Bears of Alaska - Fotoreise

Bears of Alaska - Fotoreise

Diese Reise nach Alaska bietet für Naturliebhaber und begeisterte Fotografen bleibende Eindrücke und einzigartige Motive und Szenerien! Spektakuläre Tierbegegnungen in den schönsten Naturreservaten Alaska`s, die nur mit dem Wasserflugzeug erreichbar sind - wir erleben Alaska in seiner ganzen Vielfalt und Schönheit!

Mit dem Buschflugzeug für 3 Tage in den Lake Clark Nationalpark. In diesem Naturschutzgebiet ist nahezu die gesamte Auswahl an Wildtieren zuhause, die in den subarktischen Regionen vorkommen: Braun- und Schwarzbären, Elche, die Mulchatna Karibu-Herde mit über 100.000 Tieren, Dallschafe und Wölfe. Oft kann man hier die Braunbären beim Lachsfang beobachten und fotografieren oder am Strand beim Muscheln graben.

Wir fliegen in den Katmai Nationalpark, der nur mit dem Wasserflugzeug erreichbar ist. Hier bieten sich uns die allerbesten Voraussetzungen, die größten Landraubtiere unserer Erde, die Braunbären, aus nächster Nähe beim Lachsfang zu beobachten. Ein Wasserflugzeug bringt uns zur privaten Lodge (maximal 12 x Gäste!), wo wir erneut 3 Tage Zeit haben, um die gewaltigen Grizzlies zu beobachten. Die Umgebung ist einer der besten Bärenbeobachtungsplätze in ganz Alaska! Wir lassen uns viel Zeit für die größten Bären Alaska`s und können dabei auch Weißkopfseeadler, Papageientaucher, Buckelwal, Orcas, Seeotter und Robben beobachten.

Von Talkeetna aus haben wir bei schönem Wetter die Gelegenheit für einen Rundflug zum höchsten Berg Nordamerikas, dem Mt. Denali (6.194m / fakultativ). Zum Abschluss der Reise fahren wir zum Denali Nationalpark - hier befinden wir uns in einem der schönsten Tierparadiese Nordamerikas (Grizzlies, Elche, Karibus, Dallschafe, Wölfe...). Die Farben der Taiga und Tundra wechseln im Laufe des Sommers von tiefem Grün in leuchtendes Gelb, Orange und Rot. Speziell im Indian Summer leuchtet die Landschaft in einem unvergleichlichen Farbenrausch und auch die faszinierenden Nordlichter sind ab Anfang September häufig zu beobachten.

Traumhafte Fotomotive und viel Zeit für Tier- und Bärenbeobachtungen machen diese Reise zu einem einzigartigen Naturerlebnis!

Höhepunkte diese Alaska Reise auf einen Blick

  • Erlebnis- und Abenteuerreise für Naturliebhaber und Fotografen
  • 6 Übernachtungen in herrlich gelegenen privaten Lodges mit Vollpension 
  • Exklusive Kleingruppe (max. 9 x Teilnehmer)
  • 3 Tage mit dem Buschflugzeug zum Lake Clark Nationalpark mit spannenden Bären- und Tierbeobachtungen
  • Gewaltige Naturlandschaften, schneebedeckte Bergriesen, aufregende Fauna und Flora bieten unvergessliche Fotomotive
  • 3 Tage mit dem Wasserflugzeug in die einmalige Wildnis des Katmai Nationalparks (Katmai Coast!) mit Beobachtung der Braunbären beim Lachsfang
  • Wanderungen und Tierbeobachtungen im Denali Nationalpark am Fuße des Mt. Denali, höchster Berg Nordamerikas (6.194 m)
  • Talkeetna – Ausgangspunkt für Rundflüge über die Berg- und Gletscherlandschaft der Alaska Range und zum Mt. Denali (fakultativ)
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

1. Tag

Ankunft Anchorage

Nach Ankunft in Anchorage und Erledigung der Einreiseformalitäten fahren wir in Richtung Süden zur Kenai Halbinsel bis nach Soldotna. Wir treffen die letzten Vorbereitungen für die Bärenbeobachtung im Lake Clark Nationalpark. Hinweis: Für die Bärenbeobachtung im Lake Clark NP benötigen wir lediglich unser Gepäck für die nächsten drei Tage – das Hauptgepäck deponieren wir im Hotel in Soldotna.

2.-4. Tag

Bärenbeobachtung Lake Clark Nationalpark

Bär beim LachsfangAm Morgen fliegt uns ein Pilot mit einem Buschflugzeug über den Cook Inlet und die grandiose Landschaft der Alaska Peninsula in den Lake Clark Nationalpark. Bei gutem Wetter haben wir herrliche Ausblicke auf Fjorde, Gletscher, Vulkane und die einsame und wilde Pazifikküste. Im Lake Clark Nationalpark bestimmen aktive Vulkane wie der Mount Redoubt (3059 m) und der Mount Iliamna (3054 m) das Landschaftsbild. Die Bergkette des zentralen Alaskas, die Alaska Range geht hier in die Aleutenkette über, die sich über den Aleuten-Inselbogen fortsetzt. In den Bergen liegen eine Vielzahl an Gletschern, Bächen sowie Flüsse und Seen. Der namensgebende Lake Clark ist der größte See im Gebiet und ein bedeutendes Laichgebiet für den Rotlachs. Nicht einmal 5000 Besucher pro Jahr finden den Weg in den Park, der nur mit dem Busch- oder mit dem Wasserflugzeug erreichbar ist. An und vor der Küste tummeln sich Robben, Steller-Seelöwen, Belugawale und Seeotter. Die Seen und Flüsse sind mit Lachsen, Hechten, Dolly Varden, Regenbogenforellen und anderen Fischarten reich bestückt und lassen die Herzen der Hobbyangler höher schlagen. An allen drei Tagen werden Ausflüge zu Fuß unternommen und wir werden dabei von einem erfahrenen, ortskundigen Wildnisführer begleitet. Die ziehenden Lachse und die Begegnung mit den Braunbären, die sich zu 90% von pflanzlicher Kost ernähren, zählen sicherlich zu den eindrucksvollsten Naturerlebnissen im Norden. Selbstverständlich können Sie auch Ihr Glück beim Angeln versuchen (Permit erforderlich: ca. US $ 35,-- gültig für 3 Tage).

Wir übernachten für drei Nächte in der gemütlichen Alaska Homestead Lodge inkl. Vollpension mit drei Mahlzeiten am Tag.

5. Tag

Talkeetna

Nach dem Frühstück verlassen wir die Alaska Homestead Lodge und den Lake Clark Nationalpark und fliegen zurück nach Soldotna. Wir fahren entlang der Chugach Mountains in Richtung Norden und machen einen Abstecher im einstigen Goldgräberstädtchen Talkeetna - hier haben wir bei schönem Wetter die Möglichkeit für einen spektakulären Rundflug über die Alaska Range und zum Mt. Denali (fakultativ: ab ca. US $ 380,-). Der "Denali" (der Hohe), wie der Berg von den Athabascan Indianern genannt wird, ist mit 6.194 m der höchste Berg Nordamerikas und eines der gewaltigsten Bergmassive unserer Erde. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft in der Nähe von Takeetna.

Hier übernachten wir für 1 Nacht in schön gelegenen Blockhütten. Es bleibt noch Zeit zur Erkundung der Umgebung - bei klarer Sicht haben wir von unseren Blockhütten aus einen grandiosen Blick über die rotgefärbte Tundra bis hin zum Mt. Denali.

6. Tag

Denali Nationalpark

Alaskas WildnisHeute erreichen wir eines der schönsten Landschafts- und Tierschutzgebiete der Erde – den Denali Nationalpark. Hier wollen wir eine erste Pirschfahrt im Park unternehmen. Die ersten 20 Meilen bis zum Savage River sind für private Fahrzeuge zugelassen und man kann auf diesem Abschnitt häufig Elche und auch Grizzly-Bären entdecken. 3 Nächte verbringen wir in einer Lodge/Pension außerhalb des Parks.

