Schottland Wanderrundreise

Landkarte Schottland
Schottland Ballindalloch Castle
Wandern in Schottland
Schottischer Strand
Schottische Landschaft
Schottische Highlands-Wanderung

Die Schönheiten der nördlichen Highlands

Schottland ist eines der letzten großen Naturerlebnisse unseres europäischen Kontinents. Die nördlichen Highlands gehören zu seinen am dünnsten besiedelten Regionen. Auf dieser Reise bringen wir Sie in Gegenden, die nur wenig erschlossen sind. Die erste Etappe, die Region um Glencoe ist aufgrund ihrer Schönheit und Geschichte ein Idealbild der Highlands geworden. Wir wohnen direkt am Fjord Loch Leven, der umgeben ist von steil aufragenden Bergen, Mooren und Wäldern, durch die die letzte Etappe des West Highland Ways kreuzt zum Ben Nevis, Großbritanniens höchstem Berg. Die zweite Etappe der Reise führt Sie an die Nordwestküste. Der Planktonreichtum der Gewässer bildet die Lebensgrundlage für eine reiche Fauna im, auf und am Meer. Die umliegende Gebirgslandschaft ist eine Abfolge von Hochmooren mit Seen, canyonartigen Gebirgszügen und den tief eingeschnittenen Lochs.

 

Wir wohnen:

In Glencoe (4 Nächte):

Bei Termin SWW0509 wohnen wir am Fuße des Glencoe in einem traditionsreichen Highland Hotel an der Mündung vom Loch Leven zum Loch Linnhe.

Ab Termin SWW0619 wohnen wir im hübschen Weiler Ballachulish an der Mündung vom Loch Leven zum Loch Linnhe. Unser Haus ist ein ehemaliger Bischofssitz und bietet tolle Ausblicke auf Loch Leven und die dramatische Bergkulisse dahinter. Das Haus verfügt über Schwimmbad und Whirlpool. Direkt vom Haus aus gibt es zahlreiche gute Wandermöglichkeiten und der Dorfpub ist nur einen Spaziergang entfernt.

 

In Gairloch (5 Nächte):

Bei den Terminen SWW0509 und bei den Terminen SWW0629 – SWW0839 wohnen wir in einer Lodge im 3-Sterne-Standard. 200 m entfernt essen wir zu Abend in einem urigen Inn, das seit Jahrhunderten den Reisenden Kost und Logis bietet. Der Pub ist von Einheimischen gut besucht, die gern ein Schwätzchen mit den Reisenden halten.

Bei Termin SWW0619 wohnen wir unweit der Gairloch Bay in einem Hotel im 3-Sterne-Standard. Bei gutem Wetter kann man von hier die Isle of Skye sehen.

Die Höhepunkte unserer Schottland Reise

  • Wanderungen auf dem West Highland Way zwischen spektakulären hohen, rauen und grünen Bergen zum Loch Leven über die Devil‘s Staircase nach Glencoe
  • Herrliche Wanderungen zu den unberührten Schönheiten der nördlichen Highlands mit ursprünglichen Wäldern, zahlreichen Seen und Moorlandschaften in den Bergen von Gairloch
  • Bootsausflug in die nördlichen Gewässer Schottlands, mit artenreichem Meeresleben, zu Walen, Delfinen und Robben (fakultativ)
  • Wanderhöhepunkt im Naturschutzgebiet Beinn Eighe an den Ufern des Loch Maree durch uralte Pinienwälder mit Aussicht über steile Felsgipfel bis zur Westküste und den Hebriden
  • Wanderung im Inverewe Garden, einer botanischen Besonderheit, in dem sogar subtropische Pflanzen gedeihen
  • Zahllose Aktivitäten wie die Besteigung des Ben Nevis (1.344m), ein Abstecher nach Ft William, eine Fahrt mit dem Jacobite Train („Harry-Potter-Zug“) oder eine Besichtigung der Whiskydestillerie, können an den freien Tagen unternommen werden (fakultativ)
  • Verlängerungsmöglichkeit optional in Edinburgh
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Schottland - Die Schönheiten der nördlichen Highlands

1. Tag

Ankunft in Edinburgh

Individuelle Anreise nach Edinburgh wo der Reiseverlauf dieser Natur und Kulturreise durch Schottland startet. Sie werden von unserer Reiseleitung empfangen. Anschließend geht es gen Norden zu unserem ersten Standorthotel in der Region Glen Coe.(-/-/A)

2.Tag

Wanderung Lost Valley

Glen Coe und Lost Valley - wir suchen heute das verlorene Tal, das Lost Valley auf, in dem der Clan der MacDonalds „sein“ gestohlenes Vieh verbarg. Das Lost Valley liegt in der Region Glen Coe. Wir wandern zwischen zwei der berühmten „Three Sisters“, sehr ähnlich aussehenden, markanten Bergen. Durch eine Schlucht und urige Wälder gelangen wir in das Lost Valley, das von weiter oben tatsächlich nicht zu erkennen ist. Hier versteckten sich auch viele der MacDonalds nach dem Massaker an ihrem Clan in Glen Coe im Jahre 1692. Die Landschaft ist intensiv und dramatisch, sie zählt zu den schönsten Schottlands. Wir können die Wanderung, je nach Wetter, Fitness und Lust hier etwas ausdehnen oder noch zu einem Aussichtspunkt aufsteigen. (F/-/A)

(12-15 km. +- 350m, HA 150m, Gehzeit 6,5 Std.)

3.Tag

Loch Leven und Kinlochleven

Neben dem zurückliegenden, von alten Bäumen verdeckten Landsitz Callert House steigen wir den hoch aufragenden Hang am Nordufer von Loch Leven auf. Durch Serpentinen wird der Aufstieg recht angenehm und der Blick mit dem schnellen Gewinnen an Höhe minütlich spektakulärer. Der markante Pap of Glencoe steht wie ein Wächter über dem Fjord. Oben im Sattel angkommen, überlicken wir nicht nur Loch Leven, sondern schauen auf der anderen Seite in das einsame, karge Hochtal von Alt Nathracht, in dem wir hinter einem Ruinendorf auf den West Highlandway stoßen, über den wir bis Kinlochleven absteigen, in seinem letzten Abschnitt durch einen urigen Birkenwald, durchzogen von Wildbächen. Wenn noch Zeit und Lust vorhanden ist, machen wir einen Abstecher zum Grey Mares Wasserfall. (F/-/A)

(14 km, +- 660 m, HA 300 m, Gehzeit 5,5 Std.)

 

4.Tag

Tag zur freien Vefügung

Do as you like! Bei gutem Wetter bieten wir die Besteigung des Ben Nevis (17 km, +- 1300 m, HA 450 m, GZ 7 Std., Selbstkostenbeteiligung bei 6 Teilnehmern 65,- €, bei mehr sinkend). Alternativ bietet Fort William zahlreiche Möglichkeiten. Besonders empfehlenswert ist die Fahrt mit dem Jacobite Train, dem „Harry-Potter-Zug“ durch die Highlands zum Atlantik (4 Std. retour, ca. 55,- €). Weiterhin bietet sich eine Bootsfahrt über Loch Linnhe und Lochaber an (90 Min., ca. 15,- €). Oder aber Sie wandern auf eigene Faust im Tal des Loch Leven. (F/-/A)

 

5.Tag

West Highland Way

Gewitterstimmung in SchottlandWir fahren heute eine der schönsten Strecken Schottlands, einmal die Westküste hinauf und durch die westlichen Highlands. An besonders schönen Orten wie dem Eilean Donan Castle halten wir an und lockern die Fahrt mit kurzen Spaziergängen auf. Sogar einen Abstecher nach Skye machen wir. Hier haben wir Zeit für eine kurze Wanderung, von ca. 1,5 Std. in den Cuillins. Wer nicht mitmag, kann den Pub genießen, an dem wir zum Lunch gestoppt haben. Je weiter wir nach Norden kommen, desto einsamer und majestätischer werden die Highlands. Auch die Straßen werden leerer, selbst in der Hochsaison.(F/-/A)

(3 – 4 km, +-50 m, HA 25 m, Gehzeit 1,5 Std.)

6.Tag

Gairloch

Wir erkunden die Berge hinter Gairloch, die uns Ausblicke auf die zerklüftete Küste und bei klarem Wetter bis zur Isle of Skye und zu den Hebriden bieten. Wasserfälle und klare Bergseen bilden einen lieblichen Kontrast zu den kargen Berggipfeln. Auf Schritt und Tritt begleiten uns die Geschichten der Clans, die in der Region lebten. Zurück in Gairloch passieren wir den aktiven Fischerhafen und schlendern über den langen Sandstrand. (F/-/A)

(11 km, +- 500 m, HA 200 m, Gehzeit 5 Std.)

 

7.Tag

Inverewe Garden

Auf herrlichen Wege durch Schottland wandern.Heute steht eine geographische und botanische Besonderheit an, Inverewe Garden, einer der nördlichsten botanischen Gärten der Welt, in dem dank des hier starken Golfstroms sogar subtropische Pflanzen gedeihen. Unsere Wanderung am Nachmittag startet direkt vom Garten, der Blick auf die Torridon Mountains und die wilde Landschaft begleitet uns.(F/-/A)

(10 km, +- 200 m, HA 60m, Gehzeit 3 Std.)

