Indien Nord - Wandern aktiv

Übersichtskarte für Indien Nord
Herrliche Berglandschaften in Indien
Indisches Hochgebirge
Indien Frau mit Kind
Indien Tor in den Himmel
Indien goldener Tempel Amritsar
Indien Lasttier
Indien Bergwiese
Parvati Indien
Indischer Hirte mit seinen Bergziegen
Indisches Bergdorf
Dorf im indischen Hochgebirge

Nordindien - Auf den Spuren des Dalai Lama

Perfekt für Wanderbegeisterte die ein spannendes Abenteuer und eine unverwechselbare  Erfahrung im Himalaya erleben möchten. Die unberührte und atemberaubende Landschaft steht während dieser Reise in einer einzigartigen Verbindung mit dem traditionellen Leben der einheimischen Bevölkerung.

Dharamsala/McLeod Ganj im Bundesstaat Himachal Pradesh ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung in die Bergwelt des Dhauladhar an den Ausläufern des Himalaya Gebirges. Von den Höhenlagen haben wir einmalige Ausblicke über die Punjab Plains und die Gipfel der Kashmir Region, „Sickle Moon“ (6574m) und „Brammah“ (6515m) und die indische Version des Matterhorns (Shivling) sind dabei wohl die Bekanntesten unter ihnen. Die Tatsache, dass der Dalai Lama und die tibetische Regierung seit 1959 in McLeod Ganj im Exil leben verleiht dem Ort eine spannende Atmosphäre. McLeod Ganj ist stark tibetisch geprägt und überall leuchten die burgunderfarbenen Gewänder der Mönche.

Nach unserer 6-tägigen Trekking- und Wandertour führt die Reise weiter in den Bundesstaat Punjab nach Amritsar. Diese Region ist von Wohlstand geprägt und der natürliche Brotkorb für Indien. Das sicherlich berühmteste Baudenkmal ist hier der Goldene Tempel der Sikh.

Die Höhepunkte unserer Nordindien Wanderreise

  • 6-tägige Trekkingtour durch die imposante Himalaya Region von Spiti und das Dhauladhar Gebirge im Bundesstaat Himachal Pradesh
  • Dharamsala und McLeod Ganj – Ausgangspunkt für Wanderungen und Exilresidenz des Dalai Lama, dem geistigen und weltlichen Oberhaupt aller Tibeter
  • Phantastische Ausblicke auf die Bergriesen der Himalaya Region
  • Unvergessliche Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung und den „Gaddis“ (Hirten)
  • Punjab – bekannt für die weltweit berühmten „Bhangara Beats“ und natürlicher Brotkorb Indiens
  • Amritsar – heiligste Stadt der Sikhs und Besuch des berühmten Goldenen Tempels
  • Delhi – „Stadt der zwei Gesichter“, Besuch zahlreicher Sehenswürdigkeiten
  • Großmogulstadt Agra und Besuch eines der berühmtesten Bauwerke der Erde – das Taj Mahal
  • Fatehpur Sikri – ehemalige Hauptstadt unter Moghul Kaiser Akbar
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Nordindien - Auf den Spuren des Dalai Lama

1. Tag

Ankunft Delhi (F)

Ankunft in Delhi nachts bzw. früh morgens (je nach Flugverbindung). Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause im Hotel unternehmen wir eine Stadtrundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten durch Old- und New Delhi, wo wir die bemerkenswerten Kontraste zwischen den beiden Stadtteilen kennenlernen werden. Am Abend nehmen wir den Nachtzug nach Pathankot und werden dort am kommenden Morgen ankommen - Übernachtung im Zug.

 

2. Tag

Ankunft Pathankot / Fahrt nach Mcleodganj (F)

Aktiv in den Bergen Nordindiens

Nach dem Frühstück wird unser Gepäck in unsere Fahrzeuge verladen und wir machen uns auf den Weg durch das grüne Himalaya-Vorland nach Mcleod Ganj. Die Gegend ist geprägt von Pinienwäldern, Rhododendren und der Himalaya-Eiche. Nach Ankunft am frühen Nachmittag unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Stadt mit einem lokalen Führer. Aufgrund der großen Bevölkerung an tibetanischen Flüchtlingen gibt es hier eine Vielzahl an tibetischer Handwerkskunst - Hotelübernachtung.

3. Tag

Macleodganj (F)

Heute haben wir den ganzen Tag Zeit, Mcleodganj, auch bekannt als „little Lhasa“ zu erkunden. Am Morgen unternehmen wir einen Spaziergang zur Nechung-Kloster in Gangch Kyishong. Es bietet ein kleines Museum und eine tibetanische Bibliothek. Des Weiteren besuchen wir das Namgayl Kloster mit wundervollen modernen Wandmalereien und einem goldenen Dach. Ein weiteres Highlight dieses Tages ist die Besichtigung der Kirche von St. Jhon in the Wilderness, die 1860 erbaut wurde. Am Nachmittag besuchen wir das Norbulinka-Insitut, das zur Erhaltung des tibetischen und buddhistischen Kulturerbes errichtet wurde. Auf dem Programm steht außerdem der Besuch von Teegärten und einer Teefabrik, wo exotischer einheimischer Tee verkauft wird - Hotelübernachtung.

Gehzeit: ca. 2-3 Stunden

 

4. Tag

Macleodganj - Noli - Trekking 2.100 m (F/M/A)

Am Fluss entlang in Nordindiens BergweltWir fahren nach Satobari, dem Ausgangspunkt unserer Trekkingtour. Von dort aus geht es zunächst etwa zwei Stunden bergab durch einen Pinienwald bis wir den Strom am Dorf Ghera überqueren. Danach bringt uns eine leichte Steigung zu unserem Lager am Dorf Noli (2100 m). Dieses Dorf wird von Hirten bewohnt, die die terrassenförmig angelegten Felder bewirtschaften. Die Wanderung dauert inkl. Mittagspause etwa fünf Stunden - Campingübernachtung.

Gehzeit: ca. 4 Stunden

 

5. Tag

Noli - Kareri Dal - Trekking 3.150 m (F/M/A)

Nach dem Frühstück brechen wir auf nach Kareri. Der Weg dorthin ist steil. Die Wanderung gleicht einem Treppensteigen, was die Wanderung ermüdend gestaltet. Jedoch werden wir durch den Blick auf den Kareri Strom für die Anstrengungen belohnt. Die Wanderung dauert heute etwa sechs Stunden - Campingübernachtung am Kareri Fluss.

Gehzeit: ca. 5 Stunden

6. Tag

Kareri Dal – fakultatives Trekking zum Minkiani-Pass – 4000 Meter (F/M/A)

Heute wagen wir den Weg auf 4000 Meter. Belohnt werden wir durch eine wundervolle Aussicht auf das Dhauladhar Gebirge. Die Wanderung verläuft entlang des Kareri Stroms umgeben von dichter Bewaldung auf beiden Seiten. Auf dem Weg kommen wir an Naag Mandir, einem Shiva-Tempel, vorbei. Der Anstieg ist zuweilen sehr anspruchsvoll – die einzigartige Aussicht lohnt sich jedoch! Etwas unter dem Minkiani-Pass ist ein kleiner Eissee, der Kareri-See auf 3250 Metern. Neben der natürlichen Schönheit des Sees führt die Wanderung durch schöne Wälder und ländliche Dörfer. Auf dem Weg gibt es eine von den Gaddi Hirten gebaute Felsenhöhle. Wir sehen das ganze Tal von Chamba und die Pirpanjal-Kette - Campingübernachtung.

Gehzeit: ca. 5 Stunden

7. Tag

Kareri Dal - Barlei 2.000 m (F/M/A)

Die Bevölkerung in Nordindien

Heute wandern wir in die Umgebung von Rauti und schlagen unser Camp am Dorfrand von Barlei auf - Campingübernachtung.

Gehzeit: ca. 5 Stunden

8. Tag

Bahl - Triund 2.750 m (F/M/A)

Der Tag beginnt mit einem steilen Anstieg durch einen Mischwald aus Eichen, Rhododendren und Zedernbäume. Wir erreichen Triund, eine Alpenwiese, die oben auf einem Kamm gelegen ist. Von unserem Lager aus haben wir eine spektakuläre Aussicht auf die Gipfel des Dhauladhar-Gebirges auf der einen Seite und auf das Kangra Tal auf der anderen. Nur einen Steinwurf entfernt liegt das „Metahorn peak“. Unten im Dorf sehen wir Macleodganj undDharamshala, ein schöner Ausblick, besonders abends, wenn die Städte beleuchtet sind - Campingübernachtung.

Gehzeit: ca. 5 Stunden

9. Tag

Triund - Bhagsu (Macleodganj) - 1830 Meter (F/M/A)

Wir wandern heute zurück über das Dorf Laheta nach Bhagsu Nag. Dieser letzte Tag unserer Trekkingrunde dauert in etwa 4 Stunden. Nach Ankunft beziehen wir unser Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Gestaltung - Hotelübernachtung.

Gehzeit: ca. 4 Stunden

10. Tag

Fahrt Macleodganj - Amritsar (F)

Nordindische Kultur

Eine ca. 5-stündige Fahrt bringt uns nach Amritsar. Dort steht der Harmandir Sahib, auch bekannt als goldener Tempel oder Darbar Sahib. Hier im Bundesstaat Punjab liegt das spirituelle Zentrum der Sikh. Der goldene Tempel ist ein Symbol für die Herrlichkeit und den Einfluss der Sikh auf der ganzen Welt. In seiner Architektur finden sich auch Zeichen wieder, die mit anderen Glaubensrichtungen assoziiert werden. Dies ist ein Beispiel für die Botschaft der Sikh in der man auf viel Toleranz und Offenheit gegenüber anderen Religionen trifft. Wagah ist der einzige Grenzübergang über Land zwischen Indien und Pakistan. Die allabendliche Militär- und Flaggenparade bei Sonnenuntergang ist eine großartige Touristenattraktion - Hotelübernachtung.

11. Tag

Amritsar (F)

Der Tag bleibt noch für die Sehenswürdigkeiten in Amritsar bevor wir am späten Nachmittag den Zug nach Delhi nehmen - Übernachtung im Zug.

 

12. Tag

Delhi / Agra

Hautnah die tibetische Kultur erleben.

Nach Ankunft in Delhi fahren wir etwa vier Stunden nach Agra. Check-in ins Hotel. Später besuchen wir die Festungs- und Palastanlage von Agra, die am westlichen Ufer des Yamuna-Flusses gelegen ist - Hotelübernachtung.

13. Tag

Agra - Fatepur Sikri - Delhi (F)

Goldener Tempe der Sikhl im Norden von IndienIn Agra befindet sich das Taj Mahal, ein Mausoleum für Kaiserin Mumtaz Mahal, erbaut von Ihrem Mann Shah Jehan. Oft wird das Taj Mahal als ein 'Traum in Marmor' beschrieben. Wir besuchen das Taj Mahal früh morgens, um das "Denkmal der Liebe" in bestem Licht besichtigen zu können. Anschließend kehren wir zum Hotel zurück, um unser Frühstück einzunehmen. Nach dem Auschecken aus dem Hotel fahren wir etwa eine Stunde nach Fatehpur Sikri, das für etwa 16 Jahre die Hauptstadt unter Moghul Kaiser Akbar war. Im kleinen Dorf Sikri hat der heilige Einsiedler Shaikh Salim Chisti prophezeit, dass der Kaiser drei Söhne zeugen würde. Als sich die Vorhersagen erfüllt haben, war Akbar von der Gläubigkeit von Shaikhs und Heiligkeit von Sikris so überzeugt, dass er die Hauptstadt dorthin verlegen lies. Wir verbringen eine Zeit in Fathepur Sikri, besuchen den wunderbaren Palast und setzen dann unseren Weg zum Flughafen Delhi fort - Programmende.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUS
INA090815.09.201827.09.2018€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA101806.10.201818.10.2018€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA102827.10.201808.11.2018€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA041906.04.201918.04.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA042927.04.201909.05.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA050918.05.201930.05.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA091914.09.201926.09.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA092928.09.201910.10.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN
INA100926.10.201907.11.2019€ 1.380,00
buchbar
JETZT BUCHEN

 

 

Einzelbelegung

€ 140,-

 

Teilnehmerzahl

4 - 12 Personen

 

Leistungen

  • Hotel-/Flughafentransfer zu Beginn und am Ender der Reise
  • 6x Hotelübernachtung im DZ
  • 2x Übernachtung im Nachtzug (Mehrbett)
  • 5x Campingübernachtung während der mehrtägigen Wandertour
  • Reisezug Delhi-Chandigarh und Amritsar-Delhi
  • Rundreise laut Tagesprogramm mit Jeeps bzw. Kleinbus
  • 6-tägige Trekkingtour mit Koch-/Begleitmannschaft und Lasttieren (12 kg pro Person)
  • Komplette Campingausrüstung inkl. Koch-, Aufenthalts- und Toilettenzelt, Schlafsack und Isomatte
  • 12x Frühstück, 6x Mittagessen, 5x Abendessen (lt. Tagesprogramm)
  • Eintritte und Permits laut Tagesprogramm
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Flüge (gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot/frühzeitige Buchung empfehlenswert)
  • Visagebühren (ca. € 67,00)
  • Sonstige Verpflegung, Getränke, Trinkgelder, Reiseversicherungen

 

Einreise

Gültiger EU-Reisepass, Visumpflicht – Informationen erhalten Sie von uns!

Impfungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bitte erkundigen Sie sich nach Impfempfehlungen beim Tropeninstitut.

Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit WanAnforderung bei dieser Tourderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

 

Hinweis

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. –änderung erforderlich werden.
Sofern zur Durchführung der Reise eine Mindestteilnehmerzahl angegeben ist, kann der Veranstalter bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten, sollte diese nicht erreicht sein.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben