Als Reiseleiter war ich schon oft in Alaska und Kanada unterwegs – doch jedes Mal ist es ein besonderes Erlebnis und absolut einzigartig.  So auch wie die letzte Reise nach Alaska: Diese Reise war wirklich außergewöhnlichen durch die besonderen Tierbeobachtungen und hat uns allen das Herz gestohlen. Hier sind einige Highlights und meine persönlichen Eindrücke von diesem Abenteuer.

Tierische Begegnungen – Besondere Tierbeobachtung in Alaska

Alaska ist der perfekte Ort, um wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Eines der besten Erlebnisse war, als wir bei einem Tagesausflug von Homer zum Lake Clark National Park Grizzlybären beobachten konnten. Wir standen still und staunten, während die Bären um uns herum grasten. Da es noch früh im Jahr war und die Lachse noch nicht da waren, mussten die Grizzlys sich mit dem grünen Gras begnügen. Dadurch haben die meisten Bären sich um die wenigen Grasflächen versammelt, wo auch unser Standort war. Damit waren einzigartige Bilder sogar nur mit dem Handy möglich, wie hier zu sehen!
Auch die Walbeobachtungen waren so intensiv wie nie zuvor! Wir hatten das Glück, eine Gruppe von Buckelwalen beim Bubblefishing zu beobachten. Die Begeisterung und das Staunen in den Augen der Gruppe war einfach unbezahlbar.  Solche Momente zeigen einem, wie beeindruckend die Natur sein kann.

Abenteuer pur

Für alle Outdoor-Fans war diese Tour ein echtes Highlight. Besonders die Wanderung am Exit Gletscher bei Seward war ein echtes Abenteuer. Der Wanderweg führte uns hinauf, mit herrlichen Ausblicken auf den Gletschern und am Ende des Weges toppte das Ganze der atemberaubende Blick auf das gesamte Harding Icefield. Um das ganze noch unvergesslicher zu machen hatte eine Schwarzbärin mit zwei Jungen beim Abstieg unseren Weg gekreuzt und wir konnten Ihnen aus gesicherter Entfernung beim Spielen zuschauen. Das Adrenalin und die Schönheit der Umgebung machten diesen Tag unvergesslich.

Gemeinschaft und Genuss in der Gruppe

Ein großer Teil des Spaßes auf dieser Reise war die Gemeinschaft in unserer Gruppe. Die gemeinsamen Mahlzeiten waren immer ein Highlight. Wir genossen frischen Fisch und andere lokale Spezialitäten, lachten viel und tauschten Geschichten aus. Diese Abende, an denen wir zusammensaßen und das Erlebte Revue passieren ließen, schufen eine tolle Gruppendynamik und machten die Reise noch schöner. Das macht eine Gruppenreise eben aus!

Mein Fazit

Die „Abenteuer Alaska“-Tour war für mich als Reiseleiter eine unglaubliche Erfahrung. Die unberührte Schönheit Alaskas, die Abenteuer in der Natur und die tollen Begegnungen mit den Teilnehmern haben diese Reise unvergesslich gemacht. Es war großartig zu sehen, wie begeistert alle waren und wie wir gemeinsam so viele wunderbare Momente erlebt haben.

Wenn Sie die Natur lieben und auf der Suche nach einem echten Abenteuer sind, kann ich Ihnen diese Reise nur wärmstens empfehlen. Für dieses Jahr haben wir nur noch wenige Plätze auf unseren Reisen nach Alaska frei!

Wolfgang Rüger

Unsere Alaska Reisen