8. Tag

Tag zur freien Verfügung

Wir bieten Ihnen eine geführte Wanderung auf einem archäologischen Pfad in die schöne Bergwelt von Gairloch an. Alternativ sind Bootstouren sehr interessant. Mit großer Wahrscheinlichkeit sehen Sie Delfine, Robben und zahlreiche Seevögel, vielleicht sogar Seeadler und Wale. Am Nachmittag bleibt genug Zeit z.B. für das charmante Heimatmuseum oder einen Spaziergang an der Küste. (F/-/A)

9.Tag

Naturschutzgebiet Beinn Eighe

Schottland ist berühmt für herrliche Anwesen.Das Naturschutzgebiet des Beinn Eighe erstreckt sich vom Ufer des Loch Maree entlang eines uralten Pinienwaldes, in dem auch Birken, Wacholder und Stechpalmen wachsen, bis zu den grauen Quarzit- Geröllhalden des 1010 Meter hohen Beinn Eighe. Da auch die Tallandschaften hervorragende Wandermöglichkeiten bieten, kann Ihr Reiseleiter die Route dem Wetter anpassen.(F/-/A)

(9 km, +- 650 m, HA 250m, Gehzeit 4 Std.)

10.Tag

Rückreise

Slan leat – auf Wiedersehen! Noch einmal führt uns eine Fahrt quer durch die Highlands bis zum Flughafen Edinburgh wo unsere Schottland Wanderrundreise endet. Gerne bieten wir Ihnen nach Wunsch eine Verlängerungsmöglichkeit in oder um Edinburgh an.(F/-/-)

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUSDURCHFÜHRUNG
SWW050925.05.201903.06.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW061901.06.201910.06.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW062915.06.201924.06.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW071906.07.201915.07.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW072920.07.201929.07.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW081903.08.201912.08.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW082917.08.201926.08.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN
SWW083931.08.201909.09.2019€ 1.775,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN

Die oben genannten Preise gelten ab/bis Edinburgh. Gerne können Sie auf Anfrage die Reise für ein paar Tage in Edinburgh verlängern.

Einzelbelegung                   

€   340,-

 

Teilnehmerzahl            

max. 16 Personen

 

 

Leistungen

  • 9 Übernachtungen, davon 4 Übernachtungen in Glen Coe und 5 Übernachtungen in Gairloch, vergleichbar mit 3 Sterne-Standard
  • Halbpension mit schottischem oder kontinentalem Frühstück, abends 3-Gänge-Wahl-Menü mit vegetarischer Option

  • 6 geführte Tageswanderungen laut Programm

  • Optionales Angebot geführte Wanderung auf den Berg Nevis

  • Eintritt Inverewe Garden

  • Alle Transfers an Tagen mit geführtem Programm

  • Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag

  • Am Anreisetag um ca. 13.30 Uhr, Am Abreisetag um 7:30 Uhr (Flüge ab 15:30 Uhr erreichbar)

  • Tipps und Organisationshilfe durch die Reiseleitung an Tagen für eigene Entdeckungen

  • Deutschsprachige, ortskundige Reiseleitung

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Flug Frankfurt - Edinburgh ab € 199,-

  • Transfers bei abweichenden Flügen zu Sammeltransfers

  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke

  • Trinkgelder

  • Fakultative Ausflüge

  • Reiseversicherung

  • Bahnanreise zum Flughafen ab € 85,-

     

Schwierigkeitsgrad 2

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen wie in Schwierigkeitsgrad 1 beschrieben, aber auch Wanderzeiten von 3 bis zu 5 Stunden, teilweise mit steinigen Routen und auch mal querfeldein. Moderate Steigungen mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich. Leichte Wanderschuhe sind erforderlich, bei Trittunsicherheit empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

 

gesonderte Stornobedingungen

  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 20% des Reisepreises
  • ab dem 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 40% des Reisepreises
  • ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60% des Reisepreises
  • ab dem 06. Tag vor Reiseantritt 90% des Reisepreises

 

allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • Zehn Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich

 

Hinweis

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten. Die Wanderungen erfordern eine durchschnittliche Kondition und Sportlichkeit. Der Schwierigkeitsgrad reicht von mittel bis mäßig anspruchsvoll. Bei einigen Touren ist Trittsicherheit erforderlich, da die Pfade streckenweise felsig und steinig und nach längerem Regen teilweise aufgeweicht sind. Zum Teil wird wegloses Gelände passiert. Wir passen die Wanderungen dem Wetter an, weshalb bei schlechter Witterung ggf. andere Wanderungen durchgeführt werden, um die Sicherheit unserer Gäste zu gewährleisten. Das Naturerlebnis steht immer Vordergrund.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben