BERATUNG & BUCHUNG

Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten!
Sie erreichen uns Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

+49-711- 64 58 99 45
Chile, Bolivien & Brasilien

22-tägige Erlebnisreise durch Chile, Bolivien & Brasilien Hotels, Pensionen und Posadas ab Santiago de Chile bis Curitiba

Diese außergewöhnliche Reise führt uns auf einer einzigartigen Route quer durch den südamerikanischen Kontinent, von Chile am Pazifik bis nach Brasilien am Atlantik. Entlang dieser Route reihen sich die großen Highlights Südamerikas wie Perlen aneinander: von dem malerischen Valparaiso über die majestätischen Gipfel der Anden, die trockenste Wüste und den größten Salzsee der Erde, bis hin zu den farbenfrohen Lagunen im Hochland, der historischen Silberstadt Potosi, dem Tierparadies Pantanal, den beeindruckenden Iguazú-Wasserfällen, dem Küstengebirge Brasiliens und schließlich einer Trauminsel im Atlantik. Diese Reise verspricht eine einzigartige Mischung aus bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten des Kontinents.

Unterwegs per Auto, Bus, Boot und Zug

Wir nutzen verschiedene Fortbewegungsmittel wie Jeeps, Busse, Boote und unsere eigenen Füße, um durch alle Klima- und Vegetationszonen Südamerikas zu reisen. Ein besonderes Highlight ist die Fahrt mit dem Serra Verde Express durch den atlantischen Küstenregenwald Brasiliens, von Curitiba nach Morretes. Eine gute körperliche Verfassung ist wichtig, da die Höhen- und Klimaunterschiede beträchtlich sind. Durch unsere Tage in San Pedro de Atacama gewährleisten wir eine angemessene Akklimatisierung an die Höhe. Kurze Wanderungen und Erkundungen sind für jeden gut machbar.

Unterkünfte auf der Reise

Die Übernachtungsmöglichkeiten reichen von kleinen, ausgewählten Hotels bis zu landestypischen, einfacheren Unterkünften in den abgelegenen Regionen. Es stehen immer Doppelzimmer zur Verfügung. Ein unvergessliches Erlebnis ist die Übernachtung im „Salzpalast“ am Rande des Uyuni-Salzsees. Bitte beachten Sie, dass Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund organisatorischer Einflüsse vorbehalten sind.

 

Ihre Südamerika Reiseroute

Die Höhepunkte dieser Reise auf einen Blick

  • Erkundung der trockensten Wüste der Welt: Atacama mit Vulkane und Geysiren
  • Besuch der größten Salzwüste der Erde: Salar de Uyuni mit seinen bunten Lagunen
  • Allradtour Salar de Uyuni & Laguna Colorada
  • Entdeckungstour durch das unbekannte Bolivien: Durchquerung des Tieflands und Besuch der Kolonialstadt Sucre
  • Erleben der Höhepunkte Brasiliens: das Pantanal, die Iguazú-Wasserfälle und die Idylle der Ilha do Me
  • Zugfahrt mit dem Serra Verde Express in Brasilien (fahrplanabhänig)

Passt diese Reise zu mir?

  • Kleingruppenreise - max. 12 Teilnehmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Unterbringung in guten Hotels, Pensionen & Posadas
  • Schwierigkeitsgrad 1/4
  • Hoher Erlebnisfaktor mit zahlreichen Ausflügen und vielfätigen Aktivitäten sowie leichten Wanderungen
  • Ab Santiago de Chile bis Curitiba

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten

  • Geführte Erlebnisreise durch Chile, Bolivien & Brasilien
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Englisch & Spanisch sprechende Naturführer, Guides, Kochteams & Fahrer
  • Inlandsflug Campo Grande - Iguazu
  • Transfers in Allrad-Jeeps, privaten Minibussen, öffentlichen Zügen & Bussen lt. Reiseverlauf
  • 14 x Übernachtungen in landestypischen 3* Hotels, Pensionen und Posadas
  • 3 x Übernachtungen in 3* Lodge im südlichen Pantanal
  • 1 x Übernachtung in einem “Salzpalast” am Salar de Uyuni
  • 1 x Übernachtung im Hotel Tayka del Desierto
  • 1 x Übernachtung in einfachem Salzhotel (Familienunterkunft) im Doppelzimmer
  • 1 x Übernachtung im komfortablen Nachtbus von Iguazú nach Curitiba
  • 20 x Frühstück, 6 x Picknick, 6 x Abendessen
  • Exkursionen & Wanderungen lt. Reiseverlauf
  • 3 x Tage Ausflugsprogramm in der Atacama-Wüste
  • 3 x Tage Allradtour Salar de Uyuni & Laguna Colorada
  • 3 x Tage Aufenthalt im südlichen Pantanal mit Ausflügen
  • 2 x Tage Iguazú Wasserfälle in Brasilien und Argentinien
  • Zugfahrt mit dem Serra Verde Express in Brasilien (fahrplanabhänig)
  • Eintritts- & Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge - Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis!
  • Inlandsflug Santiago - Calama
  • Flughafentransfers / Individuelle Verlängerung
  • Sonstige Verpflegung & Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiserversicherungen

Termine & Preis

Reise ab/bis: Santiago de Chile/Curitiba
Reisedauer: 22 Tage / 21 Nächte

Teilnehmerzahl: 10 – 14 Personen
Kleingruppenaufpreis bei 7-9 Personen: 320€

Einzelzimmeraufpreis: 940€ pro Person (6 Nächte)

Privat-Reise: ab 2 Personen möglich (auf Anfrage)
Kurversion: Diese Reise kann auch als 19-tägige Kurzversion für 4.830 € gebucht werden.

Preise in € pro Person im Doppelzimmer
Code Tourbeginn
Santiago de Chile
Tourende
Curitiba
Preis Bemerkungen Buchen
LLQ3-24-02 06.10.2024 29.10.2024 5.280 € buchbar Buchen
LLQ3-24-03 03.11.2024 26.11.2024 5.280 € buchbar Buchen
Code
Tourbeginn Santiago de Chile
Tourende Curitiba
Preis
Bemerkungen
Reise Buchen
Code
LLQ3-24-02
Tourbeginn Tbilissi
06.10.2024
Tourende Tbilissi
29.10.2024
Preis
5.280 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Code
LLQ3-24-03
Tourbeginn Tbilissi
03.11.2024
Tourende Tbilissi
26.11.2024
Preis
5.280 €
Bemerkungen
buchbar
Reise Buchen
Buchen
Verfügbarkeiten & Reiseinfos anfragen
Kommen Sie mit uns auf Reisen und fragen Sie Ihren Wunschtermin direkt und unverbindlich an!

Reiseverlauf & Hinweise

Detaillierter Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft Santiago de Chile

Der Flug ist nicht inkludiert. Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich.

Sie werden bei der Ankunft von unserer Reiseleitung empfangen. Nachdem wir nach Valparaiso gefahren sind, erkunden wir die lebhafte Hafenstadt und nutzen die historischen Steilaufzüge, um die verschiedenen Stadtviertel zu besichtigen. Natürlich unternehmen wir auch einen Abstecher zur Pazifikküste, um das Wasser hier mit dem der Atlantikküste am Ende unserer Reise zu vergleichen.

1 x Übernachtung im 3* Hotel (F) / Fahrzeit ca. 2 Std.

2. – 4. Tag: Atacama Wüste

Heute bringt uns ein Inlandsflug von Santiago in die Atacama, die trockenste Wüste der Welt. Die Fahrt nach San Pedro de Atacama ist bereits spektakulär: Die Cordillera de Sal wird von majestätischen 6.000 m hohen Andenvulkanen überragt. Auf dem Weg in die Oase werden wir von den weiß- und rotgefärbten Gesteinsformationen des Valle de Luna und Valle de Martes begleitet. Unsere Tage hier ermöglichen uns eine gute Anpassung an die Höhenlage für die kommenden Wochen.

Am 4. Tag erkunden wir den Salar de Atacama und seine türkisfarbenen Lagunen, in denen rosafarbene Flamingos nach Nahrung suchen. Diese Lagunen Miscanti und Meniques liegen auf über 4.000 m Höhe und sind von riesigen, eisbedeckten Vulkankegeln umgeben.

Am 5. Tag brechen wir sehr früh auf, um unser Ziel, El Tatio – das höchstgelegene Geysirfeld der Welt, zu erreichen. Dort erwarten uns über 40 Geysire, heiße Quellen und mehr als 70 Fumarolen, die auf knapp 4.300 m Höhe dampfen und brodeln. Am Nachmittag unternehmen wir eine kleine Wanderung im Valle de la Luna, das mit seinen bizarren Felsformationen an eine Mondlandschaft erinnert.

3 x Übernachtungen im 3* Hotel in San Pedro de Atacama (F) Fahrzeit täglich ca. 3-5 Std. / Gehzeit 1-2 Std.

5. – 6. Tag: Über das Altiplano und zu den Lagunas Coloradas

Unser Altiplano-Abenteuer beginnt auf dem Weg nach Bolivien. Mit Allrad-Jeeps überqueren wir einen über 4.800 m hohen Andenpass, um von der Laguna Verde zur Laguna Colorada zu gelangen, vorbei am majestätischen 5.920 m hohen Vulkan Licancabur. Die farbigen Lagunen in den bolivianischen Anden sind nicht nur aufgrund ihrer Höhe etwas Besonderes. Wir werden Zeuge einer faszinierenden Welt aus bunt und bizarr geformten Lagunen, umgeben von eleganten Flamingos. Die Landschaft ist geprägt von jahrtausendealten Felsformationen, während Vicuñas und Lamas in dieser extrem trockenen Region grasen. Trotz der widrigen Bedingungen der Umgebung bietet das Hotel Tayka überraschend komfortable Unterkünfte, und wir genießen den mystischen Sonnenuntergang. Am Tag 7 setzen wir unsere Fahrt fort entlang einer Reihe weiterer Lagunen wie Hedionda und Canapa, vorbei an imposanten 6.000 m hohen Vulkanen, bis wir das Südufer des Salar de Uyuni erreichen. Dort verbringen wir die Nacht am Rande der Salzwüste.

1 x Übernachtung im Hotel Tayka del Desierto (F/P/A), 1 x Übernachtung im Hotel (F/P/A), Fahrzeiten ca. 5-6 Std.

8. Tag: Salzwüste Salar de Uyuni

Wir erkunden mit den Jeeps den strahlend weißen Salar de Uyuni, die weltweit größte Salzwüste mit einer Fläche von etwa 11.000 km2. Auf der Kaktusinsel Isla Incahuasi machen wir eine Wanderung zum höchsten Punkt. Die Aussicht ist atemberaubend: In alle Richtungen erstreckt sich endloses Weiß, während am Horizont die Gipfel der Anden durch die flimmernde Luft schimmern. Die Insel ist die Heimat tausender Kakteen, von denen einige bis zu 10 Meter hoch sind. Eine Oase des Lebens inmitten der salzigen Weite. Am Rand der Salzwüste übernachten wir in einem aus Salz erbauten Palast.

1 x Übernachtung im Salzpalast (F/P/A), Fahrzeit 2 Std., Gehzeit 1 Std.

8. – 9. Tag: Silberstadt Potosí & Sucre

Unser Weg führt uns auf einer abwechslungsreichen Strecke aus Uyuni heraus mit einem Zwischenstopp in der berühmten Silberstadt Potosí, am Fuße des Cerro Rico. Anschließend geht es durch die Anden hinab nach Sucre, einer besonders charmanten Kolonialstadt und der Hauptstadt Boliviens. Am Tag 10 haben wir Zeit, Sucre zu erkunden und in die Geschichte Boliviens einzutauchen. Wir können eine der vielen Kirchen besichtigen oder einen traditionellen Markt besuchen, um das lokale Leben kennenzulernen.

2 x Übernachtungen im 4* Hotel (F), Fahrzeit Tag 9 ca. 6-7 Std

10. – 11. Tag: Tiefland Boliviens: Ost-Anden & Ruta del Che

Entlang der Osthänge der Anden folgen wir der Route des legendären Guerillaführers Che Guevara. Auf dieser abenteuerlichen Fahrt durch das authentische Hinterland Boliviens, zwischen dem Altiplano und dem bolivianischen Tiefland, überqueren wir den Rio Grande und gelangen schließlich in den ruhigen Ort Samaipata, wo wir uns für zwei Nächte niederlassen. Am Tag 12 erkunden wir die Festung El Fuerte und machen kleinere Wanderungen in der Umgebung von Samaipata und des Amboro Nationalparks.

2 x Übernachtungen in Hotel in Samaipata (F), Fahrzeit Tag 11 ca. 9 Std., ↑↓ 200 Hm., Gehzeit Tag 12 ca. 2-3 Std.

12. – 13. Tag: Von den bolivianischen Llanos bis nach Brasilien

Nachdem wir die Tieflandmetropole und größte Stadt Boliviens, Santa Cruz de la Sierra, passiert haben, begeben wir uns in das „alte Santa Cruz“. Die Jesuitenmission von San José de Chiquitos trug bis ins 16. Jahrhundert den Namen Santa Cruz und ist heute zusammen mit fünf weiteren Missionen als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Wir übernachten im Ort.

Auf unserem Weg durch das bolivianische Tiefland kommen wir nicht umhin, einen Zwischenstopp in Chochis einzulegen. Der kleine Ort, dessen Name „Furie des Windes“ bedeutet, liegt auf einem hoch aufragenden Felsplateau und ist durch sein markantes Wahrzeichen, den mächtigen roten Felsmonolithen namens Torre David, unverkennbar. Wir nutzen die Gelegenheit, uns die Beine zu vertreten und genießen den Blick auf das regionale Schutzgebiet „Valle Tucavaca“, das den bedrohten und ökologisch einzigartigen Chiquitano-Trockenwald umfasst. Gegen Ende des Tages erreichen wir die Grenze und übernachten in Corumbá.

Falls der Zug von Santa Cruz bis an die Grenze wieder für Touristen zugänglich ist (was 2020 eingestellt wurde), passen wir unseren Zeitplan entsprechend an und durchqueren das Tiefland wie die Einheimischen in einer ca. 14-16-stündigen Zugfahrt.

