DIE TRAILS BUCKET LIST (1)

Eine Bucket List ist eine Liste von Dingen, die man noch nie getan hat, einmal im Leben aber tun sollte. Im Rahmen unserer „Trails Bucket List“ stellen wir euch in unregelmäßigen Abständen Abenteuer vor, die ihren Platz auf dieser Liste verdient haben.

Wer hat nicht als Kind davon geträumt, als Cowboy auf dem Rücken eines stolzen Pferdes durch die schier endlose Weite des amerikanischen Westens zu streifen? Und wer von uns träumt diesen Traum nicht auch als Erwachsener immer noch ab und an? Wer hat sich nicht in seiner Jugend mit Karl Mays Winnetou und Old Shatterhand auf abenteuerlichen Pfaden ins Gebiet der Komantschen gewagt, sich auf die Lauer gelegt, die Friedenspfeife geraucht? Die Pferde gehören zu diesen Geschichten wie die Indianer, der Westernhut oder das Gewehr auf der Schulter.

Eine dieser Gelegenheiten sich einmal wie ein Cowboy zu fühlen gibt es im Westen der USA. In der Sierra Nevada machen wir uns in Begleitung echter Cobwoys auf, um die John Muir Wilderness zu erkunden. Unser Gepäck wird dabei von Packpferden transportiert, die während dieser Tour unsere treuen Begleiter sind. Authentischer lässt sich der „Wilde Westen“ nicht erleben.

Auch auf dem kanadischen Chilcotin Hochplateau gibt es die Möglichkeit, sich auf ein drei Tage andauerndes Pferdetrekking zu begeben. Auch hier übernehmen die Pferde die Rolle des Gepäckträgers. Dies ermöglicht uns auf herrlichen, abgeschiedenen und unzugänglichen Gebirgspfaden unterwegs zu sein und dabei trotzdem kaum mehr als einen Tagesrucksack schleppen zu müssen. Für Reiter besteht die Möglichkeit, sich für diese 3 Tage ein Reittier zu leihen.

Ein Trekking mit oder auf einem Pferd durch Amerikas Westen – in unseren Augen ein Punkt, der auf jede Reiseliste eines ehemaligen kleinen Cowgirls oder Cowboys gehört.