Albanien - Wandern und Kultur

Land und Leute kennenlernen...

Albanien grenzt im Norden an Montenegro und den Kosovo, im Osten an Nordmazedonien und im Süden an Griechenland. Die natürliche Westgrenze wird durch die Küsten des Adriatischen und des Ionischen Meeres gebildet. Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt des Landes ist Tirana.

Albanien ist ein spannendes Reiseziel mit beeindruckenden Gebirgs- und Naturlandschaften, archäologischen Fundstätten und traumhaften Badebuchten an der adriatischen Küste. Die albanische Riviera bietet eine spektakuläre Bergwelt mit Berggipfeln bis zu 2000 m. Auf dieser Wander- und Kulturreise erwarten uns einsame Küstenlandschaften mit Blick auf Korfu, abgelegene Dörfer, orthodoxe Klöster, das antike Butrint, Porto Palermo, Gjirokastra und viele andere Sehenswürdigkeiten.

Ein Höhepunkt dieser Reise ist sicherlich unsere Wanderung vom Valbonatal in das Tal von Thethi durch wunderbare Naturlandschaften mit einmaligen Ausblicken. Das Gepäck tragen die Mulis, sodass wir nur unseren kleinen Wanderrucksack tragen müssen.

Sicherlich unvergeßlich bleiben auch die Kontakte zu den sehr freundlichen und hilfsbereiten einheimischen Menschen.

Begleitet werden wir von unserem einheimischen deutschsprachigen Reiseleiter, der uns Land, Leute und Geschichte sehr anschaulich und interessant vermitteln wird.

Die Höhepunkte unserer Albanienreise

  • Albanien – faszinierende Naturlandschaften und überaus freundliche Menschen
  • Wanderexkursionen durch wunderschöne Berglandschaften und Küstenregionen
  • Schroffe Bergformationen und faszinierende Ausblicke auf das Meer aus einer Höhe von bis zu 2.000 m
  • Butrint und Gjirokastra – bedeutende archäologische Stätten am Mittelmeer
  • Romantische und versteckt gelegenen Badebuchten genießen
  • Mediterranes Essen und Wein aus den Regionen an den Abenden
  • Ohridsee – eines der ältesten Binnengewässer weltweit
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
"Albanien - Wandern und Kultur"

1. Tag

Anreise nach Tirana und Transfer Shkodra

Abholung am Flughafen Tirana und Transfer nach Shkodra. Reiseteilnehmer die mit der Fähre in Durres bzw. am Flughafen Podgorica ankommen, können abgeholt und zum Gästehaus in Shkodra gebracht werden. Für Teilnehmer die anderweitig anreisen ist der Treffpunkt im Gästehaus in Shkodra. und treffen sich am frühen Abend in unserem Gästehaus in Shkodra. Gäste, die in Tirana ankommen, werden dort abgeholt und zum Treffpunkt gebracht.

Fahrstrecke Tirana-Shkodra: 100 km

2. Tag

Shkodra - Koman - Valbone

Früh am Morgen starten wir von Shkodra, um den Fährhafen am Staudamm in Koman rechtzeitig zu erreichen. Der gleichnamige See wurde in den 80er Jahren künstlich angelegt, nachdem der Bau des dritten Wasserkraftdamms, der die Schlucht des Flusses Drin unterbricht, abgeschlossen war. Die spektakuläre Bootsfahrt durch wunderschöne Landschaften und die Schluchten der Skipetaren ist für alle Reisenden ein ganz besonderes Erlebnis. Von Fierze aus werden wir mit einem lokalen Bus nach Valbona gefahren. Von Valbona aus wandern zum Dorf Kukaj. Wir werden hier eine Pause einlegen und uns über das Leben hier in den Bergen bei unseren Gastgebern informieren.

Fahrstrecke: ca. 100 km
Gehzeit: ca. 3-4 Std. / +300 HM

3. Tag

Valbone - Theth

Heute unternehmen wir eine der schönsten und spektakulärsten Wanderungen in den Albanischen Alpen und genießen sagenhafte Ausblicke in dieser Bergwelt. Wir beginnen mit einem frühen Frühstück in unserem Gästehaus und bereiten uns auf die Wanderung vor. Wir werden nicht allein sein, mit uns kommen auch unsere hilfreichen Pferde, die unsere Taschen tragen werden. Am Valbonapass machen wir eine Mittagspause mit spektakulären Aussichten auf die albanischen Alpen. Richtung Osten auf das Valbonatal und Richtung Westen in das Tal von Theth ist dies einer der schönsten Aussichtspunkte auf dem Weg. Wir unterbrechen den etwas langen Abstieg mit einem türkischen Kaffee. Bei Ankunft in Theth können wir uns an einem Bergbach erfrischen und unsere Füße im eiskalten Gebirgswasser kühlen. Abends erwartet uns ein wohlverdientes Essen mit traditionellen Gerichten.

Gehzeit: ca. 14 km / ca. 6 Std. / +800 HM / - 1068 HM

4. Tag

Theth - Wasserfall - Shkodra

Den Morgen genießen wir mit einer gemütlichen Wanderung. Während der Exkursion besuchen wir die alte Kirche von Theth sowie den Turm der Blutrache. Wir erfahren mehr über die beiden Kulturdenkmäler und wandern zum Wasserfall von Nderlysa. Danach erwartet uns ein lokaler Bus, der uns nach Shkodra fährt. Angekommen in Shkodra beziehen wir unser Quartier, um den Abend mit einem Stadtbummel abzuschließen. Gegebenenfalls bietet sich noch ein Besuch in der Manufaktur für venezianische Karnevalsmasken oder im Marubi-Museum an.

Gehzeit: ca. 3,5 km / ca. 2-3 Std. / +200 HM / -200 HM
Fahrstrecke: ca. 80 km

5. Tag

Shkodra - Kruja - Berat

Nach dem Frühstück fahren wir nach Berat der Stadt der 1000 Fenster. Wir werden die Fahrt mit einem Besuch von Kruja – einem geschichtsträchtigen Ort für Albanien unterbrechen. Dort nehmen wir uns Zeit über den Basar zu schlendern, das Skanderbeg Museum zu besichtigen und einen kleinen Mittagssnack einzunehmen. Angekommen in Berat besuchen wir die Festung  und die gut erhaltenen Altstadtviertel Mangalemi und Gorica (UNESCO Weltkulturerbe). Den Abend beschließen wir mit einem Abendessen in einem Altstadtrestaurant.

Fahrstrecke: ca. 210 km

6. Tag

Berat - Ardenica Kloster - Apolonia - Vlore

Heute fahren wir Richtung Südalbanien. Wir unterbrechen die Fahrt zuerst beim Kloster Ardenica, wo Albaniens Nationalheld Skanderbeg geheiratet hat. Ardenica ist eines der wenigen noch wirklich gut erhaltenen orthodoxen Klöster, die das kommunistische Regime überlebt hat. Eine halbe Stunde weiter nehmen wir uns Zeit die Ruinen einer der seinerzeit größten römischen Siedlungen auf der Balkanhalbinsel zu erkunden. Der Archäologische Park von Apollonia beeindruckt nicht nur durch 2000 Jahre alte Gemäuer, sondern auch durch eine herrlichen Ausblick rund um die Erhöhung, auf der die Stadt gebaut wurde. Danach fahren wir über Vlore nach Radhemi, wo wir am Meer zwei Nächte verbringen werden.

Fahrstrecke: ca. 110 km
Gehzeit: ca. 3 km / 1-2 Std / +50 HM/-50 HM

7. Tag

Wanderung Mount Cika (2.030 m)

Wir stehen heute sehr früh auf und nach dem Frühstück fahren wir zum Ausgangspunkt der Bergtour auf den Llogarapass. Heute werden wir einen der Höhepunkte unserer Reise erklimmen. Der Berg Cika ist einer der höchsten Berge Europas der so nah am Meer steht. Während dem Aufstieg schauen wir auf das Meer und die gegenüberliegende Insel Korfu. Auf dem Gipfel erwartet uns ein spektakuläres Panorama (wenn das Wetter es zulässt).

Gehzeit Llogara Pass – Cika: ca. 12 km / ca. 6 Std. / +1100 HM/-1100 HM
Fahrstrecke: ca. 80 km

8. Tag

Vlore - Llogara - Porto Palermo - Borsh - Ksamil

Von Vlore fahren wir nach Llogara, wo wir das Naturschutzzentrum des gleichnamigen Nationalparks besuchen und eine kleine Wanderung unternehmen. Danach fahren wir entlang der albanischen Riviera mit Blick auf Korfu weiter in Richtung Süden. Wir besuchen die Burg in Porto Palermo und halten zwischendurch in einer der kleinen Küstendörfer zum Strandspaziergang an. Danach fahren wir zu unserem Hotel in Ksamil und genießen ein Abendessen mit leckerem Meeresfrüchten und toller Aussicht auf die kleine Inselwelt am südlichsten Zipfel Albaniens.

Gehzeit:  ca. 6 km / 3-4 Std.
Fahrstrecke: ca. 140 km

9. Tag

Ksamil - Butrint - Blaues Auge - Gjirokastra

Butrint eine von der UNESCO geschützte archäologische Stätte und gleichzeitig ein Naturerbe mit dem gleichnamigen Nationalpark. Das Schönste - Butrint befindet sich auf einer Halbinsel, die mit Bäumen bewachsen ist und sich in einer 2-3 stündigen Wanderung in aller Ruhe erkunden lässt. Nach dem Mittagessen geht es weiter zu einer der bedeutendsten Karstquellen des Landes – dem Blauen Auge. In Gjirokastra angekommen -  eine weitere, von der UNESCO geschützten Weltkulturerbestätten wandeln wir durch die Altstadt und besuchen einige Werkstätten lokaler Handwerker, die wir bei der Arbeit beobachten können. Ein traditionelles Abendessen in der Altstadt schließt den Tag ab.

Gehzeit: 2-3 Std.
Fahrstrecke. Ca. 70 km

10. Tag

Gjirokastra

Vor unserer Weiterfahrt besuchen wir die Zitadelle von Gjirokastra und/oder das ethnografische Museum. Danach fahren wir weiter in das Tal von Permet. Dort erwartet uns eine spektakuläre Wanderung durch die Schlucht nahe dem Dorf Benje. Wir verbringen auch etwas Zeit am Bad mit Thermalwasser und fahren zu der Kleinstadt Permet, wo wir übernachten.

Gehzeit: ca. 3 km / 2-3 Std. / +100 HM /-100 HM
Fahrstrecke: ca. 80 km

11. tag

Permet - Korce

Die heutige Tagesfahrt führt uns durch einmalige Landschaften und Naturgebiete. Wir fahren entlang des Vjosa-Flusses, einer der letzten Wildflüsse Europas. Wir fahren weiter in die Berge von Gramoz und genießen die sagenhaften Ausblicke. Wir werden beim Farma Sotira zum Mittagessen anhalten und die Natur genießen, am Nachmittag erreichen wir die Stadt Korca, auch Stadt der Serenaten genannt. Mit traditionellen Speisen und lokalem Bieren werden wir das heutige Programm beschließen.

Fahrstrecke: ca. 150 km

12. Tag

Korce - Prespa - Ohrid - Pogradec

Nach einem guten Frühstück verlassen wir Korca und fahren entlang des Prespasees nach Ohrid. In Ohrid werden wir von einem lokalen Guide durch die Straßen und Gassen von Ohrid führt. Ohrid und der Ohridsee sind Weltkulturerbe und Weltnaturerbe gleichzeitig. Auf dem Weg zurück nach Albanien besuchen wir noch das Kloster Sveti Naum, um einen Blick auf den See zu werfen und eine kleine Bootsfahrt an der Quelle zu genießen.

Fahrstrecke: ca. 50 km

13. Tag

Pogradec - Tirana

Wir fahren am Ohrid See entlang in Richtung Tirana. Am frühen Nachmittag erreichen wir Tirana. Wir besichtigen die zentralen Teile Tiranas und schauen uns auch ein kurioses Museum unter der Erde an – BunkArt II. Mit einem kulinarischen Highlight geht unsere erlebnisreiche Reise durch Albanien zu Ende.
Wer möcht kann den späten Abend im lebendigen Teil der Stadt, wo viele Bars und Kneipen die ganze Nacht geöffnet haben, verbringen.

Fahrstrecke: 130 km

14. Tag

Programmende - Heimreise

Transfer zum Flughafen Tirana. Transfers zu Busbahnhöfen, zum Fährhafen nach Durres bzw. anderen Abflughäfen können organisiert werden.


DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUS
ALK051017.05.202030.05.2020€ 1.490,00
buchbar
JETZT BUCHEN
ALK052031.05.202013.06.2020€ 1.490,00
buchbar
JETZT BUCHEN
ALK060014.06.202027.06.2020
€ 1.490,00
€ 1.445,30
buchbar
JETZT BUCHEN
ALK080030.08.202012.09.2020
€ 1.490,00
€ 1.445,30
buchbar
JETZT BUCHEN
ALK091013.09.202026.09.2020
€ 1.490,00
€ 1.445,30
buchbar
JETZT BUCHEN
ALK092027.09.202010.10.2020
€ 1.490,00
€ 1.445,30
buchbar
JETZT BUCHEN

 

Preis

€ 1.490,-

 

Einzelbelegung

€ 195,- (11 Übernachtungen / nur auf Anfrage, Einzelunterbringung in Valbona und Theth nicht möglich)

 

Teilnehmerzahl

8 - 14 Personen

 

Leistungen

  • 14-tägige Rundreise lt. Ausschreibung
  • Hotel- und Flughafentransfer zu Beginn und am Ende der Reise ab/bis Tirana
  • 11 Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern im DZ (teilweise mit Etagendusche/WC)
  • 2 Übernachtugnen in Gästehäusern im Mehrbettzimmer mit Etagendusche/WC
  • 13x Frühstück, 13x Mittagessen/Picknicks, 13x Abendessen
  • Gepäcktransport mit Packtieren von Valbona nach Theth
  • Eintritte in Museen und Ausgrabungsstätten lt. Programm
  • Deutschsprachige Reiseleitung

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Anreise Flug, Bahn/Fähre (gerne beraten wir Sie hierzu)
  • Getränke und sonstige Verpflegung
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

 

 

Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit WanAnforderung bei dieser Tourderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

 

Einreise

Gültiger EU-Reisepass bzw. Personalausweis (mind. noch 3 Monate gültig)

 

Hinweis

Änderungen im Programmablauf (z.B. infolge ungünstiger Wetterverhältnisse o.ä.) sind der Reiseleitung vorbehalten.

 

Allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • Zehn Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben