Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran Hotelvariante

Gletscher E5
Wanderpfad E5
Alpenüberquerung E5
Hütte E5
Alpenhauptkamm E5
Weitsicht E5
Oberstdorf Meran E5
E5 Hauptkamm
Blumenwiese E5
Bergsee E5
E5 Kuh und Hund

Alpenüberquerung
Fernwanderweg E5 - Hotel

Von den Voralpen des grünen Allgäus, über die Kalkberge des Lechtals, zu den Zentralalpen mit Gletschern auf dieser Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran auf dem E5 in Hotels. Ein faszinierender Gedanke, über die Alpen zu gehen. Blühende Bergwiesen, rauschende Gebirgsbäche und funkelnde Bergseen begleiten uns auf dieser spannenden Tour über drei Länder und vier verschiedenen Gebirgsgruppen. Bei dieser Tour unternehmen wir große Anstrengungen mit vielen Auf- und Abstiegen. Erleichterung bringen uns tägliche Gepäcktransporte und Hotelübernachtungen im Tal. Wir erleben, wie sich von Tag zu Tag die Dialekte der Bewohner, die Bauweisen ihrer Häuser und die Landschaften ändern.

Nachdem wir Meran erreicht haben, ist das Gefühl, welches einem Überkommt unbeschreiblich. Wir haben den Alpenhauptkamm von Oberstdorf nach Meran in nicht einmal einer Woche, genau gesagt in 6 Tagen, zu Fuß überschritten. Genießen wir die Zufriedenheit, das Ziel zu Fuß erreicht zu haben. Besonders belohnt werden wir durch die südländische Atmosphäre, die sich in Palmen und Zypressen widerspiegelt, auf der Südseite unserer Alpen.

Die Höhepunkte unserer Oberstdorf - Meran Tour

  • In 6 Tagen zu Fuß über die Alpen
  • Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern
  • Rucksacktransport während den anstrengenden Auf- und Abstiegen
  • Aufstieg zur Kemptener Hütte
  • Aufstieg von Holzgau nach Zams
  • Wanderung nach Wenns im Pitztal
  • Aufstieg zur Braunschweiger Hütte
  • Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte
  • Abstieg ins Schnalstal und Fahrt nach Meran
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Hotelvariante von Oberstdorf nach Meran - Fernwanderweg E5

1. Tag

Anreise nach Oberstdorf

Abstimmen der Ausrüstung. Eine kleine Tour um Oberstdorf und Einstimmung auf die Tour von Oberstdorf nach Meran erhöht die Vorfreude auf die kommendenTage.

(Gehzeit ca. 4 Std.) ↑ 550 m / ↓ 550 m

2. Tag

Kemptener Hütte / Holzgau

Mit dem Kleinbus in die Spielmannsau (1.002 m), eine der ältesten Siedlungen Oberstdorfs. Aufstieg zur Kemptner Hütte (1.844 m). Nach einer Pause steigen wir auf zum Mädelejoch auf 1.974 m. Es folgt der Abstieg durch das Höhenbachtal vorbei an wunderschönen Wasserfällen nach Holzgau.

(Gehzeit ca. 6 Std.) ↑ 970 m / ↓ 870 m

3. Tag

Holzgau / Zams

Auf dem E5 von Oberstdorf nach MeranMit dem Kleinbus werden wir nach Kaisers gebracht. Über schöne Bergwanderwege durch das Kaisertal, gelangen wir zum Kaiserjochhaus auf 2310 m. Bei Kaffee und Kuchen oder etwas Deftigem auf der Hüttenterrasse können wir die Pause genießen. Abstieg nach Pettneu am Arlberg, von wo aus wir mit dem Bus und einem kurzen Spaziergang zu unserem Hotel, oberhalb von Zams gelangen.

(Gehzeit ca. 5 Std.) ↑ ­ 850 m /↓ 1.150 m

4. Tag

Glanderspitze / Pitztal

Auffahrt mit der Venetbahn zum Krahberg, 2208 m. Von hier bestehen mehrere Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Je nach Wetterlage und Verfassung der Gruppe wählen wir eine geeignete Route aus.

Unterwegs können wir in einer der vielen kleinen Almhütten einkehren, bevor wir nach Wenns ins Pitztal absteigen. Anschließend fahren wir mit dem Bus nach Mittelberg, 1734 m, zu unserem Hotel. (Gehzeit ca. 6 Std.) ↑ 500 m / ↓ 1.350 m

5. Tag

Rettenbach Joch / Vent

Von Oberstdorf auf dem E5 nach MeranAufstieg über die Braunschweiger Hütte zum Rettenbach Joch, 2990 m. Von hier haben wir noch einmal einen großartigen Blick über die Gletscherregion der Wildspitze. Weiter wandern wir über den E5 in Talnähe bis Bodenegg. Mit einem Bus gelangen wir letztlich in den lieblichen Bergsteigerort Vent.

(Gehzeit ca. 6,5 Std.)     ­ 1.300 m / - 900 m

6. Tag

Similaun Hütte / Meran

Alpenüberquerung auf dem E5 von Oberstdorf nach MeranNach dem Frühstück steigen wir zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m) auf. Über ein kurzes Stück Gletscher erreichen wir die Similaun-Hütte auf 3.019 m. Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir steil ins Schnalstal ab und fahren mit dem Bus nach Meran.

(Gehzeit ca. 6 bis 7 Std.) ↑ 1.000 m / ↓ 1.200 m

7. Tag

Fahrt zurück nach Oberstdorf

Nach einem letzten Frühstück auf dieser Alpenüberquerung , führt unsere Fahrt von Meran durch das schöne Vinschgau, über den Reschenpass, Fernpass und Gaichtpass zurück nach Oberstdorf.

Ankunft ca. 12:30h.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUSDURCHFÜHRUNG
OBMH084826.08.201801.09.2018€ 1.095,00
ausgebucht
Garantierte Durchführung
OBMH091802.09.201808.09.2018€ 1.095,00
ausgebucht
Garantierte Durchführung
OBMH092809.09.201815.09.2018€ 1.095,00
auf Anfrage
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
OBMH093816.09.201822.09.2018€ 1.095,00
ausgebucht
Garantierte Durchführung
OBMH094823.09.201829.09.2018€ 1.095,00
auf Anfrage
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN



 

Teilnehmerzahl

6 – 12 Personen

Einzelbelegung

ist im Vorfeld nicht buchbar.

Leistungen

  • 6x Übernachtung Hotel/Pension im DZ mit Halbpension
  • Bergbahn und Transfers
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (max. 8 kg)
  • Bergführer
  • Busrückfahrt nach Oberstdorf
  • 7x Parken in Oberstdorf

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Anreise/Abreise nach/von Oberstdorf vor/nach der Tour
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

 

Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit WanAnforderung bei dieser Tourderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

 

Anforderung

Gut angelegte Bergwege. Felsiger und teilweise glatter und rutschiger Untergrund ist immer wieder zu bewältigen. Falls vorhanden, sind exponierte Stellen sehr gut gesichert. Absturzgefahr kann bei normalem Verhalten weitgehend ausgeschlossen werden. Ausdauer für Touren mit einer Gehzeit (echte Gehzeit ohne Pausen) bis zu 7 Std. und bis max. 1200 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Treffpunkt

 

Der Treffpunkt am Anreisetag ist jeweils um 12:00h am Alpenhotel in Tiefenbach, Falkenstraße 15, 87561 Oberstdorf/Tiefenbach. Rückankunft aus Meran ca. 13:00h.

 

 

Oberstdorf nach Meran mit Hüttenübernachtungen

Neben der Hotelvariante bieten wir eine Variante mit vorwiegend einfachen Hüttenübernachtungen an. Detailprogramm bitte anfordern oder unter www.trails-reisen.de

Hinweis

Sofern zur Durchführung der Reise eine Mindestteilnehmerzahl angegeben ist, kann der Veranstalter bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten, sollte diese nicht erreicht sein.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben