BERATUNG & BUCHUNG

Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten!
Sie erreichen uns Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

+49-711- 64 58 99 45
Sambia

15-tägige geführte Expeditionsreise mit Campingunterbringung ab/bis Lusaka

Eine Expeditionsreise der besonderen Art: Entdecken Sie die unberührte Wildnis im noch wenig touristisch erschlossenen Sambia.  Afrika ganz typisch und ursprünglich – das ist das Ziel dieser Reise.

Expedition & Safari in Sambias Nationalparks

Die anspruchsvolle Expedition mit englischsprachigem sambischen Team aus Driverguide und Koch führt durch das gesamte Luangwa-Tal, vom Nsefu-Sektor bis zum North Luangwa Nationalpark und durch den Luambe wieder zurück zum South Luangwa Nationalpark. Durch weite Gebiete ohne Teerstraßen und größere Siedlungen. Mit unseren speziellen Allrad-Safari-Fahrzeugen und der jahrelangen Erfahrung im südlichen Afrika ist diese Routenführung überhaupt möglich. Der Charakter dieser Expedition erfordert von jedem Teilnehmer großen Respekt gegenüber landesüblicher Mentalität und große Flexibilität gegenüber wetterbedingten Unwägbarkeiten, z.B. bei Flussüberquerungen oder saisonal überflutete Ebenen. Die Busanga Plains sind in der Regel nur von Juli bis Oktober mit einer ganztägigen Pirschfahrt erreichbar. Unbedingte Voraussetzung ist das Interesse am ursprünglichen Reisen, denn wir sind teilweise in kaum erschlossenen Regionen unterwegs. Klimaverträglichkeit und gute Ausrüstung sind notwendig. Neben Pirschfahrten sind wir auch zu Fuß und mit Booten in den Nationalparks unterwegs. Dank unserer mitgeführten Campingausrüstung sind wir flexibel und autark.

Camping in der Natur Sambias

Die Übernachtungen sind meist in naturnahen Camps mit Dusche und Toiletten, dabei übernachten wir in geräumigen Kuppelzelten. Die Verpflegung wird von einem Koch in der mitgeführten Buschküche zubereitet und ist einfach. Im Safarifahrzeug steht Trinkwasser zur Verfügung. Wer dies alles mag, erntet eine Vielzahl unverfälschter Erlebnisse in noch ursprünglichen Wildnisgebieten Afrikas.

Die Höhepunkte dieser Reise auf einen Blick

  • Camping-Safari für erfahrene Afrika-Liebhaber zu den 3 großen Nationalparks Zambias
  • Boot- & Kanusafaris auf dem Lower Zambezi
  • 7 Tage Expedition vom North- zum South Luangwa Nationalpark
  • Authentisches Outdoor-Leben in ursprünglichster Umgebung
  • 3 Tage Erkundung des Kafue Nationalparks oder Busanga Plains
  • Artenreiche Tierwelt & lebendige Kulturen abseits des Massentourismus
  • Durchfahrt des selten besuchten North Luangwa Nationalparks

Passt diese Reise zu mir?

  • Kleingruppenreise - max. 13 Teilnehmer
  • Englischsprachige Reiseleitung mit einheimischer Unterstützung
  • Naturnahe Unterbringung in Campingzelten am Puls der Natur
  • Expeditions-Charakter mit leichten Aktivitäten und viel Abenteuer
  • Schwierigkeitsgrad 1/4
  • Ab/bis Lusaka

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten

  • 15-tägige Expeditionsreise mit Campingunterbringung
  • Englischsprachige Reiseleitung im Team mit lokalen, Englisch sprechenden Guides, Fahrer und Koch
  • Pirsch- und Überlandfahrten in speziellen Allrad-Safari- Fahrzeugen mit Aufstelldach und garantiertem Fensterplatz lt. Reiseverlauf
  • 4 x Übernachtungen in 3* Lodge in Lusaka
  • 3 x Übernachtungen in 2-3* Lodge/Tented Camp am Luangwa
  • 7 x Übernachtungen in Zelten
  • 14 x Frühstück, 13 x Picknick, 14 x Abendessen
  • Safariaktivitäten & Wanderungen lt Reiseverlauf
  • 7 x Tage Luangwa-Expedition
  • 2 x Fußpirsch Luangwa Nationalpark
  • Nachtpirsch im South Luangwa Nationalpark
  • 3 x Kafue Nationalpark oder Busanga Plains (je nach Jahreszeit)
  • Bootstour im Central Kafue Nationalpark (je nach Jahreszeit)
  • Campingausrüstung (exkl. Schlafmatte und Schlafsack)
  • Eintritts- & Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis!
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen/ Verlängerungen und Flughafentransfers
  • Sonstige Verpflegung & Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Termine & Preis

Reise ab/bis: Lusaka
Reisedauer: 15  Tage / 14 Nächte

Teilnehmerzahl: Gruppenreise 5 – 13 Teilnehmer
Einzelzimmeraufpreis: 150 €
Einzelzeltaufpreis: 100 €

Hinweis: Privat-Reise ab 2 Personen auf Anfrage.
Verlängerung: 4 Tage Verlängerung Lower Zambezi: ab 1.120 € (bei 4 Personen)

Preise in € pro Person im Doppelzimmer
Code Tourbeginn
Lusaka
Tourende
Lusaka
Preis Bemerkungen Buchen
ZME3-24-01 18.05.2024 31.05.2024 3.640 € buchbar Buchen
ZME3-24-02 29.06.2024 12.07.2024 3.640 € garantiert Buchen
ZME3-24-03 27.07.2024 09.08.2024 3.640 € buchbar Buchen
ZME3-24-04 24.08.2024 06.09.2024 3.640 € garantiert Buchen
ZME3-24-05 21.09.2024 04.10.2024 3.640 € buchbar Buchen
ZME3-24-06 19.10.2024 01.11.2024 3.640 € buchbar Buchen
Code
Tourbeginn Lusaka
Tourende Lusaka
Preis
Bemerkungen
Reise Buchen
Code
ZME3-24-01
Tourbeginn Tbilissi
18.05.2024
Tourende Tbilissi
31.05.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Code
ZME3-24-02
Tourbeginn Tbilissi
29.06.2024
Tourende Tbilissi
12.07.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
garantiert
Reise Buchen
Buchen
Code
ZME3-24-03
Tourbeginn Tbilissi
27.07.2024
Tourende Tbilissi
09.08.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Code
ZME3-24-04
Tourbeginn Tbilissi
24.08.2024
Tourende Tbilissi
06.09.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
garantiert
Reise Buchen
Buchen
Code
ZME3-24-05
Tourbeginn Tbilissi
21.09.2024
Tourende Tbilissi
04.10.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Code
ZME3-24-06
Tourbeginn Tbilissi
19.10.2024
Tourende Tbilissi
01.11.2024
Preis
3.640 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Verfügbarkeiten & Reiseinfos anfragen
Kommen Sie mit uns auf Reisen und fragen Sie Ihren Wunschtermin direkt und unverbindlich an!

Reiseverlauf & Hinweise

DETAILLIERTER REISEVERLAUF

Individueller Flug nach Lusaka an Tag 1. Wir empfehlen einen Nachtflug mit Ankunft am Mittag in Lusaka (Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich!).

1. Tag: Ankunft Lusaka

Individuelle Ankunft in Lusaka. In der Metropole sind im vergangenen Jahrzehnt viele Kulturen und Nationalitäten zusammengekommen. Ankunft in der Pioneer oder Wild Dogs Lodge, einer stadtnahen, ruhig gelegenen Unterkunft.
1 x Übernachtung in 3* Lodge (F/A) / Fahrzeit ca. 30 Min

2. – 5. Tag: Flug nach Mfuwe / Nsefu Sektor / Luambe & North Luangwa Nationalpark

Transfer zum Flughafen Lusaka und Flug (nicht im Reisepreis inkludiert) nach Mfuwe – Tor zum South Luangwa Nationalpark.
Von dort geht es direkt zu unserem ersten Zelt-Camp südlich oder nördlich des Nsefu-Sektors. Unsere Expedition ins Luangwa-Tal beginnt. Auf ausgiebigen Pirschfahrten erkunden wir diesen Teil des Parks am Ostufer. Fahrzeit ca. 2 Std.
In langsamer Fahrt und sicher mit dem einen oder anderen Hindernis pirschen wir uns auf steiniger Allradstrecke und sandiger Piste Richtung Norden. Spannend wird die Überquerung des Lukusuzi und Lundazi Flusses bei der Durchquerung des Luambe Nationalparks.
Nur mit unseren allradgetriebenen Spezialfahrzeugen ist die Strecke zu befahren. Sicher eine große Besonderheit dieser Sambia-Reise ist der North Luangwa Nationalpark. Zu Füßen des steilen Muchinga Escarpement gelegen, bietet der über 4.000 km2 große North Luangwa Nationalpark Wildtieren Lebensraum. Büffelherden, Löwen und Raubkatzen finden wir in dieser einsamen und von Touristen extrem selten besuchten Wildnis. Bei einer (Fuß)-Pirsch mit einem erfahrenen Ranger und mit unserem Safari-Fahrzeug erleben wir die Groß- und Kleintierwelt. Da unser Camp einsam am Ufer des Luangwa-Flusses liegt, kommt bei uns sofort ein besonderes “Out of Africa-Gefühl” auf.
4 x Übernachtungen im Zelt in unterschiedlichen Camps (F/P/A), Fahrzeit ca. 6 Std.

6.-8. Tag: South Luangwa Nationalpark

Die Konzentration der Tierwelt um den Luangwa Fluss mit seinen Lagunen und baumlosen Ebenen ist eine der Höchsten in ganz Afrika und stellt eine Heimat für Elefanten, Giraffen, Leoparden, Büffel, Zebras, Krokodile, Flusspferde und viele mehr dar. Riesige Scharlachspint-Kolonien überwintern am sandigen Steilufer des Flusses. Wir unternehmen mehrere Pirschfahrten am Tag und in der Nacht, wenn die Chancen, einen Leoparden zu beobachten, besonders groß sind. Übernachtung in einem Camp, in das sich auch immer wieder Elefanten verirren, um von den Früchten der Marula-Bäume zu naschen. Wir verbringen 3 Tage im Gebiet des South Luangwa Nationalpark, in dem sich Wildhunde und Büffelherden aufhalten. Wir haben genügend Zeit um die vielfältige Tierwelt am landschaftlich reizvollen, wilden Luangwa zu entdecken.
3 x Übernachtungen in Lodge/Tented Camp (F/P/A), Fahrzeit ca. 8 Std.

9. – 10. Tag: Lusaka

Früh geht auf der Great East Road zurück nach Lusaka. Gegen Abend erwarten uns die Gastgeber in Lusaka in der Lodge mit einem köstlichen Abendessen. Aufregende und sehr interessante Tage mit viel Abenteuer liegen hinter uns. Bei einem Sundowner lassen wir die erlebten Ereignisse nochmals Revue passieren und freuen uns auf die bevorstehenden Herausforderungen. Fahrzeit ca. 10-11 Std.
Tag 11: Zeit für einen Besuch beim Elephant Sanctuary, Souvenireinkäufe oder einfach Entspannen am schönen Pool. Wir füllen unsere Vorräte für den zweiten Wildnisteil unserer Reise auf.
2 x Übernachtungen in 3* Lodge (F/P/A)

11. – 13. Tag: Kafue Nationalpark / Busanga Plains / Chunga-Area & Itezhi-Tezhi See

Mit einer Fläche von 22.400 km2 halb so groß wie die Schweiz ist der Kafue eines der großflächigsten Schutzgebiete weltweit. An den Ausläufern der Kalahari gelegen und durchzogen vom Kafue-Fluss finden wir von Savannen über Miombowälder und dichten Mischlaubwäldern eine breite Palette von Vegetationszonen. Der Nationalpark beherbergt die größte Artenvielfalt Sambias und ist berühmt für Beobachtungsmöglichkeiten von Löwen, Geparden und Wildhunden, die wir bei ganztägigen Pirschfahrten zwischen Lufupu und Busanga Plains aufspüren.
Nach ca. 6 Stunden erreichen Sie den nördlichen Teil des Kafue NP. Von dort sind es noch etwa 1,5 Stunden zu den Busanga Plains.
3 x Übernachtungen im Zelt im Nationalpark (F/P/A)

Alternativ (je nach Jahreszeit) konzentrieren wir uns auf die zentrale Chunga Area und den Süden. Warane, Krokodile, Wasservögel aber auch Elefanten halten sich am Ufer oder an den Lagunen auf. Gegen Nachmittag unternehmen wir eine ausgiebige Bootsafari auf dem Kafue-Fluss. Auf der sogenannten Spinal Road erreichen wir den Südteil des Nationalparks am Itezhi-Tezhi Stausee. Zum Sonnenuntergang bieten die Hippos, Zebras und Baumskelette mit vielen Wasservögeln unvergleichliche Fotomotive. Dort endet unsere Expedition und wir verlassen den Kafue Nationalpark. Fahrzeit ca. 4-6 Std.
3 x Übernachtungen im Zelt im Nationalpark in unterschiedlichen Camps (F/P/A)

14. Tag: Lusaka

Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt kehren wir nach Lusaka zurück und lassen unsere Expedition bei einem traditionellem Abendessen oder Braai ausklingen.
1 x Übernachtung in 3* Lodge (F/P/A), Fahrzeit ca. 5-7 Std.

15. Tag: Rückreise oder Verlängerung

Nach den erlebnisreichen Wochen durch die unterschiedlichsten Parks von Sambia individueller Rückflug an Tag 15 mit Ankunft in Europa an Tag 16.

Oder individuelle Verlängerung in Livingstone an den Victoria-Fällen: Besuch der imposanten, donnernden Wasserfälle, Microlightflug, Rafting- oder Bootstour auf dem Sambesi, z.B. mit der Afrika Queen.

 

Tag 15 – 18: Optionale Verlängerung – 4 Tage Lower Zambezi Nationalpark

Tag 15 – 17: Durch die Berglandschaft zwischen Lusaka und Kariba-See geht es hinab ans Ufer des Zambezi. Fahrzeit ca. 4-6 Std. Der Lower Zambezi Nationalpark blieb lange Zeit weitestgehend vom Tourismus verschont und ist zugleich eines der malerischsten Wildnisgebiete auf dem afrikanischen Kontinent. Neben Pirschfahrten erwarten uns hier spannende Boots- oder wahlweise Kanusafaris auf dem Zambezi – eine ganz besondere Art der Tierbeobachtung, da wir den Tieren fast geräuschlos nahe kommen. Die steilen Böschungen stellen eine natürliche Barriere für die Tiere dar, so dass wir in den Auen des Flusstales Elefanten, Büffel, Löwen sowie zahlreiche Flusspferde und Krokodile finden. Wir erfreuen uns an den Nistplätzen der farben- prächtigen Bienenfresser entlang der Klippen.
Tage 17/18: Halbtägiger Bootcruise und Kanusafari auf dem Zambezi und eine ganztägige Pirschfahrt in den Lower Zambezi Nationalpark. Nach einer abenteuerlichen Flussdurchquerung des Chongwe mit unserem Allrad-Fahrzeug erwarten uns in den sandigen Flutebenen und malerischen Galeriewäldern spektakuläre Tierbeobachtungen. Elefanten erfrischen sich in den Lagunen und Altwasserarmen, umrahmt von blühenden Teppichen aus Wasserhyazinthen oder dem saftig grünem Kariba- Weed. Der 4000 km2 große Park im unteren Zambezi-Tal braucht einen Vergleich mit den weltbekannten Mana Pools in Zimbabwe am anderen Flussufer nicht scheuen. Direkt am Ufer des Zambezi gibt es 3 Tage lang viel zu entdecken – auf dem Wasser und zu Lande – vor der herrlichen Kulisse der hoch aufragenden Leopard Hills.
3 x Übernachtuungen ÜN im Zelt (F/P/A), Fahrzeit ca. 5 Std.

Tag 18: Von unserem Camp am Zambezi fahren wir zur Lodge nach Lusaka.
1 x Übernachtung in 3* Lodge (F/P/A), Fahrzeit ca. 5 Std.

 

HINWEIS

Einreisebestimmungen

Beachten Sie vor Reisebuchung bitte die aktuellen Einreise- & Gesundheitsbestimmungen: Sambia

Bedingungen vor Ort

Hitzeverträglichkeit (je nach Reisezeit), Bereitschaft zum Komfortverzicht während teilweise sehr langen Fahrstrecken, Interesse und Toleranz für andere Kulturen.
Diese Tour hat Expeditionscharakter. Der detaillierte Programmverlauf kann sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (Wetter, Straßenverhältnisse, Behörden, afrikanisches Zeitverständnis, unvorhergesehene Ereignisse)  vor Ort ändern. Flexibilität, Teamgeist und die Bereitschaft, Ihren Reiseleiter in schwierigen Situationen zu unterstützen, sind auf dieser Tour unabdingbar!
Bitte vergessen Sie während der Reise nicht, dass Sie teilweise in touristisch wenig bereiste bzw. kaum erschlossene Regionen vordringen, welche sich in KEINSTER Weise mit Ost- oder Südafrika vergleichen lassen. Manche Gebiete lassen sich nur in der Trockenzeit bereisen.
Die Unterkünfte und insbesondere Campingplätze und deren sanitäre Einrichtungen sind zum Teil sehr einfach. Stromausfälle und Wasserknappheit können vorkommen.
Die Zambia Expedition ist eine aktive Mitmach-Safari. Die Unterstützung der Teilnehmer bei allen anfallenden Arbeiten wie Be- und Entladen des Fahrzeugs, Hilfe bei der Essenszubereitung, beim Abwaschen, Aufräumen etc. trägt zum Gelingen der Reise ganz wesentlich bei. Der Reiseleiter bzw. der Koch übernimmt den Einkauf und die Zubereitung aller inkludierten Mahlzeiten. Das Mittagessen wird im Picknick-Stil und das Abendessen meist am Lagerfeuer eingenommen.

Schwierigkeitsgrad 1:
Reisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

WICHTIG ZUR REISE

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. –änderung erforderlich werden.

Diese Reise führen wir mit einem langjährigen Kooperationspartner durch. Es gelten die AGBs unseres Partners, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.

 

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?