1 x Übernachtung im Hotel in San José de Chiquitos (F), 1x Übernachtung im Hotel in Corumbá (F), Fahrzeit je ca. 7 Std., Gehzeiten ca. 1 Std.

14. – 16. Tag: Tierparadies Pantanal

Von Corumbá aus setzen wir unsere Reise fort in das „Arche Noah“ Südamerikas, wie das Pantanal auch liebevoll genannt wird. Dieses riesige Binnenland-Feuchtgebiet im Bundesstaat Mato Grosso beherbergt die größte Konzentration an Tierarten auf dem Kontinent: Hier leben Pantanal-Hirsche, Wasserschweine, Krokodile, Brillenkaimane und der Jabiru-Storch, ebenso wie etwa 440 Vogelarten und eine vielfältige Unterwasserwelt mit Piranhas und Riesenwelsen. Weite Wasserflächen, Uferbereiche entlang der Flüsse und Inselwälder bieten Lebensraum für bunte Tukanvögel und farbenfrohe Aras. Das Pantanal ist ein Tierparadies, das sich jeder Beschreibung entzieht. Unsere Basis ist eine Lodge im südlichen Pantanal. Bei täglichen Ausflügen haben wir die Möglichkeit, die Tier- und Pflanzenwelt des Naturreservats hautnah zu erleben – sei es zu Fuß, mit Geländewagen oder per Boot, stets begleitet von erfahrenen Guides. Nach aufregenden Exkursionen kehren wir in unsere Unterkunft zurück und lauschen den nächtlichen Tierstimmen.

3 x Übernachtungen in 3* Lodge im südlichen Pantanal (F/P/A), Fahrzeit Tag 15 ca. 4 Std., Gehzeiten 1-3 Std. je nach Art der Ausflüge

17. – 19. Tag: Iguazú-Wasserfälle & Besuch des Nationalparks

Nach einem Inlandsflug von Campo Grande aus erreichen wir eines der größten Naturwunder der Erde: die Wasserfälle von Iguazú. Hier stürzen pro Sekunde bis zu 7.000 m³ Wasser über 250 verschiedene Klippen, einige bis zu 80 m hoch, in die Tiefe – das entspricht etwa 60.000 vollen Badewannen! Wir haben ausreichend Zeit, um sowohl die brasilianische als auch die argentinische Seite der Wasserfälle zu besuchen. Optional können wir einen Hubschrauberrundflug buchen, um die Wassermassen aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Für Teilnehmer der verkürzten Tour ist der Rückflug am Tag 20 vorgesehen.

2 x Übernachtungen im 3* Hotel (F),Fahrzeit Tag 18 ca. 3 Std., Gehzeit ca. 1-4 Std.

20. – 22. Tag: Zug Serra Verde Express & Honiginsel Ilha do Mel

Nach einer komfortablen Nachtbusfahrt von Iguazú nach Curitiba am Tag 20 erreichen wir die als die sauberste Stadt Brasiliens bekannte Stadt und tauchen ein in die Hügellandschaft der Serra do Mar. Am Tag 21 beginnt unsere Zugreise mit dem Serra Verde Express, einer der schönsten Zugstrecken der Welt, von Curitiba nach Morretes. Diese Fahrt führt uns durch den atlantischen Küstenregenwald und die unberührte Gebirgslandschaft.

Schließlich ist es soweit – wir genießen den freien Blick auf den Atlantik! Ein kleines Boot bringt uns zur Ilha do Mel (Honiginsel) mit ihren kilometerlangen goldgelben Sandstränden. Wenn wir uns in die Wellen des Atlantiks stürzen, wird uns bewusst, was wir in den letzten Wochen erlebt haben: Die Kontraste eines ganzen Kontinents. Wir werden uns an vieles erinnern, manches wird wohl unvergesslich bleiben. Auf der autofreien Insel feiern wir die erfolgreiche Durchquerung des Kontinents.

1 x Übernachtung im Nachtbus mit Schlafsitzen, 2 x Übernachtungen im 2-3* Posada auf der Ilha do Mel (F), Fahrzeit je 2,5 Std., Bootsfahrt je ca. 1 Std.

Der Flug ist nicht inkludiert. Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich.

 

WICHTIG ZUR REISE

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reiseanmeldungen über die aktuellen Einreise- und Gesundheitsbestimmungen.

Diese Reise hat den Schwierigkeitsgrad 3.

WEITERE HINWEISE

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktritt- und Auslandsreisekrankenversicherung.

Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Routenumstellung bzw. –änderung erforderlich werden. Je nach Termin kann diese Reise in umgekehrter Reihenfolge stattfinden.

Diese Reise führen wir mit einem langjährigen Kooperationspartner durch. Es gelten die AGBs unseres Partners, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.

 

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?