7. Tag

Denali Nationalpark - Wonder Lake

Ganztägige Exkursion im Denali-Nationalpark bis zum Wonder Lake. Frühmorgens beginnt die Tour mit einem speziellen Bus um die Natur zu schonen sind eigene Fahrzeuge auf der 140 km langen Strecke nicht erlaubt. Das Schutzgebiet umfasst 24.000 km² der schönsten Berg- und Tundralandschaften von Zentral-Alaska. Es gibt breite Urstromtäler, zahlreiche Seen, eine faszinierende Tundra-Vegetation und vor allem die Berge mit dem alles überragenden Denali. Neben landschaftlichen Schönheiten hat der Denali Nationalpark aber vor allem eine überwältigende Tierwelt zu bieten. Regelmäßig zu sehen sind Grizzlybären, Dallschafe, Schneeziegen, Elche, Karibus und Arktische Erdhörnchen, vielleicht sogar ein Wolf oder gar ein Vielfraß – und sicher die eine oder andere der über 150 Vogelarten.

8. Tag

Denali Nationalpark

Es bleibt Zeit für eigene Wanderungen und weitere Beobachtungen im Denali-Nationalpark. Dazu können Sie den Trails am Parkeingang folgen oder einen erneuten Ausflug mit einem der Shuttlebusse des Nationalparks unternehmen. Je nach Verfügbarkeit besteht auch die Möglichkeit an einem geführten Ranger-Walk teilzunehmen (fakultativ: ca. US $ 35,---). Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag

Denali Nationalpark - Anchorage - Flug nach Kodiak

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt im Denali Nationalpark fahren wir zurück nach Anchorage. Am Nachmitag erfolgt der Inlandsflug mit Alaska Airlines nach Kodiak, wo wir uns für eine Nacht in einem Hotel einquartieren werden. Hinweis: Für die Bärenbeobachtung in der Katmai Wilderness Lodge benötigen wir lediglich das Gepäck für die nächsten 3 Tage. Unser Hauptgepäck können deponieren.

10.-12. Tag

Bärenbeobachtung Katmai Wilderness Lodge

Bär mit JungtiereAm Morgen fliegt uns ein Buschpilot mit dem Wasserflugzeug über die Shelikof Strait mit herrlichen Ausblicken auf Gletscher und Vulkane zur einsamen und wilden Pazifikküste des Katmai Nationalparks. Ein absoluter Höhepunkt ist der 3-tägige Aufenthalt in der einzigartigen Katmai Wilderness Lodge in der Kukak Bay im Katmai Nationalpark, wo wir viel Zeit haben, um die gewaltigen Braunbären zu beobachten und zu fotografieren. Nach der Landung an der Küste des Katmai Nationalparks werden wir bereits von unseren Gastgebern erwartet. Es gibt hier keine Straßen, es sind keine Aussichtsplattformen oder Wanderwege vorhanden. Wir werden täglich in Begleitung eines Wilderness Guides Wanderungen und Ausflüge mit Schwerpunkt Bärenbeobachtung unternehmen. Die Lachsflüsse und die Gezeitenebenen am Pazifik bieten ein solch umfangreiches Nahrungsangebot für die Bären, was dazu führt, dass diese hier den ganzen Sommer über zu beobachten sind. Die Umgebung ist einer der besten Bärenbeobachtungsplätze in ganz Alaska! Oft können wir die gewaltigen Braunbären aus nächster Nähe dabei beobachten, wie sie bei Ebbe in den Gezeitenebenen nach Muscheln graben.  Die Katmai Küste gilt noch als Geheimtip! Nicht selten entdecken wir bei unseren Exkursionen auch Füchse, Luchs, Vielfraß, Flussotter, Elche und auch Seelöwen und Robben. Wir übernachten für 3 Nächte in komfortablen Cabins der Katmai Wilderness und unternehmen täglich Ausflüge zur Tierbeobachtung. Es bleibt Zeit zum Fotografieren der Fauna und Flora inmitten der herrlichen Landschaft.

13. Tag

Flug nach Anchorage

Nach den erlebnisreichen Tagen fliegt uns am Morgen ein alaskanischer Buschpilot zurück nach Kodiak und wir genießen noch einmal die Ausblicke auf diese einzigartige Wildnis Alaskas. Es bleibt Zeit für einen Bummel durch den Ort Kodiak. Lohnenswert ist ein Besuch im Visitor Center des Kodiak National Wildlife Refuge. Interessant sind auch das Kodiak Laboratory Aquarium (Meeresmusem) oder das Alutiiq Museum (Heimatkundemuseum). Am Nachmittag fliegen wir mit Alaska Airlines zurück nach Anchorage, wo wir ein letztes Mal für eine Nacht unser Hotel beziehen. Bei einem Abendessen können wir die Erlebnisse dieser Reise noch einmal Revue passieren lassen.

14. Tag

Programmende

Je nach gebuchtem Rückflug bleibt Zeit für einen individuellen Stadt- und Einkaufsbummel in Downtown Anchorage.

CODEVONBISPREISSTATUS
AB090802.09.201815.09.2018€ 10.800,00
ausgebucht

 

 

Einzelbelegung

€ 590,- (7 Übernachtungen / Einzelunterbringung Homestead Lodge und Katmai Wilderness Lodge nur auf Anfrage möglich)

 

Teilnehmerzahl

7 - 9 Personen (frühe Anmeldung dringend erforderlich!)

 

Leistungen

  • Transfers im Kleinbus lt. Programm
  • 7 Übernachtungen im DZ in Hotels und Lodges
  • 3 Übernachtungen im DZ in der Alaska Homestead Lodge im Lake Clark NP
  • 3 Übernachtungen im DZ in der Katmai Wilderness Lodge im Katmai NP
  • Inlandsflüge Anchorage - Kodiak – Anchorage
  • Flüge mit Buschflugzeug ab/bis Soldotna zur Alaska Homestead Lodge im Lake Clark NP
  • Flüge mit Wasserflugzeug ab/bis Kodiak zur Katmai Wilderness Lodge im Katmai NP
  • 3-tägiger Aufenthalt zur Bärenbeobachtung in der Alaska Homestead Lodge inkl. Vollpension & geführte Aktivitäten
  • 3-tägiger Aufenthalt in der Katmai Wilderness Lodge im Katmai Nationalpark inkl. Vollpension & geführte Aktivitäten
  • Bustour im Denali Nationalpark
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Deutschsprachige Reiseleitung: Kai Glomp

 

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Flüge Frankfurt – Anchorage - Frankfurt (gerne unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot)
  • Sonst. Verpflegung / Getränke, Trinkgelder
  • ESTA-Gebühr (z.Zt. US$ 14,-)
  • fakultative Ausflüge, Reiseversicherungen

 

Privatreise:

Diese Reise kann auch ohne deutschsprachige Reiseleitung (lokale englischsprachige Guides) als Privatreise zum Wunschtermin angeboten werden (abhängig von der Verfügbarkeit der Lodges). Preis auf Anfrage!

 

Hinweis Tourenverlauf

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann die Reihenfolge der Reisetage verändert werden bzw. eine Routenumstellung erforderlich werden. Flüge mit dem Busch- bzw. Wasserflugzeug sind nur bei guten Sichtbedingungen möglich. Bei schlechtem Wetter kann es zu Verzögerungen/Änderungen kommen.

 

Schwierigkeitsgrad 1

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

 

Einreise

Gültiger EU-Reisepass, zudem muss ein elektronischer Fragebogen online ausgefüllt werden (kostenpflichtig), diesen finden Sie auf folgender Seite: esta.cbp.dhs.gov

 

Hinweis Zahlungsbedingungen

Bitte beachten Sie, dass für diese Reise folgende gesonderte Anzahlungs- und Stornobedingungen gelten:
1)     Anzahlung von 30% innerhalb von 8 Tagen
2)     Stornobedingungen:
ab Einbuchung bis 90 Tage vor Reisebeginn 30 % des Reisepreises
89 Tage bis 60 Tage vor Reisebeginn 40 % des Reisepreises
59 Tage bis 30 Tage vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
ab 29 Tagen bis Reisebeginn 90 % des Reisepreises

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben