Uganda & Ruanda - Die Perle Afrikas

Gorilla
Berglandschaft im Westen Ugandas
Gorilla Familie im Bwindi Nationalpark
Gorilla Familie im Bwindi Nationalpark

Die Perle Afrikas - Lodgereise

14-tägige geführte Erlebnisreise in Lodges, Chalets und feststehenden Zeltcamps

ursprünglich präsentiert sich Uganda in seiner vollen Pracht. Die weitläufigen Savannen des Murchison Falls Nationalpark bieten ein Safarierlebnis par Excellence. Die rauschenden Wasserfälle der Murchison Falls, die sich durch eine nur 7m breite Engstelle stürzen sind nur ein weitere Highlights dieses Parkes. Ob zu Land oder zu Wasser. Hier schlägt jedes Safariherz höher. Weiter südlich präsentiert sich der Ishasha Sektor des Queen Elizabeth Nationalparks, wo die berühmten Baumlöwen auf uns warten. Eine kleine Bootssafari auf dem Kazinga Kanal rundet das Erlebnis ab. Aber was wäre Uganda ohne die Besonderheit dieser Region: Die Primaten. Fakultativ beobachten wir die Chimpansen im Kibale Forest und die selten gewordenen Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest. Das sollten Sie sich wirklich nicht entgehen lassen.


Diese Reise führt uns weiter nach Ruanda, dem Land der tausend Hügel. Unberührter, jahrtausende alter Regenwald erwartet uns im Volcanoes Nationalpark. Zusammen mit dem Virunga Nationalpark im Kongo und mit dem Mgahinga Nationalpark in Uganda bildet der Volcanoes eines der größten zusammenhängenden Regenwaldgebiete des Afirkanischen Kontinents. Die Reise endet mit etwas Erholgun am Kivu See, einem der wärmsten Seen Ostafrikas. Lassen Sie die Reise Revue passieren, spazieren Sie am Strand oder machen Sie eine Bootstour auf dem durch Vulkanquellen gespeisten See. Wir freuen uns auf Sie!

Höhepunkte unserer Uganda & Ruanda Reise

  • Auge in Auge mit Nashörnern im Ziwa Rhino Sancturary
  • Safari par Excellence im Murchison Falls Nationalpark
  • Queen Elizabeth Nationalpark: Baumlöwen und Bootssafari
  • Fakultativ: Besuch bei Schimpanden und Berggorillas
  • Lake Mutanda: See mit tausend Inseln
  • Undurchdringlicher Regenwald im Bwindi Impenetrable Forest
  • Volcanoes Nationalpark in Ruanda, einer der ältesten Wälder der Welt
  • Entspannung am Kivu Lake, einem der wärmsten Seen Ostafrikas

Detaillierter Reiserverlauf
Uganda & Ruanda - Die Perle Afrikas

TAG 1

ENTEBBE: FLUGHAFENTRANSFER

Herzlich Willkommen in Uganda! Am Flughafen in Entebbe werden Sie bereits erwartet. Transfer in Ihre erste Unterkunft und Kennenlernen der Mitreisenden. Fahrtzeit: ca. 15 Minuten.
1x Übernachtung im Airport Guesthous

TAg 2

ENTEBBE – MURCHISON FALLS NATIONALPARK & ZIWA NASHORNSCHUTZGEBIET

Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung Murchison Falls Nationalpark auf. Unterwegs machen Sie Halt im Ziwa Nashornschutzgebiet, um bei einem Nashorn-Tracking diese wunderbaren Tiere zu beobachten. Bis vor ca. 35 Jahren gab es sowohl im Kidepo Valley, als auch im Murchison Falls Nationalpark, Breitmaul- sowie Spitzmaul-Nashörner. Durch ausgedehnte Wilderei während der Idi Amin-Ära verschwanden diese majestätischen Tiere aus der Wildbahn. Um Nashörner wieder in Uganda anzusiedeln wurde 1998 der Rhino Fund Uganda gegründet. Er unterhält ein erfolgreiches Nashornaufzuchtprogramm sowie eine Initiative, um die ugandische Bevölkerung über die gefährdeten Tiere, Wilderei und Umweltschutz aufzuklären. Fahrtzeit: ca. 6 Stunden (330 km).
2x Übernachtung in der Kabalega Wilderness Lodge, (F/-/A)

TAG 3

MURCHISON FALLS NATIONALPARK

Morgenpirschfahrt, Nil-Bootsfahrt & Wanderung zum Ursprung des Wasserfalls Die Savanne im Norden des Parks wird bevölkert von Löwen, Giraffen, Büffel, Elefanten und Uganda-Kobs. Im Süden findet sich hauptsächlich Trockenwald, in dem u.a. Schimpansen heimisch sind. Namensgebend für den Park ist der Murchison Wasserfall. Hier stürzt der Nil durch eine 7m breite Spalte des Ostafrikanischen Grabens atemberaubende 43 m in die Tiefe. Dort wo der Wasserfall wieder in den ruhigeren Teil des Nils übergeht, gibt es neben Flusspferden auch Nilkrokodile, die sich von Tieren ernähren, die Opfer des Wasserfalls wurden. Ihr heutiges Programm sieht eine Morgenpirschfahrt in wunderschöner Landschaft vor. Der Nil brachte Kokosnüsse aus anderen Teilen Afrikas hierher, somit ist der Park heute mit Palmen übersät. Diese Kulisse, zusammen mit der Vielzahl der hier heimischen, seltenen Rothschild-Giraffen, bietet einmalige Fotomotive. Nachmittags unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil mit anschließender Wanderung zum Wasserfallursprung. (F/-/A)

Tag 4

MURCHISON FALLS NATIONALPARK – KIBALE FOREST NATIONALPARK

Ihre Reise führt Sie heute weiter zum Kibale Forest Nationalpark. Der beeindruckende Park ist der Traum eines jeden Primaten-Fans. 80% seiner Fläche sind mit immergrünen Feucht- und Laubwäldern bedeckt. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Bedingt durch den hohen Waldanteil leben hier mehr als 1.200 Schimpansen von denen eine Gruppe von etwa 80 Tieren an die Anwesenheit von Besuchern gewöhnt ist. Neben Schimpansen leben hier weitere Affenarten wie die schwarz-weißen und die roten Colobus Stummelaffen, sowie die Vollbartmeerkatze. Mit etwas Glück treffen Sie hier sogar auf die seltenen Waldelefanten.
Fahrtzeit: ca. 8 Stunden (370 km). 2x Übernachtung in der Isunga Lodge, (F/-/A)

TAG 5

KIBALE FOREST NATIONALPARK, BIGODI SUMPFWANDERUNG & MITTAGSTISCH IM TINKA HAUS

Heute haben Sie die Möglichkeit auf eine spannende Schimpansensuche zu gehen. Kibale hat weltweit die größte Anzahl an Primatenarten, einschließlich unserer sehr dynamischen Verwandten, den Schimpansen. Zum Mittagessen gibt es lokale Küche. Das „Tinka Haus“ lädt zu einer kulinarischen Reise mit traditionellen ugandischen Gerichten ein. Eine Naturwanderung im Bigodi-Sumpf rundet den Tag wunderbar ab. Diese führt durch Weideland und kleine Dörfer, vorbei an Teeplantagen in beeindruckender Landschaft. Die Chancen sind groß, verschiedenen Arten von Affen zu begegnen. Auch der blaue Turako, ein wunderschöner Vogel, hat hier eine Heimat gefunden. F
/A (M im Tinka Haus) (Optional: Schimpansen Tracking)

Tag 6

KIBALE FOREST NATIONALPARK & QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK, KRATERSEEWANDERUNG, SUNSET SAFARI

Morgens unternehmen Sie eine Wanderung um einen der Kraterseen in der Region rund um Fort Portal. Danach verabschieden Sie sich vom Wald und fahren Richtung Savanne, in den Queen Elizabeth Nationalpark. Dieser Park ist einer der artenreichsten in Afrika. Gazellen, Warzenschweine, Wasserböcke aber auch Löwen, Nilpferde, Elefanten und Büffel können Sie hier entdecken. Optional bietet sich Ihnen die Gelegenheit einer Zebramangusten-Beobachtung. Auf der Mweya- Halbinsel gibt es eine Zebramangustenfamilie, die Forschungszwecken dient. Besucher können in Begleitung eines kundigen Rangers diese putzigen Tierchen beobachten. Ein überaus unterhaltsames Schauspiel.Bevor Sie in Ihre nächste Unterkunft einchecken, werden Sie, als krönenden Abschluss eines abwechslungsreichen Tages, eine spannende Pirschfahrt unternehmen.
Fahrtzeit: ca. 2-3 Stunden (120 km) 2x Übernachtung in der Marafiki Safari Lodge, (F/-/A)

