BERATUNG & BUCHUNG

Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten!
Sie erreichen uns Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

+49-711- 64 58 99 45

20-tägige geführte Wanderreise in Hotels & Zelten ab/bis Frankfurt inkl. Flug

Durch ein Naturparadies aus zerklüfteten Strandlandschaften, rauschenden Flüssen, dunklen Sümpfen und den letzten noch verbliebenen Regenwäldern wandern wir durch Kanada, ein Land der Wildnisliebhaber und Entdecker grandioser Naturerlebnisse.

Diese Wanderreise bietet die wilde Küste und der pazifische Regenwald von Vancouver Island, wo wir dem Juan de Fuca Marine Trail folgen. Im Kontrast dazu steht die schimmernde Eislandschaft des Glacier-Nationalparks, wir wandern auf den Balu-Pass und genießen den Rundblick.

Inmitten der gewaltigen Rocky Mountains, vorbei an kristallklaren Gebirgsseen und entlang wilder Flüsse, die unberührte Natur und grenzenlose Weite des Landes entdecken. Kein Wunder, dass Kanada für viele das Land der Hoffnung und der Freiheit ist, sowie der Beginn eines großen Abenteuers. Wir paddeln durch die ursprüngliche Natur des Clearwater Lake und beobachten Schwarzbären beim Fischfang am Ufer des Sees. Die hohen Gipfel der Rocky Mountains spiegeln sich im smaragdgrünen Lake Moraine. Die nächsten Tage haben wir Zeit, die Rockies auf zahlreichen Ausflügen im Banff-, Yoho-, Glacier- und Jasper-Nationalpark zu erwandern.

 

HÖHEPUNKTE DIESER KANADA REISE AUF EINEN BLICK

  • Touren auf der Traumstraße durch die Jasper- und Banff Nationalparks mit dem knapp 4.000 Meter hohen Mt. Robson als höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains
  • Die wilde Küstenlandschaft von Vancouver Island rund entdecken
  • Vancouver, Victoria und Calgary – Städte-Highlights genießen
  • 3-tägige Kanutour im wilden Wells Gray Provincial Park (3 - 6 Std. täglich)
  • Okanagan Valley: Lokalen Wein verkosten
  • Geheimtipp Kokanee Glacier Provincial Park: das Selkirk-Gebirge erkunden

Passt diese Reise zu mir?

  • Kleingruppenreise - max. 12 Teilnehmer
  • Deutschsprachige Fachreiseleitung
  • Komfortable Unterbringung in ausgewählten Hotels und naturnahen Campingplätzen
  • Hoher Erlebnisfaktor mit abwechslungreichem Tagesprogramm und moderaten bis mittelschweren Wanderungen
  • Schwierigkeitsgrad: 2-3/4
  • Wanderungen: 2 x leicht (2 Std), 4 x moderat (4-5 Std), 4 x mittelschwer (6-7 Std)
  • Ab/bis Frankfurt

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten

  • Wanderreise in Zelten & Hotels
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Reiseleiter-Assistent ab 9 Teilnehmenden (englischsprachig)
  • Flug mit Air Canada Frankfurt - Calgary/Vancouve - Frankfurt
  • Rail&Fly-Fahrkarte ab/bis deutsche Grenze
  • All Transfers und Rundreise
  • 3 x Übernachtungen in Hotels
  • 15 x Übernachtungen in Zelten
  • Therm-a-Rest-Matte für die Zeltnächte
  • 18 x Frühstück, 15 x Mittagessen, 15 x Abendessen
  • Alle Eintritts- & Nationalparkgebühren
  • Reisekrankenschutz

Nicht im Preis enthalten

  • Anschlussflüge Wien, Zürich: Aufpreis auf Anfrage
  • Visumgebühren ETA 7 CAD (Electronical Travel Authorization)
  • Sonstige Verpflegung & Getränke (ca. 200 €)
  • Optionale Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Reisetermine & Preise

Reise ab/bis: Frankfurt. Anschlussflüge Wien, Zürich: Aufpreis auf Anfrage. Landprogramm vor Ort: ab/bis Calgary / Vancouver oder umgekehrt je nach Termin. Flugabzug möglich, Preis auf Anfrage.
Reisedauer: 20 Tage/ 18 Nächte

Teilnehmerzahl: Kleingruppenreise 5 -12 Personen
Einzelzimmerzuschlag: Auf Anfrage

Preise in € pro Person im Doppelzimmer
Code
Tourbeginn Frankfurt
Tourende Frankfurt
Preis
Bemerkungen
Code
WKL3-23-01
Tourbeginn Frankfurt
18.06.2023
Tourende Frankfurt
07.07.2023
Preis
4695 €
Bemerkungen
Calgary - Vancouver
Code
WKL3-23-02
Tourbeginn Frankfurt
09.07.2023
Tourende Frankfurt
28.07.2023
Preis
4695 €
Bemerkungen
Durchführung garantiert mit nächster Buchung. Vancouver - Calgary
Code
WKL3-23-03
Tourbeginn Frankfurt
30.07.2023
Tourende Frankfurt
18.08.2023
Preis
4695 €
Bemerkungen
Durchführung garantiert mit nächster Buchung. Calgary - Vancouver
Code
WKL3-23-04
Tourbeginn Frankfurt
20.08.2023
Tourende Frankfurt
08.09.2023
Preis
4695 €
Bemerkungen
Durchführung garantiert mit nächster Buchung. Vancouver - Calgary
Verfügbarkeiten & Reiseinfos anfragen
Ihr Termin ist nicht dabei? Wir finden zusammen mit Ihnen die richtige Tour zu Ihrem Wunschtermin.

Reiseverlauf & Hinweise

Detaillierter Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Kanada und Ankunft in Calgary

Flug nach Calgary. Nach Ankunft werden wir durch unsere Reiseleitung empfangen und fahren zum Hotel. Wer mag, unternimmt auf eigene Faust noch einen ersten Bummel durch Calgary. Bei einem gemeinsamen Abendessen (auf eigene Kosten) besprechen wir mit unserer Reiseleitung die vor uns liegende Reise. Bitte beachten Sie: Die beschriebene Reiseroute verläuft von Calgary nach Vancouver und gilt für die Termine mit Beginn am 19.06.2022 und 31.07.2022. Für die Termine mit Beginn am 10.07.2022 und 21.08.2022 verläuft die Reiseroute in entgegengesetzter Richtung – von Vancouver nach Calgary.

Hotel  in Calgary

Tag 2: Wanderung am Lake Louis

Morgens fahren wir direkt zum Lake Louise. Unterhalb des berühmten Lake Louise Castles beginnen wir unsere erste Eingehwanderung. Sie führt uns auf den Big Beehive. Immer höher schraubt sich unser Weg, bis wir den Panoramablick über den smaragdgrünen Lake Louise genießen können. Am Ende des Tages fahren wir zu unserem Zeltplatz für die nächsten drei Nächte.

Aufstieg: 560 Hm,  Abstieg: 560 Hm, Gehzeit: ca. 4–5 Std., Fahrzeit: ca. 4 Std., Fahrstrecke von: ca. 250 km, Lake Louise Campground im Banff Nationalpark (F, M, A)

Tag 3: Banff-Nationalpark: Bow Lake – Wanderung zum Sentinel Pass

Südlich im Banff National Park starten wir vom Moraine Lake aus zu unserer Wanderung durch das Larch Valley auf den Sentinel Pass (2.611 m). Schon ab den ersten Kehren bis auf den Pass bietet sich uns ein schöner Ausblick auf die Ten Peaks und den Mt. Temple (3.543 m). Der Weg ist überwiegend gut und einfach zu gehen, die Steigung ist moderat mit Ausnahme kleiner Abschnitte. Wir steigen auf demselben Weg wieder ab und fahren zu unserem Campingplatz zurück.

Aufstieg: 730 Hm, Abstieg: 730 Hm, Gehzeit: ca. 4–5 Std., Fahrzeit: ca. 1.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 60 km, Lake Louise Campground im Banff Nationalpark (F, M, A)

Tag 4: Yoho-Nationalpark: Wanderung auf dem Iceline Trail

Heute führt uns unser Weg in den Yoho-Nationalpark. Hier wartet einer der schönsten Wanderwege der Rockies auf uns: der Iceline Trail. Auf dem Iceline Trail im Yoho-Nationalpark wandern wir vorbei an schneebedeckten Gipfeln, gewaltigen Gletschern und beeindruckenden Wasserfällen, wie z.B. den Takakkaw Falls.

Aufstieg: 725 Hm, Abstieg: 725 Hm, Gehzeit: ca. 7 Std., Fahrzeit: ca. 2 Std.,Fahrstrecke von: ca. 140 km, Lake Louise Campground im Banff Nationalpark (F, M, A)

Tag 5: Fahrt entlang des Icefields Parkway über Lake Louise nach Jasper, Wanderung   Parker Ridge

Entlang dem Icefields Parkway, bekannt als die schönste Gebirgsstraße Kanadas, fahren wir nach Jasper. Der beeindruckende Athabasca Glacier, ein Teil des Columbia Icefield, ist ein Fotostopp wert. Wir unterbrechen die Fahrt mit einer kurzen Wanderung auf die Parker Ridge, der uns einen fantastischen Blick auf den Saskatchewan Glacier bietet. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, eine Wanderung auf dem Wilcox Pass Trail zu unternehmen.

Aufstieg: 250 Hm, Abstieg: 250 Hm, Gehzeit: ca. 2 Std., Fahrzeit: ca. 4.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 240 km, Whistlers Campground bei Jasper (F, M, A)

Tag 6: Jasper Nationalpark – Wanderung Bals Hills

Wir unternehmen eine Wanderung im Jasper-Nationalpark. Nach dem Aufstieg zu den Bald Hills (2.300 m) bietet sich uns ein spektakulärer Blick auf den glasklaren Maligne Lake. Wer nicht wandern möchte, kann eine einstündige Bootsfahrt auf die Spirit Island, einer Insel mitten im Maligne Lake, unternehmen (fakultativ, ca. 45 CAD). Oder Sie entspannen bei einer Tasse Kaffee in einem netten Tea House direkt am Ufer mit Blick auf den See. Gemeinsam kehren wir zu unserem Camp zurück.

Aufstieg: 550 Hm,Abstieg: 550 Hm,Gehzeit: ca. 5–6 Std.,Fahrzeit: ca. 2.5 Std.,Fahrstrecke von: ca. 200 km,Whistlers Campground bei Jasper (F, M, A)

Tag 7: Mount Robson Provincialpark – Clearwater

Nach der Überquerung der Grenze nach British Columbia, erreichen eine andere Zeitzone Kanadas und gewinnen dadurch eine Stunde. Auf dem Yellowhead Highway folgen wir dem Tal des Thompson River durch die Bergketten der Monashee und Caribou Mountains und nähern uns dem höchsten Gipfel der kanadischen Rocky Mountains, dem Mt. Robson (3.954 m). Eine gemütliche, kurze Wanderung führt uns am Fluss entlang zu den Overland Falls. Heute zelten wir auf einem privaten Campingplatz bei Clearwater.

Gehzeit: ca. 1–2 Std., Fahrzeit: ca. 4.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 320 km, KOA Campground in Clearwater (F, M, A)

Tag 8: Wells Gray Provincial Park: Kanutour

Wir freuen uns auf ein feuchtfröhliches Abenteuer. Im Herzen des Wells Gray Provincial Park, auf dem Clearwater Lake, starten wir heute zu unserer 3-tägigen Kanutour. In Kanada erschließt sich einem die ungezähmte Natur des Landes am besten, wenn man mit dem Kanu unterwegs ist. Wir erhalten eine ausführliche Einweisung in den Umgang mit unserem Kanadier und in die zu beherrschenden Techniken. Ein Kanadier ist ein spezielles, offenes Kanu. Es ist leicht zu bedienen, keinerlei Vorkenntnisse sind erforderlich. Am Nachmittag gehen wir schließlich auf das Wasser und legen die ersten 8 bis 10 Kilometer paddelnd zurück. Die folgenden beiden Nächte verbringen wir auf einem einfachen Campingplatz mitten in der Wildnis – Komfortverzicht, aber Natur pur! Kanutour: ca. 3 – 4 Std.

Fahrzeit: ca. 4.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 250 km, Wildniszeltplatz im Wells Gray Provincial Park (keine sanitären Anlagen) (F, M, A)

Tag 9: Kanutour

Der lang gestreckte Clearwater Lake macht seinem Namen alle Ehre. Direkt aus den Bergen kommt das glasklare Wasser und fließt in den spiegelglatten und naturreinen See. Den heutigen Tag können wir, je nach unseren Vorlieben, mit unterschiedlichen Aktivitäten füllen. Wir können stromaufwärts zu bekannten Angelplätzen fahren oder zu einer kleinen Lagune, die sich am Ende des Clearwater Lake bildet. Hier trifft der gleichnamige Fluss auf den See. Etwa 10 bis 14 km können wir zurücklegen. Wer mag, kann die Zeit nutzen, um seine Kanutechnik zu verbessern oder auch nur, um die Sonne zu genießen und ein Buch zu lesen.

Kanutour: ca. 5 – 6 Std., Wildniszeltplatz im Wells Gray Provincial Park (keine sanitären Anlagen) (F, M, A)

Tag 10: Ende der Kanutour – Helmchen Falls – Revelstoke

Nach einem entspannten Morgen mit ausgiebigem Frühstück und einem erfrischenden Bad bauen wir unser Zelte ab. Entlang der anderen Seite des Sees paddeln wir zurück bis zur Einstiegs- bzw. Ausstiegsstelle. Zum Abschied vom Wells Gray Provincial Park besuchen wir die Helmcken Falls – immerhin die viertgrößten Wasserfälle Kanadas (137 m). Dann geht es weiter nach Revelstoke. Auch die nächsten beiden Nächte schlafen wir auf einem Campingplatz. Kanutour: ca. 3 – 4 Std.

Fahrzeit: ca. 5 Std., Fahrstrecke von: ca. 350 km, Campground in Revelstoke (F, M, A)

Tag 11: Wanderungen Glacier Nationalpark – Balu Pass

Die Wanderung im Glacier-Nationalpark in den Columbia Mountains ist aufgrund der grandiosen Aussicht ein echtes Highlight dieser Reise. Wir fahren zum Rogers Pass und steigen durch ein herrliches Bergtal zum Balu Pass (2.100 m) auf, von dem aus wir das Cougar-Brook-Tal, die zahlreichen Gletscher und sich endlos erstreckende Flächen aus Eis und Schnee sehen können. Viele Bären leben in dieser Gegend, vielleicht können wir sie aus der Ferne beobachten.

Aufstieg: 725 Hm, Abstieg: 725 Hm, Gehzeit: ca. 5–6 Std., Fahrzeit: ca. 2 Std., Fahrstrecke von: ca. 135 km, Campground in Revelstoke (F, M, A)

Tag 12: Wanderungen Kokanee Glacier Provincial Park

Mit der Fähre setzen wir auf dem Upper Arrow Lake nach Galena Bay über (Fährfahrt ca. 30 Min.). Wir entdecken die Region von West Kookenai und des Kokanee Glacier Provincial Park im eindrucksvollen Selkirk-Gebirge auf unserer Wanderung auf dem Kookanee Lake Trailhead. Der Kokanee Glacier Provincial Park gilt als Geheimtipp unserer lokalen Reiseleitung. Die Bestimmungen des Nationalparks sehen eine maximale Gruppengröße von 12 Personen inkl. Reiseleitung vor. Überschreiten wir mit unserer Gruppengröße diese Anzahl, wird die Gruppe geteilt. Der Reisetermin im August fällt mit der Laichzeit der Lachse zusammen. Wir können einen kleinen Abstecher machen, um dieses Naturschauspiel zu beobachten. Heute Nacht genießen wir in Nelson ein komfortables Dach über dem Kopf.

Aufstieg: 450 Hm, Abstieg: 450 Hm, Gehzeit: ca. 4 Std., Fahrzeit: ca. 4.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 255 km, Prestige Inn in Nelson (F, M)

Tag 13: Fahrt durch Okanagan Valley – Weinprobe – Manning Provincial Park

Mit seinen Obstgärten, Weinbergen und über 2000 Sonnenstunden im Jahr gilt das Okanagan Valley als das „Kalifornien“ im Westen Kanadas. Im Kulturzentrum der Okanagan First Nations erhalten wir einen tieferen Einblick in ihre Kultur und haben Möglichkeit zum Austausch. Hier, auf diesem ersten von First Nations betriebenen Weingut in Nordamerika, bietet sich auch die Gelegenheit zu einer Weinprobe, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Unterwegs halten wir auch kurz am Spotted Lake am Richter Pass. Je nach Jahreszeit und Wasserstand zeigt sich der Salzsee mit gelb – rötliche Ringen, umrahmt von einer weißen Salzkruste. Am Ende des Tages fahren wir weiter in den Manning Provincial Park und schlagen unsere Zelte auf einem Campingplatz in der Nähe auf.

Fahrzeit: ca. 7.5 Std., Fahrstrecke von: ca. 650 km, Coquihalla Campground (F, M, A)

Tag 14: Manning Provincial Park – Wanderung First Brother

Auf dem Heather Trail wandern wir auf den First Brother (1.950 m). Schon bald lassen wir die Baumgrenze unter uns, erreichen über einen schönen Grat den Gipfel und blicken von hier auf die Cascade Mountains, mit dem den 3.285 m hohen Mt. Baker, dem höchsten Berg im Manning Provincial Park.

Aufstieg: 600 Hm, Abstieg: 600 Hm, Gehzeit: ca. 7 Std., Fahrzeit: ca. 2 Std., Fahrstrecke von: ca. 50 km, Coquihalla Campground (F, M, A)

Tag 15: Manning Provincial Park – Fort Langley – Vancouver Island

Heute wartet ein kultureller Programmpunkt auf uns. Wir besuchen das Fort Langley National Historic Site, ein historischer Handelsposten am Ufer des Fraser Rivers. Fort Langley diente als Posten für den Handel mit der lokalen indianischen Bevölkerung und als strategische Zwischenstation auf der ersten Route vom Pazifik in das Landesinnere. Während des Fraser-Canyon-Goldrausches wuchs die Bedeutung des Ortes durch die an den Fluss strömenden Goldsucher. Bei einer Living-History-Vorführung erhalten wir einen Eindruck von der damaligen Lebensweise. Dann fahren wir weiter nach Tsawwassen, nehmen die Fähre und setzen zur Swartz Bay auf Vancouver Island über (Fährfahrt ca. 2 Std.).

Fahrzeit: ca. 4 Std., Fahrstrecke von: ca. 290 km, Sooke River Campground (F, M, A)

Tag 16: Vancouver Island – Juan de Fuca Marine Trail

Der raue und abgeschiedene Juan de Fuca Marine Trail erstreckt sich 47 km entlang der Westküste von Vancouver Island. Unsere Wanderung führt uns über den spektakulärsten Abschnitt, vom Botanical Beach Richtung Parkinson Creek. Auch hier sehen die Bestimmungen des Nationalparks eine maximale Gruppengröße von 12 Personen inkl. Reiseleitung vor. Eine Gruppenteilung ist ab einer Gruppengröße von 11 Teilnehmern notwendig. Wenn wir noch Zeit haben, besuchen wir auf dem Weg zurück zum Campingplatz einen Urwald der Insel. Der Regenwaldbestand an British Columbias Küste wartet mit über 1.000 Jahre alten Bäumen auf. Zwischen diesen Giganten wandern wir auf dem Rundweg des Avatar Grove Nature Trail und bewundern die knorrigen Stämme.

Gehzeit: ca. 5–6 Std., Fahrzeit: ca. 4 Std., Fahrstrecke von: ca. 150 km, Sooke River Campground (F, M, A)

Tag 17: Victoria

Wir fahren am Morgen nach Victoria und haben hier verschiedene Optionen für die Tagesgestaltung. Britisches Ambiente, historische Gebäude und blumengeschmückte Promenaden erwarten uns. Wir können eine kostenlose Führung durch die Altstadt unternehmen, das Royal Museum (fakultativ, ca. 27.00 CAD) besuchen, eine Tour mit einem Zodiac-Schlauchboot buchen, um Orcas zu beobachten (fakultativ, ca. 137,00 CAD) oder durch die zahlreichen Geschäfte flanieren. Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder und fahren zu unserem Campingplatz zurück.

Fahrzeit: ca. 2 Std., Fahrstrecke von: ca. 80 km, Sooke River Campground (F, A)

Tag 16: Vancouver Island – Vancouver City

Heute fahren wir zur Swartz Bay, nehmen die Fähre und setzen nach Tsawwassen aufs Festland über (Fährfahrt ca. 1,5 Std.) und fahren weiter nach Vancouver City. Gemeinsam erkunden wir die attraktivste Großstadt Kanadas, die für ihre wunderschöne Lage zwischen Küstengebirge, Fraser River und dem Pazifik berühmt ist. Mit einem gemeinsamen Abendessen (auf eigene Kosten) lassen wir die Erlebnisse der vergangenen drei Wochen Revue passieren.

Fahrzeit: ca. 2 Std., Fahrstrecke von: ca. 100 km, Sandman Vancouver Airport in Vancouver (F)

Tag 19: Rückreise

Der heutige Morgen steht uns in Vancouver zur freien Verfügung. Dann werden wir zum Flughafen gebracht, um unseren Heimflug nach Deutschland anzutreten. Verlängerungsmöglichkeit: Wenn Sie Ihre Reise verlängern möchten, erstellen wir Ihnen für zusätzliche Übernachtungen in Vancouver gern ein Angebot für das Gruppenhotel (der Preis variiert je nach Saison und Verfügbarkeit). Bitte fragen Sie bei uns an.

Frühstück

Tag 20: Ankunft Deutschland

 

 

HINWEISE

Beachten Sie vor Reisebuchung bitte die aktuellen Einreise- & Gesundheitsbestimmungen: Kanada

Ausführliche Länder- und Reiseinformationen finden Sie hier: Kanada

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeitsgrad 2-3 Reisen mit leichten Wanderungen wie in Schwierigkeitsgrad 1 beschrieben, aber auch Wanderzeiten von 3 bis zu 5 Stunden, teilweise bis zu 7 Stunden. Moderate Steigungen mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich.
Wanderungen: 2 x leicht (2 Std), 4 x moderat (4-5 Std), 4 x mittelschwer (6-7 Std)

Mobilitätshinweis
Wir sind verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der lokalen Gegebenheiten und Aktivitäten für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall bitte an.

 

WICHTIG ZUR REISE

Je nach Termin kann die Reise auch in umgekehrter Reihenfolge stattfinden bzw. kann es aufgrund örtlicher Gegebenheiten zu einer Routenumstellung bzw. geringfügigen Änderungen kommen.

Diese Reise kann aufgrund der lokalen Gegebenheiten und Aktivitäten für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sein. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall bitte an

Diese Reise führen wir mit einem langjährigen Kooperationspartner durch. Es gelten die AGBs unseres Partners, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?