trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-aktivreise-logo-wandern-fußabdruck2
Vor einigen Tagen bin ich von einer Reise nach Patagonien zurückgekehrt, die meine ohnehin schon hohen Erwartungen in fast jeder Hinsicht noch übertroffen hat.

Es hat einfach alles gepasst: Reiseroute, Aufenthaltsdauer an den einzelnen Stationen, Verteilung Zelt- und Hotelübernachtungen, Auswahl der Zeltplätze, Ausgewogenheit des Programms mit jeweils angemessener Würdigung von Natur (Flora und Fauna), Landschaft, Kultur und Geschichte und einem sinnreichen Wechsel zwischen Fahr- und Wandertagen, immer wieder einmal ergänzt durch nette kleine Schiffsfahrten zur Auflockerung.

Sowohl das Expeditionsfahrzeug als auch das System der von den Reiseleitern geführten Reisekasse zum Währungstausch und zur Begleichung der Wirtshausrechnungen sind schlicht genial.

Dass wir eine kleine und dabei recht homogene Truppe waren, die sich von Anfang an sehr gut verstanden hat, und dass wir Riesenglück mit dem Wetter gehabt haben, war sicher kein Nachteil. Trotzdem steht und fällt das Gelingen einer solchen Reise natürlich mit den Reiseleitern. Nachdem ich viele ähnlich gelagerte Gruppenreisen mit vielen in großer Mehrheit guten und sehr guten Reiseleitern absolviert habe, stelle ich fest: die Petra und der Frank waren eindeutig die besten! Eine gute Organisation, die Bewahrung der Gruppe vor allerlei im Reiseland lauernden Gefahren (auch unerwarteten wie der Deutschen Wespe als Geißel Patagoniens!) und die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen über das Reiseland darf man sicher erwarten, aber mit welch großer und mitreißender Begeisterung diese erfolgte, mit wie vielen wertvollen Kleinigkeiten unsere Reise interessanter und angenehmer gemacht worden ist und wie man sich um unser leibliches Wohl gekümmert hat, so dass überhaupt keine Wünsche offen geblieben sind, das war phänomenal und bei weitem nicht selbstverständlich – und dazu sind die beiden auch noch einfach wirklich nett!

Dass sich die Fahrt von Anfang an und wider Erwarten zu einer Gourmet-Reise entwickelte, war da nur das i-Tüpfelchen. Das beim Camping Selbstgekochte bzw. -gegrillte war immer ausgezeichnet, und die Auswahl der Lokale, in denen die Petra jede einzelne Köchin beim Vornamen gekannt und höchst treffsicher Empfehlungen bzgl. der jeweiligen Spezialitäten ausgesprochen hat, über jeden Zweifel erhaben.

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?