Tag 7

QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK, PIRSCHFAHRT, „EXPLOSION CRATER LAKE DRIVE“ & BOOTSFAHRT AUF DEM KAZINGA KANAL

Beginnen Sie den Tag mit einer weiteren Pirschfahrt durch den Nationalpark. Halten Sie die Augen offen und die Kamera bereit. Die Chance auf eine Gruppe Löwen zu treffen, die sich in der Sonne ausruhen, ist groß. Ein Geheimtipp ist die Fahrt durch eine der malerischsten Gegenden Ugandas, entlang der Explosionskraterseen. Die zerklüftete Straße führt entlang einer Vielzahl von Kratern, einige davon mit Gras oder Wald bewachsen und mit Süß- oder Salzwasserseen gefüllt. Während der Trockenzeit wandern dort große Elefanten- und Büffelherden umher. Auch bietet sich von hier ein wunderbarer Blick auf das tiefer liegende Western Rift Valley. Ein Highlight jagt das nächste – nach einem gemütlichen Mittags-Picknick steht eine Bootstour auf dem Kazinga-Kanal auf dem Programm. Dieser Kanal fließt mitten durch den Park und stellt die Verbindung zwischen dem Edward- und George-See dar. Es gibt mehr Nilpferde zu sehen, als Sie sich vorstellen können. Außerdem begegnen Sie einer Vielzahl von Tieren, die zum Wasser kommen um zu trinken. Auch badende Elefanten sind hier regelmäßig Gäste sowie wunderschöne Vögel. (F/-/A)

Tag 8

QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK – ISHASHA & PIRSCHFAHRT ZU DEN BAUMLÖWEN

Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie heute: Ishasha, gelegen im südlichen Teil des Parks. Dieses Gebiet ist berühmt für seine baumkletternden Löwen, einzigartig in Afrika. Die „big cats“ klettern hier auf die Bäume, um zu entspannen und der Sonne zur heißesten Zeit des Tages zu entgehen. Sie haben gute Chancen, die Löwen oben in den Wipfeln der afrikanischen Feigenbäume zu entdecken.Bevor Sie jedoch den nördlichen Teil des Parks verlassen, machen Sie noch einen Abstecher zu einem Fischerdorf am Lake Edward. Hier werden Sie im persönlichen Gespräch erfahren, wie der Alltag in einer Fischerfamilie aussieht.
Fahrtzeit: ca. 3 Stunden (120 km) 1x Übernachtung in der Enjojo Lodge, (F/-/A)

TAG 9

ISHASHA – BWINDI IMPENETRABLE NATIONALPARK/ LAKE MUTANDA

Fortsetzung der Reise zu einer weiteren atemberaubenden Attraktion, den Berggorillas im südlichen Teil des Bwindi Impenetrable Nationalparks. Die Straßen sind etwas holprig, aber die vielen Eindrücke bei der Fahrt durch die wundervolle Landschaft werden Sie sicher entschädigen. Sie passieren ausgedehnte Hügellandschaften und tropischen Regenwald bevor dann endlich die beeindruckenden Virunga Vulkane vor Ihnen auftauchen. Ihre Unterkunft für die kommenden beiden Nächte überblickt den Lake Mutanda. Dieser mit Inseln übersäte See ist einer der schönsten in Afrika. Fahrtzeit: ca. 5-6 Stunden (140 km)
2x Übernachtung in der Chameleon Hill Lodge, (F/M/A)

TAG 10

BWINDI IMPENETRABLE NATIONALPARK/ LAKE MUTANDA

Früh morgens brechen Sie auf um Bwindis sanfte Giganten, die seltenen Berggorillas, in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Für die meisten Besucher ist dies das absolute Highlight ihrer Ugandareise! Die Gorillas die Sie heute sehen werden, gehören zu einer der Familien, welche die Anwesenheit von Menschen akzeptieren. Ihre Tour wird eine ganz besondere, spannende Reise entlang der bewaldeten Hänge, durch verschlungene Reben, vorbei an Büschen und Bambuspflanzen, bevor Sie schließlich die Gorillas zu Gesicht bekommen. Ihr Ranger wird Ihnen Spuren der Gorillas zeigen, wie zum Beispiel Kot, Nester und angeknabberte Bambussprossen. Sie lernen viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen und wenn es mal rutschig wird, leiht Ihnen ein „Porter“ gerne seine Hand. Es ist eine emotionale, ergreifende und sehr beeindruckende Erfahrung einem Gorilla von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen. Nachmittags haben Sie eine Auswahl an verschiedenen, optionalen Aktivitäten, z.B. einem „community walk“, dem Besuch eines Dorfes, oder einer Bootsfahrt auf dem Mutanda See. (F/M/A) Optional: Gorilla Tracking

TAG 11

LAKE MUTANDA – RUANDA/ VOLCANOES NATIONALPARK

Eine kurze Fahrt bringt Sie an die Grenze zur Einreise nach Ruanda. Ihr Tagesziel ist der Volcanoes Nationalpark. Hier können Sie einen unberührten und uralten Regenwald hautnah erleben, das ideale Zuhause für die hier lebenden Berggorillas. Der von Bambus geprägte Nationalpark grenzt an den Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo und an den Mgahinga Gorilla Nationalpark in Uganda.
Fahrtzeit: ca. 2 Stunden (50 km) 1x Übernachtung in der Le Bambou Gorilla Lodge, (F/-/A)

TAG 12

VOLCANOES NATIONALPARK – LAKE KIVU

Vormittags haben Sie die Qual der Wahl. Es stehen drei optionale Aktivitäten zur Auswahl:
1. Dian Fossey Grabmal
Der Volcanoes Nationalpark ist weltweit durch die amerikanische Primatologin Dian Fossey berühmt geworden. Sie widmete ihr Leben der Forschung und dem Schutz der Berggorillas. Der Film "Gorillas im Nebel" schildert das Engagement der Wissenschaftlerin. Dian wurde 1985 in ihrem Camp ermordet aufgefunden. Sie hatte sich mit ihrem teilweise aggressiven Bestreben die bedrohten Gorillas zu schützen leider nicht nur Freunde gemacht. Ihr Fall wurde bis heute nicht aufgeklärt. Auf den Spuren Dian‘s werden Sie zu ihrem Gorilla-Friedhof wandern in dem auch das Grabmal zu finden ist.
2. Golden Monkey Tracking
In Begleitung eines Rangers werden Sie durch den Bambuswald am Fuße der majestätischen Virunga Vulkane wandern. Hier leben die wunderschönen Golden Monkeys. Goldmeerkatzen werden von der World Conservation Union als bedrohte Spezies aufgeführt und sind im Park endemisch. Der helle, orange-goldene Körper, die Backen und der Schwanz setzen sich von den schwarzen Gliedmaßen kontrastreich ab und sind somit ein echter Fotoknüller!
3. Gorilla Tracking
Sie können sich erneut auf die atemberaubende Suche nach den sanften Giganten, den Berggorillas, machen. Die habituierten Gorillas im Volcanoes Nationalpark leben genau wie Ihre Verwandten in Uganda, in einzelnen Familien. Von den weltweit geschätzten 1.000 Tieren leben heute ca. 290 im Volcanoes Nationalpark. Am frühen Nachmittag bringt Sie eine kurze Fahrt durch Berge und Täler zum Lake Kivu.
Fahrtzeit: ca. 1 Stunde (60 km) 2x Übernachtung im Paradise Kivu Resort, (F/-/A)

Tag 13

LAKE KIVU

Lake Kivu ist nicht nur der größte See Ruandas, sondern vermutlich auch der schönste. Von den 2.650 km² gehört jedoch nur etwa ein Drittel zu Ruanda, denn die Grenze zwischen Ruanda und der D.R. Kongo verläuft durch den See. Einzigartig ist der See deshalb, da der Salzgehalt sowie die Wassertemperatur mit zunehmender Tiefe steigen, da er durch unterirdische Vulkanquellen gespeist wird. Nehmen Sie sich die Zeit sich an den schönen Sandstränden zu entspannen und Ihre erlebnisreiche Afrika-Reise Revue passieren zu lassen. Oder begeben Sie sich mit dem Boot auf eine interessante Entdeckungsfahrt.
F/A Optional: Bootsfahrt auf dem See

TAG 14

LAKE KIVU – KIGALI GENOZID GEDENKSTÄTTE, BESUCH EINES MARKTES & HOTEL DES MILLE COLLINES

Nach einem gemütlichen Frühstück mit Blick über den See werden Sie nach Kigali gebracht. Falls es Ihr Flugplan erlaubt, gibt es hier die Möglichkeit das Völkermord Museum und das Hotel Des Mille Collines, Schauplatz des Holllywood Klassikers „Hotel Ruanda“, zu besuchen. Im Anschluss bringt Sie Ihre Reiseleitung zum Flughafen. Hier verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen „urugendo rwiza“ - eine gute Reise.
(F/-/-) Fahrtzeit: ca. 3 Stunden (200 km)

CODEVONBISPREISSTATUS
UG-AA-PA-21-0725.08.202107.09.2021€ 3.050,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-AA-PA-21-0829.09.202112.10.2021€ 2.800,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-AA-PA-21-0903.11.202116.11.2021€ 3.050,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-AA-PA-21-10*08.12.202121.12.2021€ 3.200,00
buchbar
JETZT BUCHEN

*Deutschsprachige Reiseleitung

Einzelbelegung

460 € pro Person

Teilnehmerzahl

Gruppenreise min. 4 - 12 Teilnehmer

 

Leistungen

  • Geführte Erlebnisreise in festen Unterkünften
  • Deutsch- oder Englisch sprechende(r), ugandische(r) Fahrer/ Reiseleiter (je nach Termin)
  • Alle Flughafentransfers
  • Transport im 4×4 (Allrad) Land Cruiser oder Minibus mit Hubdach (je nach Termin)
  • Benzinkosten & Eintrittsgelder für das Auto und den Fahrer
  • 13 x Übernachtungen in ausgewählten Hotels, Lodges und Gästehäusern
  • 13 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 12 x Abendessen
  • Willkommens Paket, Trinkwasser im Fahrzeug
  • Eintritt in alle Nationalparks & Aktivitäten laut Programm
  • Reisesicherungsschein

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Internationale Flüge – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen/ Verlängerungen
  • Visumsgebühren Uganda
  • Gorilla Permit (ca. 700 USD) und Schimpansen Permit (ca. 200 USD)
  • Sonstige Verpflegung und Getränke
  • Optionale Ausflüge Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • 7 Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Reisepreises zzgl.  Permit fällig (Preisänderung möglich).
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart).
  • Im Falle einer Stornierung ist der Preis für das Gorilla Permit nicht erstattbar.
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Schwierigkeitsgrad 1

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

Anforderungen

Sie benötigen Teamgeist, eine gute Ausdauer und Kondition. . Außerdem dürfen die Teilnehmer nicht an infektiösen Krankheiten leiden. Führen Sie festes Schuhwerk und Regenbekleidung mit.

Besonderer Hinweis zum Gorilla Tracking

Das Mindestalter für das Gorilla- und Schimpansen-Tracking beträgt 15 Jahre. Bitte beachten Sie, dass der Besuch bei den Berggorillas dem genannten Schwierigkeitsgrad nicht entsprechen muss. Da man vorab nicht weiß, wo die Tiere sich aufhalten, können auch Wanderungen durch unwegsames Gelände oder rutschigen Abhängen nötig werden. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen an. Bei Buchung eines Gorilla-Permits fallen sofort 100% Stornokosten auf dieses Permit an, da es personalisiert für Sie gekauft wird und nicht zurück gegeben werden kann.

 

Hinweis

Der Aufpreis für die Gorilla Permit wird mit der Rechnung fällig und ist nicht erstattungsfähig.

 

Impfungen

Gelbfieberimpfung erforderlich! Malariaprophylaxe wird empfohlen.

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben