USA - Pacific Northwest

USA Nordwesten Bisons
USA Pazifikküste
Pazifiklandschaft
Zeltplätze Pazifik
USA Nationalpark
Pazifikküste
USA Nordwest
Bison

Naturerlebnisreise durch den Nordwesten Amerikas

Einmal vom Yellowstone Nationalpark zum Pazifikwandern – dieser Traum geht auf dieser Wanderreise in Erfüllung. Lassen Sie sich von malerischen Naturlandschaften in den Bann ziehen, die sich auf dieser Tour wie eine Perlenkette aneinanderreihen. Von der Mormonenstadt Salt Lake City inmitten von Utah über die Nationalparks in Washington, Wyoming und Montana bis hin zum Pazifischen Ozean nach Seattle – ein Ausflugsziel auf dieser Tour ist noch schöner als das andere. Damit wir die Natur in vollen Zügen genießen können, verweilen wir zumeist zwei bis drei komplette Tage in den Nationalparks.

Begeben wir uns bei dieser Naturreise auf Schusters Rappen, um sich vom Anblick glasklarer Bergseen, weit in die Tiefe reichender Canyons, postkartentauglicher Strände oder mit Schnee gesäumten Vulkangipfeln verzaubern zu lassen. Jeder einzelne Quadratmeter dieser Naturparadiese steckt voller Geheimnisse, die es inmitten der bunten Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden gilt. Majestätisch ragt der 4.198 Meter hohe Grand Teton im gleichnamigen Nationalpark gen Himmel. Der Yellowstone Nationalpark gilt nicht nur als ältester Nationalpark weltweit. Auf diesem Terrain ist ein einzigartiges Ensemble aus furiosen Wasserfällen, Geysiren und riesigen Weidelandschaften entstanden, auf denen gigantische Bisonherden ein neues Zuhause gefunden haben. Der Glacier Nationalpark, dessen Ursprung auf die Vergletscherung während der Eiszeit zurückgeht, grenzt an den Waterton-Lakes-Nationalpark auf kanadischer Seite. Auch der Glacier Nationalpark verspricht Anblicke, deren Schönheit nur schwer auf Polaroid zu bannen ist.

An diese Naturoase schließt sich der Mt. Rainier Nationalpark mit dem gleichnamigen knapp 4.400 Meter hohen Vulkan an. Auch dieses 1899 zum Nationalpark deklarierte Areal gleicht einem einzigen Wunder. Der Mt. Saint Helens lockt mit seiner magischen Anziehungskraft. In der Tat treten aus diesem Krater noch immer Rauchschwaden hervor. Den krönenden Abschluss dieser Wandertour bildet der am Pazifik gelegene Olympic Nationalpark – das gelungene i-Tüpfelchen einer ergiebigen, aufregenden und unvergesslichen Reise.

Happy Deal für Einzelreisende

Besonderheiten dieser USA-Reise im Überblick

  • Dreitägiger Aufenthalt im Yellowstone-Nationalpark: Wanderungen durch einen der bekanntesten und größten Nationalparks Amerikas (Besichtigung von heißen Quellen, Geysiren, Dampffontänen und Schlammlöchern)
  • Wanderausflüge durch die Wunderwelt des Mt. Rainier Nationalparks
  • Die farbenfrohe Tier- und Pflanzenwelt des Grand Teton und Glacier National Parks beobachten
  • Tierarten wie Grizzlies, Elche und Bisonherden in Naturschutzgebieten bestaunen
  • Erkundungstouren durch die mystischen und geheimnisvollen Lava- und Ascheregionen des Mt. St. Helens Volcanic Monuments
  • Wandertouren an der rauen und dennoch romantischen Pazifikküste des Olympic Nationalparks
  • Besuch von Seattle und der Mormonenstadt Salt Lake City
Nach oben