BERATUNG & BUCHUNG

Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten!
Sie erreichen uns Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

+49-711- 64 58 99 45
Sambia

10-tägige geführte Lodge & Buschcamp-Safari im einzigartigen Luangwa-Nationalpark Sambias ab/bis Mfuwe

Der Luangwa-Nationalpark liegt in einem Ausläufer des Afrikanischen Grabenbruchs. Sein Landschaftsbild wird bestimmt von Mopanewäldern, Grassavannen und dem breiten Luangwa-Fluss. Im Juni und Juli ist es hier angenehm kühl und grün, danach wird es trockener und wärmer. Dabei lockt gerade die Trockenzeit viele Tiere an den Fluss und seine typischen Lagunen.

Im Luangwatal in Sambia leben sehr viele und mächtige Elefanten, die seltenen Thornicraft-Giraffen, Gelbfuß-Moorantilopen, Ellipsenwasserböcke, Cookson-Gnus sowie Crawshay-Zebras, Große Kudus und eine der größten Konzentrationen an Flusspferden sowie zahlreiche Krokodile. Nach Einbruch der Dämmerung sieht man Stachelschweine, Weißschwanzmangusten, Ginster- und Zibetkatzen. Außerdem kann man im Luangwa-Tal hervorragend Leoparden und Löwen beobachten. Vogelfreunde freuen sich im September/Oktober über die Nistkolonien der Scharlachspinte.

Pirschfahrten dürfen im Luangwa mit offenen Fahrzeugen unternommen werden. Dadurch sitzen Sie direkt „neben“ den Tieren und können beste Beobachtungen machen. Wer es noch ursprünglicher möchte, kann mit erfahrenen Rangern auf Fußpirsch gehen. Interessant ist auch eine Nacht-Pirschfahrt, bei der Sie tagsüber ruhende Tiere sehen können.

Die Höhepunkte dieser Sambia Reise auf einen Blick

  • Reise in eines der abgelegensten Gebiete des südlichen Afrikas
  • Nsefu Sektor: Auf der Suche nach den endemischen Cookson-Gnus und Crawshay-Zebras
  • Zu Fuß auf den Spuren der Natur bei einer Fußpirsch
  • Nachtsafari mit Suchscheinwerfer
  • Unterbringung inmitten des tiefsten Busches: Kafunta Island Bush Camp
  • Lagerfeuerromantik im Luangwatal unter dem afrikanischen Sternenhimmel

Passt diese Reise zu mir?

  • Exklusive Kleingruppenreise mit max. 6 Teilnehmer
  • Sowohl Englisch, als auch Deutsch geführte Abreisetermine
  • Komfortable Unterbringung
  • Hoher Erlebnisfaktor mit leichten Aktivitäten
  • Schwierigkeitsgrad 1/4
  • Ab / bis Mfuwe

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten

  • 10-tägige geführte Lodge & Buschcamp-Safari
  • Deutsch- bzw. englischsprachige Reiseleitung (terminabhängig)
  • Alle Transfers lt. Programm
  • 6 x Übernachtungen in Doppelzimmern von Hotels/Lodges
  • 3 x Übernachtungen in Doppelzimmern permanenter Camps
  • 9 x Frühstück, 10 x Mittagessen, 9 x Abendessen
  • Pirschfahrten in offenen Geländefahrzeugen mit anderen Lodgegästen
  • Exkursionen laut Programm
  • Alle Permits, Eintritts- und Nationalparkgebühren

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge via Lusaka – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis!
  • Visumsgebühren (vor Ort bei Einreise: 50 USD)
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen/ Verlängerungen und Flughafentransfers
  • Sonstige Verpflegung & Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Reisetermine & Preise

Reise ab/bis: Lusaka
Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte

Teilnehmerzahl: Exklusive Kleingruppenreise mit 2 – 6 Teilnehmern
Einzelzimmerzuschlag:
545 €

Diese Reise kann als Privatreise zum Wunschtermin gebucht werden. Preis auf Anfrage, ab mindestens 2 Personen. Die Exkursionen finden dann gemeinsam mit anderen Gästen der Camps statt.

Preise in € pro Person im Doppelzimmer
Code
Tourbeginn Mfuwe
Tourende Mfuwe
Preis
Bemerkungen
Code
ZMI3-23-01
Tourbeginn Mfuwe
08.07.2023
Tourende Mfuwe
19.07.2023
Preis
4295 €
Bemerkungen
Englischsprachige Reiseleitung
Code
ZMI3-23-02
Tourbeginn Mfuwe
06.08.2023
Tourende Mfuwe
17.08.2023
Preis
4295 €
Bemerkungen
Englischsprachige Reiseleitung
Code
ZMI3-23-03
Tourbeginn Mfuwe
29.08.2023
Tourende Mfuwe
09.09.2023
Preis
4295 €
Bemerkungen
Englischsprachige Reiseleitung
Code
ZMI3-23-04
Tourbeginn Mfuwe
15.10.2023
Tourende Mfuwe
26.10.2023
Preis
4295 €
Bemerkungen
Englischsprachige Reiseleitung
Verfügbarkeiten & Reiseinfos anfragen
Ihr Termin ist nicht dabei? Wir finden zusammen mit Ihnen die richtige Tour zu Ihrem Wunschtermin.

Reiseverlauf & Hinweise

DETAILLIERTER REISEVERLAUF

Tag 1: Lusaka – Mfuwe – Luangwa
Sie kommen morgens in Lusaka an und fliegen mit einer kleinen Maschine weiter nach Mfuwe im Luangwa-Tal. (Die Flüge sind nicht im Preis inkludiert. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.) Am Flughafen in Mfuwe werden Sie von einem Fahrer erwartet und zur Kafunta Lodge gefahren, die am Luangwa-Fluss liegt. Sie werden sich sofort wohlfühlen. Die Hauptterrasse der Lodge sowie alle Chalets bieten einen einzigartigen Panoramablick auf den Fluss und den Luangwa-Nationalpark. Von dort können Sie in Ruhe Ihre ersten Tierbeobachtungen machen. Immer wieder zieht es Antilopen auf die vorgelagerte Ebene oder an den Fluss. Affen tummeln sich in den umstehenden Baumgruppen, die neugierigen Vögel der Lodge begutachten immer wieder gerne neue Gäste. Wer etwas Entspannung sucht, findet sie im Swimmingpool oder dem Außenbecken mit natürlich heißem Wasser, das aus einer eigenen Quelle gespeist wird. Das Abendessen genießen Sie unter afrikanischem Sternenhimmel mit Blick auf die idyllische Flusslandschaft. Kafunta River Lodge (-/M/A)

Tag 2 – 4: Kafunta Lodge
Tägliche Pirschfahrten in den Südluangwa-Nationalpark. Sie führen in die verschiedensten Gebiete des Schutzgebietes, in die Mopanewälder, zu versteckten Lagunen und entlang des Flussufers.  Es gibt so viel zu entdecken, dass Sie bereits früh hinaus möchten. Daher werden bereits zum Sonnenaufgang Tee, Kaffee und Gebäck serviert. Auf der anschließenden Morgenpirsch folgen Sie kleinen Pisten und verweilen an Lagunen, um ans Wasser kommende Tiere zu beobachten. Die Ruhe, mit der sich die verschiedenen Tiere am Wasser abwechseln, ist sehr beeindruckend. Wenn die Sonne höher steht und es heiß wird, kehren Sie zum „Brunch“ zurück.
Über Mittag können Sie ausruhen oder sich an den Tieren auf der Flussebene vor der Lodge erfreuen.
Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit zu einer weiteren Pirschfahrt. Wenn Sie mögen, können Sie diese direkt mit einer Nachtsafari verbinden. Bei dieser werden Sie von einem „Spotter“ begleitet, der mit einem Suchscheinwerfer nachtaktive Tiere zeigt. Selbstverständlich ohne sie zu sehr zu stören. Gegen acht Uhr werden Sie zum späten Abendessen zurück sein. Kafunta River Lodge (F/M/A)

Tag 5: Kafunta – Nsefu – Kafunta
Tagesausflug in den nördlich liegenden Nsefu-Sektor des Schutzgebietes. Er liegt eine gute Stunde nördlich von der Kafunta Lodge. In der Lagunenlandschaft und bei den heißen Quellen gibt es unter anderem größere Herden Cookson-Gnus sowie Crawshay-Zebras zu sehen. Beides Unterarten, die lediglich im Luangwatal und dessen Nähe beheimatet sind. Kafunta River Lodge (F/M/A)

Tag 6: Kafunta – Three Rivers Camp
Nach der Morgenpirsch mit anschließendem Brunch geht es mit dem Geländewagen tiefer in den Nationalpark zum Three Rivers Camp. Es liegt abseits der gängigen Pisten direkt am Luangwa-Flußbett und lässt Sie die afrikanische Wildnis in aller Ruhe genießen. Übernachtet wird in komfortabel großen Hauszelten. Auf Wunsch auch in einem jeweils danebenliegenden Hochstand unter einem Moskitonetz. Nachmittags sind Sie wieder auf Pirschfahrt unterwegs im Gebiet. Three River Camp (F/M/A)

Tag 7 – 8: Island Bush Camp
Heute geht es noch etwas südlicher bis zum Bushcamp. Ihre Unterkünfte sind aus Holz und Stroh in sicherer Höhe auf Stelzen gebaut und bieten einen offenen Blick auf den Luangwa-Fluss. Jedes Chalet hat große Fliegennetze, bequeme Betten, Sitzgelegenheit und ein Bad mit fließend Wasser, Spültoilette und Buschdusche – komfortabler geht es kaum, wenn man auf die Nähe der afrikanischen Wildnis nicht verzichten möchte.
In Begleitung eines erfahrenen Rangers gehen Sie zu Fuß auf Pirsch. Genießen Sie dabei die Insekten und Vögel, widmen Sie sich den Pflanzen und beobachten Sie Affen, Antilopen, Giraffen und vielleicht sogar Büffel und Löwen. Kaum ein Erlebnis bringt einem die afrikanische Natur so nahe wie das Durchwandern der Landschaft und das direkte Beobachten der Tiere „auf Augenhöhe“.

Sobald sich der Sternenhimmel öffnet und Sie gemütlich am knisternden Lagerfeuer sitzen, beginnt das Nachtkonzert. Grillen zirpen um die Wette und Nachtschwalben singen melodisch. Oft hört man das Brüllen der Löwen und das Lachen der Hyänen, aber keine Nacht vergeht ohne das Grunzen der Flusspferde. Island Bush Camp (F/M/A)

Tag 9: Bush Camp – Kafunta Lodge
Fahrt zurück zur Kafunta River Lodge. Nach der Mittagspause werden Sie am Nachmittag wieder hinausfahren, um Tiere zu beobachten. Kafunta River Lodge (F/M/A)

Tag 10: Luangwa – Mfuwe
Genießen Sie am Vormittag die Stimmung im Busch, bis zu Ihrem individuellen Rückflug von Mfuwe über Lusaka nach Deutschland. (F/-/-)

WICHTIG ZUR REISE

Bitte beachten Sie vor Ihrer Reisebuchung die aktuellen Gesundheits- und Einreisebestimmungen. Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

Einreisebestimmungen
Reisepass, Gültigkeit mind. 6 Monate ab Einreise. EU-Bürger und Bürger der Schweiz benötigen für die Einreise nach Sambia ein Visum. Sie können das Visum direkt bei der Einreise gegen Bezahlung erhalten. Besser ist es vorab online zu beantragen unter: evisa.zambiaimmigration.gov.zm

Impfungen
Nach einem Aufenthalt in Sambia ist bei Wiedereinreise nach Südafrika eine Gelbfieberimpfung bis 2015 notwendig gewesen. Zu Beginn 2015 hat sowohl Botswana als auch Südafrika offiziell kommuniziert, dass eine Gelbfieberimpfung für alle Reisenden von oder nach Sambia nicht mehr notwendig sei. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir bis dato kein offiziell zertifiziertes Schreiben von keinem der beiden Länder vorliegen haben und können deshalb nicht garantieren, dass die neuen Voraussetzungen an allen Grenzübergängen entsprechend praktiziert werden. Zu beachten ist auch, dass Änderungen jederzeit und willkürlich vorgenommen werden könnten. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten empfehlen wir weiterhin eine Gelbfieberimpfung.
Prophylaxe gegen Malaria wird empfohlen.

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad 1: Reisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

Gesonderte Stornobedingungen

  • bis 180 Tage vor Reiseantritt 15 %
  • ab dem 179. Tag bis zum 90. Tag vor Reisebeginn 25 %
  • ab dem 89.Tag bis zum 60. Tag vor Reisebeginn 50 %
  • ab dem 59. Tag bis zum 30. Tag vor Reisebeginn 75 %
  • ab dem 29. Tag vor Reiseantritt bis zum Tag des Reiseantritts
    oder bei Nichterscheinen 90 % des Reisepreises

WEITERE HINWEISE

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. –änderung erforderlich werden.

Diese Reise kann aufgrund der lokalen Gegebenheiten und Aktivitäten für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sein. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall bitte an.

Alle Hinweise zur Durchführung und Teilnehmerzahl sowie zu den allgemeinen Zahlungsmodalitäten und Stornobedingungen finden Sie in unseren AGBs.

Diese Reise führen wir mit einem Kooperationspartner durch.

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?