Uganda - Uganda Exklusiv

Löwe
Gorilla Baby
Berglandschaft im Westen Ugandas
Kratersee
Löwenbrüder

Berggorilla, Schimpansen & Schuhschnabel

12-tägige geführte Erlebnisreise in Lodges & Gästehäusern

Dem Naturliebhaber hat Uganda einen unglaublichen Reichtum an Flora und Fauna zu bieten – gespickt mit faszinierenden Raritäten. Diese beginnen beim „Sanften Giganten“, dem Berggorilla, der im Bwindi-Impenetrable-Nationalpark heimisch ist. Auch der zurückgezogen lebende Schuhschnabel, ein Mitglied der Storchenfamilie, ist in Uganda relativ leicht zu finden. Dennoch gehört Uganda zu den eher unterschätzten Reisezielen Afrikas.


Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Safari und die vielen weiteren Höhepunkte dieser Reise: Schimpansen, verschiedene Meerkatzen- und Stummelaffen-Arten, Riesenwaldschweine, Victoria-Moorantilopen und zahlreiche Spezies mehr. Natürlich sind auch die Afrika-Klassiker zu sehen: Elefanten, (Rothschild-)Giraffen, Kaffernbüffel, Impalas, Löwen, Flusspferde und Krokodile – dazu die große Vielfalt an Vögeln. Pirschfahrten im Geländewagen, Fußsafaris und Bootsausflüge sorgen für das unvergleichliche Afrika-Gefühl, das schon so viele „süchtig“ gemacht hat.

Höhepunkte unserer Uganda Exklusiv Reise

  • Nashornbeobachtung im Ziwa Rhino Sanctuary
  • Bootssafari auf dem Kazinga Kanal
  • Baumlöwen-Pirsch im Ishasha Sektor des Queen Elizabeth Nationalparks
  • Pirschfahrt par Excellence im Lake Mburo Nationalpark
  • Tosender Nil an den Murchison Falls Wasserfällen
  • Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest
  • Auge in Auge mit unserem nächsten Verwandten: Schimpansen-Tracking im Kibale Forest
  • Auf der Suche nach dem seltenen Urvogel, dem Schuhschnabel-Storch

Detaillierter Reiserverlauf
Uganda - Uganda Exklusiv

1. Tag

ENTEBBE

Sie landen am Flughafen von Entebbe und fahren zu Ihrem Hotel. Der Vormittag steht zum Ausspannen zur freien Verfügung. Sie können aber auch das Uganda Wildlife Education Centre oder den Botanischen Garten besuchen. Für den Nachmittag haben wir eine Bootsfahrt in die Mabamba Swamps vorgesehen, in denen der Schuhschnabel-Storch vorkommt.

2. Tag

ENTEBBE - ZIWA RHINO SANCTUARY - MURCHISON-FALLS-NATIONALPARK

Heute verlassen Sie Entebbe in Richtung Norden, passieren die Hauptstadt Kampala und erreichen das Ziwa Rhino Sanctuary. Hier leben Zuchtpaare von Breit- und Spitzmaulnashörnern, die später ausgewildert werden sollen.


Weiter geht es via Masindi zum Murchison-Falls-Nationalpark, den Sie gegen Abend erreichen. Seine Landschaft besteht aus trockenem Buschland, hügelig offener Grassavanne, palmenbestandenen Ebenen und dichtem Wald. Entlang des Albertsees und des Victoria-Nils stehen weitläufige Papyrussümpfe. In dem Schutzgebiet leben u.a. die seltenen Rothschildgiraffen. Bei einem Spaziergang gegen Abend erkunden Sie die Nil-Wasserfälle. Hier stürzt der Nil an einer Verengung 43 Meter in die Tiefe.

3. Tag

MURCHISON-FALLS-NATIONALPARK

Vormittags machen Sie eine Pirschfahrt im nördlichen Gebiet des Nationalparks. Dort gibt es viele Büffel, Elefanten und Rothschildgiraffen zu beobachten. Am Nachmittag sind Sie mit dem Boot auf dem Nil unterwegs. Auf den Sandbänken werden Sie u. a. sehr große Krokodile sehen können. Halten Sie auch Ausschau nach dem imposanten Schuhschnabel, der oft in der Uferregion steht.

4. Tag

MURCHISON - KIBALE FOREST

Auf einfachen Straßen kommen Sie entlang von Straßendörfern und dichten Wäldern bis zum Kibale-Wald. Vielleicht schält sich auch das schneebedeckte Ruwenzori-Massiv einmal aus den Wolken.

5. Tag

KIBALE-FOREST-NATIONALPARK

Vom Vogelkonzert geweckt, starten Sie nach einem kurzen Frühstück zur Wanderung durch den Kibale-Wald. Dabei werden Sie von Rangern begleitet. Versuchen Sie von den elf vorkommenden Affenarten einige zu finden: Mangaben und Schimpansen, Kongo-Weißnasen, Guereza-Mantelaffen und Östliche Vollbartmeerkatzen. Interessant ist auch die Vogelwelt, da sich hier die Lebensräume Ost- und Zentralafrikas überschneiden. Am Nachmittag besuchen Sie ein nahe gelegenes Dorfprojekt. Zur Vogelbeobachtung wurde ein Wanderpfad um ein überschwemmtes Gebiet angelegt, in dem unter anderem die stahlblauen Riesenturakos leben.

6. Tag

KIBALE – QUEEN-ELIZABETH-NP

Bei Kasese überqueren Sie den Äquator, der durch einen großen Rundbogen gekennzeichnet ist, und gelangen zum Queen-Elizabeth-Nationalpark. Dort quartieren Sie sich in der Lodge ein und starten am Nachmittag zur ersten Pirschfahrt.

7./8. TAG

QUEEN-ELIZABETH-NP

Beobachtungen im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Auf den Pirschfahrten sehen Sie Defassa-Wasserböcke, Riedböcke, Afrikanische Büffel und Löwen. Halten Sie auch Ausschau nach den Victoriasee-Moorantilopen, Topis, Schirrantilopen und vor allem nach Riesenwaldschweinen. Je nach Tierbestand fahren Sie bis zu den Kasenyi–Ebenen, die für ihre vielen Löwen bekannt sind.
Ein Höhepunkt des Nationalparks ist die Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal. Dabei gelangen Sie nahe an Pelikan- und Kormorankolonien heran sowie zu Flusspferdfamilien und können oft Elefantenherden beobachten, die zum Trinken ans Wasser kommen. Am 9. Tag durchqueren Sie das Schutzgebiet bis in seinen Süden und fahren im Gebiet um Ishasha auf Pirsch. Es ist unter anderem bekannt geworden durch Löwen, die oft in Bäumen ruhen. Aber auch die großen Büffelherden und durchziehenden Elefantengruppen sind sehenswert.

9. Tag

QUEEN-ELIZABETH-NP – BWINDI

Nach einer Frühpirsch fahren Sie weiter zum Bwindi-Nationalpark. Am Abend bereiten Sie sich auf den Besuch bei den Berggorillas vor.

10. Tag

BWINDI-IMPENETRABLE-NP

Die Begegnung mit den Berggorillas wird sicher auch für Sie ein sehr beeindruckendes Erlebnis werden. Da die Ranger täglich bei den Berggorillas sind, wissen sie, wo sich die Tiere am Vortag aufgehalten haben. In Begleitung der Führer wandern Sie frühmorgens durch den Berg- und Bambuswald und suchen die Schlafnester der letzten Nacht. Von dort folgen Sie den Spuren der Tiere. Bis zum Auffinden der Gruppe können einige Stunden vergehen und der Marsch ist oft nicht einfach. Aber schon der Weg durch die urwüchsige Vegetation ist die Mühe wert, erst recht die fast hautnahe Begegnung mit den Menschenaffen. Bei der Annäherung fängt der Ranger an beruhigend zu räuspern und signalisiert damit Ihr Kommen.


Die Familien leben unter Führung eines „Silberrückens“ zusammen. Diese ausgewachsenen Männchen können aufgerichtet bis zu 1,70 m messen und mehr als 150 kg schwer sein. Es ist ein beeindruckendes Erlebnis, diesen sanften Riesen auf wenige Meter gegenüberzustehen! Die Tiere sind an den Besuch der eigenartigen „Zweibeiner“ gewöhnt. Solange sich diese an die vorher besprochenen Verhaltensregeln halten, lassen sich die Berggorillas problemlos beobachten.

11. Tag

BWINDI – MBURO NATIONALPARK

Fahrt zum Mburo-Nationalpark. Seine Hügel sind mit Akazienwäldern bewachsen. Dazwischen dehnen sich weite Grasebenen aus, auf denen Zebras, Impalas und Oribis zu beobachten sind. Auf den Felsen klettern Klippspringer und an den Seeufern äsen Wasserböcke.

12. Tag

MBURO– ENTEBBE

Rückfahrt zum Hotel nach Entebbe. Nach einer erlebnisreichen Safari können Sie den letzten Abend am Ufer des Victoria-Sees genießen.

13. Tag

ABFLUG

Willkommen zu Hause!

CODEVONBISPREISSTATUS
UG-DU-HU-21-0401.08.202112.08.2021€ 5.150,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-DU-HU-21-05*26.09.202107.09.2021€ 5.510,00
buchbar
JETZT BUCHEN

*Deutschsprachige Reiseleitung

 

Einzelbelegung

1070 €

Teilnehmerzahl

Teilnehmer: Exklusive Kleingruppenreise mit 6 - 7 Teilnehmern

 

Leistungen

  •  Exklusive geführte Erlebnisreise mit deutsch- oder englischsprachiger Reiseleitung
  • 11 x Übernachtungen in Hotels, Lodges und feststehenden Zeltcamps
  • Alle Transfers im Safarifahrzeug mit garantiertem Fensterplatz und Dachluken
  • Entebbe Frühstück, sonst Vollpension
  • Gorilla-Permit pro Person inklusive (ca. 700 USD)
  • Schimpansen-Permit pro Person inklusive (ca. 200 USD)
  • Alle Ausflüge lt. Programm
  • Alle Nationalpark- und Eintrittsgebühren (ca. 400 USD)
  • Reisesicherungsschein

Nicht im Preis eingeschlossen

  •  Internationale Flüge – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis
  • Visumsgebühren Uganda
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen/Verlängerungen
  • Sonstige Verpflegung und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder

Allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • 7 Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Reisepreises zzgl. 700 $ für das Gorilla Permit fällig (Preisänderung möglich).
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart).
  • Im Falle einer Stornierung ist der Preis für das Gorilla Permit nicht erstattbar.
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Schwierigkeitsgrad 2

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen wie in Schwierigkeitsgrad 1 beschrieben, aber auch Wanderzeiten von 3 bis zu 5 Stunden, teilweise mit steinigen Routen und auch mal querfeldein. Moderate Steigungen mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich. Leichte Wanderschuhe sind erforderlich, bei Trittunsicherheit empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

Anforderungen

Sie benötigen Teamgeist, eine gute Ausdauer und Kondition. . Außerdem dürfen die Teilnehmer nicht an infektiösen Krankheiten leiden. Führen Sie festes Schuhwerk und Regenbekleidung mit.

Besonderer Hinweis zum Gorilla Tracking

Das Mindestalter für das Gorilla- und Schimpansen-Tracking beträgt 15 Jahre. Bitte beachten Sie, dass der Besuch bei den Berggorillas dem genannten Schwierigkeitsgrad nicht entsprechen muss. Da man vorab nicht weiß, wo die Tiere sich aufhalten, können auch Wanderungen durch unwegsames Gelände oder rutschigen Abhängen nötig werden. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen an. Bei Buchung eines Gorilla-Permits fallen sofort 100% Stornokosten auf dieses Permit an, da es personalisiert für Sie gekauft wird und nicht zurück gegeben werden kann.

 

Hinweis

Der Aufpreis für die Gorilla Permit wird mit der Rechnung fällig und ist nicht erstattungsfähig.

 

Impfungen

Gelbfieberimpfung erforderlich! Malariaprophylaxe wird empfohlen.

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben