben