Mongolei Faszination individuell

Jurten in der mongolischen Steppe
Mongolische Kinder
Mongolei Jurten unter Regenbogen
Mongolische Steppenreiter
Jurtencamp in der Mongolei

Wüstenexpedition ins Reich Dschingis Khans

Unsere Reise in die Mongolei organisieren wir gerne auch als PrivatIndividualreise. Mit deutschsprachiger Reiseleitung entdecken Sie aktiv und individuell einzigartige Landschaften, vermischt mit einer hochinteressanten Kultur. Unvergessliche Nomadencamps fernab großer Besucherströme lassen die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis werden.

Mongolei – das unermesslich weite Land der mongolischen Nomaden. Weitab von der Hauptstadt durch die zauberhafte WüsteGobi, durch die beeindruckenden Ausläufer des mächtigen Altai-Gebirges ins sagenumwobene Land des Dschingis Khan.

Sanfte Wüsten, endlos weite Steppen, eine Stille, die man förmlich hören kann, ein faszinierendes Spiel von Licht und Lichtreflexionen in reizvollen Großlandschaften, einzigartige Kultur, Religion und Tradition der Nomaden sowie eine unerwartet abwechslungsreiche Fauna und Flora – alles in allem ganz sicher ein unvergessliches Reiseerlebnis im „Lande des ewig blauen Himmels“.

Auf dieser Rundreise abseits des Massentourismus, mit Übernachtungen in legendären Jurtencamps (Ger), begegnen wir der mongolischen Bevölkerung und gewinnen unschätzbare Eindrücke von deren Lebensstil und Traditionen.

Die Höhepunkte unserer Mongolei Individuell Reise

  • Ulan Bator, die Hauptstadt der Mongolei mit Stadtbesichtigung, u. a. Dinosaurierausstellung, Klosterbesichtigung und Folkloreabend
  • In die Wüste Südgobi zu den Ausläufern des mongolischen Altaigebirges mit Wanderung in die wildromantische Yol-Schlucht
  • Unvergessliche Wüstenexpedition zu den Naturgewalten der 180 km langen Wanderdünen des Khongoryn Els mit vorbeiziehenden Gazellenantilopen
  • Zu einzigartigen Felsformationen der blutroten Flamming Cliffs und zum magischen Wüstenwäldchen Bayan Zag in der Mittelgobi
  • Traumhafte Abendstimmung unter dem Sternenhimmel der einzigartigen Wüste Gobi
  • In der Mittelgobi zu Klosterruinen aus dem 19. Jahrhundert am Fluss Ogni, der zauberhaft aus acht Seen enstpringt
  • Zum längsten Fluss der Mongolei, dem Orchon mit der traumhaften Kulisse des Orchon-Wasserfalles in einer der wichtigsten Nomadenansiedlungen Zentralasiens
  • Romantische Jurtencamps bei gastfreundlichen Nomadenfamilien inmitten endloser Edelweißwiesen
  • Auf einsamen Pisten durch die Gebirgswälder des Khangai und zu den heißen Quellen von Zenkher mit einem wohltuenden Heilbad in den gemütlichen Becken
  • Ins Reich des Dschingis Khan nach Kara-Korum, vor mehr als 140 Jahren Hauptstadt des mongolischen Großreiches
  • Ins eindrucksvolle Klostermuseum der lamaistischen Mönche in Erdene Zuu
  • Wanderungen im Khogno Khan Gebirge mit seinen erloschenen Vulkanlandschaften
  • Ausritt zu Pferde durch herrliche Täler und durch zauberhafte Sanddünenlandschaften (fakultativ) im Khogno Khan
  • Zauberhafte Edelweißwiesen und einzigartige Tierbegegnungen (Yaks, Adler, Steinböcke, Gazellen, Wölfe) im Reich des Dschingis Khan
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
Nach oben