BERATUNG & BUCHUNG

Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich von unseren Reiseexperten beraten!
Sie erreichen uns Mo - Fr von 9:00 - 18:00 Uhr

+49-711- 64 58 99 45
Alaska

22-tägige Erlebnisreise inkl. dreitägiger Bärenbeobachtung ab/bis Anchorage

Die Wildnisse Alaskas – Bären, Berge, Gletscher intensiv erleben

Das Highlight dieser Reise ist zweifellos die dreitägige Bärenbeobachtung auf Kodiak Island. Bei dieser einmaligen Campingreise erleben Sie intensive Natur- und Tierbegegnungen mit Wildnis Übernachtungen in Zweipersonenzelten und einfachen Cabins. Mit Wasserflugzeugen, Booten und zu Fuß sind wir unterwegs auf Wildnis Exkursion und nehmen uns viel Zeit für das Naturerlebnis und für Tierbeobachtungen.

Bärenbeobachtung auf Kodiak Island

Als Heimat des berühmten Kodiak-Braunbären hat die Insel eine der höchsten Braunbärenpopulationen der Welt. Den Beinamen „Emerald Isle“ hat Kodiak Island durchaus zu Recht: die gewaltigen Berge sind überzogen mit üppigen grünen Wäldern. Unzählige Flüsse, Seen und tief eingeschnittene fjordähnliche Buchten prägen Alaskas größte Insel. 2/3 der Insel stehen mit dem Kodiak National Wildlife Refuge unter Schutz. Mitten im Herzen dieser Wildnis befindet sich unser Bärencamp und ist somit der perfekte Ort für die Beobachtung des gewaltigen Kodiak-Braunbären. Aber auch viele andere Tiere werden wir während unseres exklusiven Aufenthalts in der Wildnis entdecken.

Nationalparks und Gletscher

Im Denali Nationalpark, am Fuße des höchsten Berges Nordamerikas, erleben wir ein absolutes Tier- und Landschaftsparadies. Grizzlies, Wölfe, Elche, Karibus, Dallschafe und viele weitere Tiere sind in hier beheimatet. Weite Tundra-Landschaften, gewaltige schneebedeckte Gipfel, rauschende Flüsse und weite Seen sind hier noch intakter Lebensraum. Im abgelegenen, an den Yukon grenzenden Wrangell-Saint Elias Nationalpark beeindrucken über 70 gewaltigen Gletscher und 5000m hohe Vulkane.

Im Kenai Fjords Nationalpark und dem Prince William Sound erleben wir das maritime Alaska mit seinen Meeresbewohnern wie Seelöwen, Seeottern, Buckelwalen und unzählige Meeresvögeln. Ins Meer kalbende Gletscher, dichte Wälder, Seen und Küstengebirge erleben wir auf Bootstouren und leichten Wanderungen.

 

Ihre Alaska Reiseroute

Die Höhepunkte dieser Alaska Reise auf einen Blick

  • Per Wasserflugzeug für 3 Nächte in die Wildnis des Kodiak National Wildlife Refuge auf Kodiak Island
  • Beobachtung der Kodiak-Bären beim Lachsfang bzw. der Futtersuche auf Wanderungen und Bootsfahrten
  • Vielfältige Tierbeobachtungen während unserer Exkursionen: Weißkopfseeadler, Papageientaucher, Eisvögel, Otter, Robben, Rotfüchse, Hirsche und Wale
  • Wanderungen im Denali Nationalpark am Fuße des Mt. Denali, höchster Berg Nordamerikas (6.194 m)
  • Bootstour im Kenai Fjords Nationalpark mit Fjorden, Gletscher, Steilküsten, Robben-, Vogelkolonien und oft auch Orcas und Buckelwalen
  • Mit dem Schlauchboot zwischen den Bergen und Gletschern der Chugach Mountains (fakultativ)
  • Kanutour inmitten der schönen Landschaft südlich der Alaska Range
  • Wildniswanderungen zu einmaligen Berg- und Gletscherregionen im Kenai Fjords- und im Wrangell St. Elias Nationalpark

Passt diese Reise zu mir?

  • Kleingruppenreise - max. 10 Teilnehmer
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Naturnahe Unterbringung in Zelten & Cabins
  • Schwierigkeitsgrad: 2/4
  • Hoher Erlebnisfaktor mit aktivem Tagesprogramm, Tierbegegnungen, vielfältigen Aktivitäten und Wanderungen
  • Ab/bis Anchorage

Unsere Leistungen

Im Preis enthalten

  • Geführte Erlebnisreise mit Bärenbeobachtung in Alaska
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Inlandsflüge Anchorage - Kodiak - Anchorage
  • Flüge mit dem Wasserflugzeug zum/vom Kodiak National Wildlife Refuge
  • Flughafentransfers Anchorage (Hotelshuttlebus)
  • Transfers im Kleinbus lt. Reiseverlauf
  • 13 x Übernachtungen in Kuppelzelten
  • Campingausrüstung ohne Schlafsack und Liegematte
  • 3 x Übernachtungen in Cabins im Bear Camp auf Kodiak Island
  • 2 x Übernachtungen in Cabins an der Alaska Range (Mehrbettzimmer)
  • 3 x Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer
  • Exkursionen & Wanderungen lt Reiseverlauf
  • Flüge mit dem Wasserflugzeug zum Kodiak National Wildlife Refuge
  • 3-tägige geführte Bärenbeobachtung auf Kodiak Island inkl. Vollpension
  • Bootstour im Kenai Fjords Nationalpark inkl. Lunch
  • Ganztägige Busfahrt & Wanderungen im Denali Nationalpark
  • Kanu- bzw. Bootstour an der Alaska Range
  • Eintritts- & Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf

Nicht im Preis enthalten

  • Internationale Flüge – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis!
  • ESTA Online-Einreisegenehmigung USA (ca. 21 USD)
  • Zusätzliche Hotelübernachtungen/ Verlängerungen (falls gewünscht)
  • Verpflegung & Getränke (ca. 600 USD)
  • Rundflüge Mt. Denali und Alaska Range (ca. 340 USD)
  • Valdez – Bootsfahrt Prince William Sound (ca. 160 USD)
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Reiseversicherungen

Termine & Preis

Reise ab/bis: Anchorage
Reisedauer: 22 Tage / 21 Nächte

Teilnehmerzahl: 9 – 10 Teilnehmer
Einzelzimmeraufpreis: 420 € (3 x Hotelübernachtungen)
Einzelzeltaufpreis: 280 €. Keine Einzelbelegung möglich an der Alaska Range und im Bear Camp auf Kodiak (Cabins mit Mehrbettzimmern)

Halbes Doppelzimmer/-zelt: Als Alleinreisende(r) haben Sie die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Reisegast. Sollte sich keine Gegenbuchung finden, berechnen wir den Aufpreis für das Einzelzimmer/-zelt nach.

*Beim Reisetermin ALW1-24-02 am 15.08.24 findet der Aufenthalt im Bären Camp zwischen Tag 6 und Tag 9 statt. Der Inhalt der Reise bleibt gleich und alle Leistungen werden beibehalten. Lediglich der Programmverlauf wird angepasst.

Preise in € pro Person im Doppelzimmer/-zelt
Code Tourbeginn
Anchorage
Tourende
Anchorage
Preis Bemerkungen Buchen
ALW1-24-01 23.07.2024 13.08.2024 6.990 € garantiert Buchen
ALW1-24-02 15.08.2024 05.09.2024 6.990 € garantiert Buchen
Code
Tourbeginn Anchorage
Tourende Anchorage
Preis
Bemerkungen
Reise Buchen
Code
ALW1-24-01
Tourbeginn Tbilissi
23.07.2024
Tourende Tbilissi
13.08.2024
Preis
6.990 €
Bemerkungen
garantiert
Reise Buchen
Buchen
Code
ALW1-24-02
Tourbeginn Tbilissi
15.08.2024
Tourende Tbilissi
05.09.2024
Preis
6.990 €
Bemerkungen
garantiert
Reise Buchen
Buchen
Verfügbarkeiten & Reiseinfos anfragen
Kommen Sie mit uns auf Reisen und fragen Sie Ihren Wunschtermin direkt und unverbindlich an!

Reiseverlauf & Hinweise

DETAILLIERTER REISEVERLAUF 2024

1. Tag: Ankunft Anchorage

Individuelle Anreise nach Anchorage. Nach Ankunft in Anchorage beziehen wir unser Hotel und haben Zeit für eine Stadtbesichtigung.

1 x Hotelübernachtung in Anchorage | Verpflegung (-/-/-)

2. Tag: Seward und Kenai Halbinsel

Wir folgen dem Turnagain Arm in Richtung Süden. In diesem Meeresarm können wir mit etwas Glück Beluga-Wale beobachten. Sobald wir die Kenai Halbinsel erreichen, begleiten majestätische Berge und Gletscher unsere weitere Fahrt in Richtung Seward. Durch die hier zahllosen Seen, Bäche und Flüsse fühlen sich hier Elche und Biber besonders wohl. Die nächsten Tage werden wir in Seward, in dem zwischen Bergen eingebetteten Küstenstädtchen an der Resurrection Bay verbringen. Hier angekommen, lohnt sich auch gleich ein Bummel entlang der Hafenpromenade. Nachmittags kann man hier den frischen Fang der Fischerboote bestaunen: Lachse, Heilbutt und vieles mehr, werden vor den Augen der Schaulustigen stolz präsentiert.

Fahrt ca. 200 km / ca. 2-3 Std. | 3 x Zeltübernachtung Seward | Verpflegung (-/-/-)

3. Tag: Bootstour Kenai Fjords Nationalpark

Heute entdecken wir den maritimen Teil des Kenai Fjords Nationalparks auf einer 6-stündigen Bootstour. Dieser mit 2.700 km² für alaskische Verhältnisse kleine Nationalpark schützt einen noch kaum erschlossenen Teil der eisigen Bergwelt und rauen Küste der Halbinsel Kenai. Zahlreiche Gletscher münden in die malerischen Fjorde, die einen großen Reichtum an Fischen und Meeressäugern aufweisen. Dazu gehören Stellers Seelöwen ebenso wie Seeotter und die immer wieder zu beobachtenden Buckelwale und Orcas. Daneben gibt es zahllose Seevögel. Papageientaucher brüten hier zusammen mit Dreizehenmöwen, Trottellummen und vielen anderen Vogelarten. Auch Weißkopfseeadler bewohnen die felsigen Küsten und Inseln. Mit dem Boot gelangen wir bis nahe an die ins Meer kalbenden Gletscher heran.  Mit etwas Glück kann man sogar beobachten, wie gewaltige Eisberge von der Gletscherzunge abbrechen.

Zeltübernachtung wie am Vortag | Verpflegung (-/M/-)

4. Tag: Wanderung auf Kenai

Auf einer ganztägigen Wanderung können wir heute die grandiose Bergwelt Südwest-Alaskas entdecken. Der südwestliche Teil Alaskas ist ein Wanderparadies und das am besten erschlossene Gebiet in der sonst fast unzugänglichen nordischen Wildnis. In den Bergwäldern und Hochmooren Kenai‘s sind die meisten Elche Alaskas und in den alpinen Regionen Bergziegen und Murmeltiere beheimatet. Je nach Wetter wird Ihre Reiseleitung unter der Vielzahl der Wandermöglichkeiten das Passende auswählen.

Gehzeit: ca. 4-5 Std. | Zeltübernachtung wie am Vortag | Verpflegung (-/-/-)

5. Tag: Durch die Chugach Mountains nach Matanuska

Schneebedeckte Berge, mächtige Gebirgsflüsse und gewaltige Gletscher erwarten uns in den Chugach Mountains. Eine Wanderung zum Lions Head ermöglicht uns herrliche Blicke auf den 40 km langen und 6 km breiten und imposanten Matanuska Gletscher.

Fahrt ca. 350 km / ca. 4-5 Std. | Gehzeit: ca. 2-3 Std.  | 1 x Zeltübernachtung Matanuska | Verpflegung (-/-/-)

6. Tag: Auf dem Glenn Highway nach Valdez

Auf unserer Fahrt nach Valdez entdecken wir noch einmal die Chugach Mountains. Auf einer leichten Wanderung am Thompson Pass genießen wir die Ausblicke in diese faszinierende Bergwelt. Die abwechslungsreiche Fahrt führt uns vorbei an Gletschern bis kurz vor Valdez, wo wir noch einen lohnenswerten Abstecher zum Keystone Canyon mit seinen imposanten Bridal Falls und Horsetail Falls machen. Danach schlagen wir unser Lage in Valdez auf.

Fahrt ca. 350 km / ca. 4 Std. | Gehzeit: ca. 1-2 Std. | 2 x Zeltübernachtung Valdez | Verpflegung (-/-/-)

7. Tag: Optionale Bootstour Prince William Sound

Ab Valdez bietet sich die Möglichkeit, auf einer Bootstour die abwechslungsreiche Fjordlandschaft des Prince William Sound und den berühmten Columbia Gletscher zu entdecken, der hier gewaltige Eisberge sowie Packeis in den Pazifik kalbt. Neben den landschaftlichen Highlights lassen sich vom Schiff aus oft Robben, Seeotter, Seelöwen, Wale, sowie Papageientaucher und die imposanten Weißkopfseeadler beobachten. Die Fjordlandschaft von Valdez lässt sich alternativ auch auf kurzen Wanderungen entdecken.

Zeltübernachtung wie am Vortag | Verpflegung (-/-/-)

8. – 9. Tag: Wrangell St. Elias Nationalpark

Heute verabschieden wir uns vom maritimen Alaska und nehmen Kurs auf eines der größten und unberührten Wildnis-Schutzgebiete der Erde, den Wrangell-Saint Elias Nationalpark. Bei gutem Wetter haben wir einen überwältigenden Blick auf die eisbedeckten Fünftausender an der Grenze zum Yukon.

Vorbei an Indianersiedlungen und Lachsrädern am Copper River, gelangen wir auf der abenteuerlichen McCarthy Road in das ehemalige Goldgräbernest Mc Carthy und über atemberaubende Eisenbahnbrücken zur Wildnis der Wrangell St. Elias Mountains. Inmitten dieser herrlichen Gebirgslandschaft unternehmen wir eine Wanderung. Es besteht die Gelegenheit auf einem fakultativen Rundflug (je nach Dauer US$ 140 – US$ 300 ) mit einem erfahrenen Buschpiloten diese einmalige Landschaft mit ihren Gletschern und der historischen Kennicott Kupfermine aus der Vogelperspektive zu erleben

Fahrt ca. 330 km / ca. 4-5 Std. | 2 x Zeltübernachtung Mc Carthy | Verpflegung (-/-/-)

10. – 11. Tag: Denali Highway – Kanutour Alaska Range

Vormittags fahren wir auf der Mc Carthy Road zurück nach Chitina am Copper River und folgen dem Richardson Highway Nordwärts. Richtung Norden nähern wir uns der Alaska Range mit ihren vergletscherten Gipfeln, welche den Bundesstaat von Ost nach West durchzieht. Die letzten Kilometer unserer heutigen Fahrt sind wir schon auf dem Denali Highway unterwegs. Die Tundralandschaft am Mc Laren Summit lädt ein zu einer kurzen Wanderung bevor wir unsere Unterkunft, ein typisches Roadhouse, für die Nacht erreichen.

Weite Tundren, schneebedeckte Berge und gewaltige Nordlandströme bieten Karibus, Elchen und Grizzlies ideale Jagd- und Weidegründe. Bei einer Kanu- bzw. Bootstour und einer Wanderung genießen wir die weite Landschaft südlich der Alaska Range. Mit etwas Glück kann man am frühen Morgen Biber beim Bau einer Biberburg beobachten.

Fahrt ca. 400 km / ca. 6 Std. | Gehzeit: ca. 2-3 Std. | 2 x Cabin-Übernachtung Mc Laren | Verpflegung (-/-/-)

12. – 14. Tag: Denali Highway und Denali Nationalpark

Wir erreichen heute eines der bekanntesten und schönsten Landschafts- und Tierschutzgebiete der Erde – den Denali Nationalpark am Fuße des Mt. Denali. Mit 6.194 m ist er der höchste Berg Nordamerikas und eines der gewaltigsten Bergmassive unserer Erde. Schon lange vor Eintreffen der Weißen war der Denali den Indianern ein heiliger Berg und die umliegenden Täler waren aufgrund der Vielfalt an Wild ein ideales Jagdrevier. Auch die Weißen erkannten relativ früh die Einzigartigkeit dieses Gebietes und stellten Landschaft und Tierwelt unter Naturschutz. Dadurch sind heute oft einmalige Tierbegegnungen in überwältigender Landschaft möglich. Wir lassen uns zwei Tage Zeit, um bei Beobachtungsfahrten und Wanderungen am Fuße des Mt. Denali Karibus, Elche, Bären und vielleicht sogar Wölfe zu beobachten.

Auf einer ganztägigen Exkursion erkunden wir den Park bis zum Wonder Lake. Frühmorgens beginnt die Tour mit einem speziellen Ausflugsbus welcher uns auf einer 140 km langen Schotterpiste ins Herz des Parks bringt.

In 2021 wurde die Parkroad durch einen Erdrutsch zerstört. Sollten die Reparaturarbeiten länger andauern, kann der Wonder Lake nicht erreicht werden und die Tour wird etwas kürzer ausfallen.

Fahrt ca. 200 km / ca. 4-5 Std. | Gehzeit: ca. 4-5 Std. | 3 x Zeltübernachtung Denali Nationalpark | Verpflegung (-/-/-)

15. – 16. Tag: Talkeetna und fakultativer Rundflug zum Denali

Wir verlassen den Denali Nationalpark und fahren in Richtung Süden. Unser heutiges Etappenziel ist das einstige Goldgräberstädtchen Talkeetna. Heute ist Talkeetna das Mekka der Denali Bergsteiger. Von hier aus starten die Expeditionen mit einem Flug zum Fuße des Berges. Auch wir können die Alaska Range und den höchsten Berg Amerikas noch einmal bei einem spektakulären Rundflug erleben (fakultativ: ab ca. US $ 320,-)

Bei guten Wetterverhältnissen bietet sich alternativ auch eine Wanderung in der Nähe von Petersville mit schönen Ausblicken auf den Mt. Denali an.

Fahrt ca. 250 km / ca. 2-3 Std. | Gehzeit: ca. 4-5 Std. | 2 x Zeltübernachtung Talkeetna | Verpflegung (-/-/-)

17. Tag: Fahrt nach Anchorage und Flug nach Kodiak Island

Die üppig grüne Insel Kodiak liegt vor der Südküste Alaskas und wird von zahlreichen Flüssen und Seen durchzogen. Hinter den tiefen fjordähnlichen Buchten zeigen sich beeindruckende Berglandschaften. Zwei Drittel der größten Insel Alaskas werden vom Kodiak National Wildlife Refuge eingenommen. Das Schutzgebiet ist die perfekte Heimat für die größten Braunbären des Landes.

1 x Hotelübernachtung in Kodiak | Verpflegung (-/-/-)

18. – 20. Tag: Exklusive Bärenbeobachtung auf Kodiak Island

Mit einem Wasserflugzeug erreichen wir in etwa 30 Minuten unser exklusives Bärencamp, welches mitten im Kodiak National Wildlife Refuge gelegen ist. Nur auf dem Wasser bzw. Luftweg ist dieses einsame Wildnisgebiet zu erreichen. Unser erfahrener Guide empfängt uns und weist uns in die Gegebenheiten vor Ort ein. Wir quartieren uns für 3 Nächte in einfachen Hütten ein und unternehmen sogleich eine erste Exkursion.

Die nächsten Tage werden wir in unterschiedlichen Regionen unterwegs sein um die beeindruckenden Kodiak-Braunbären aufzuspüren. Im Spätsommer und Herbst halten sie sich in der Nähe der Flüsse auf, um Lachse zu fangen. Für uns ist das eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Beobachten und Fotografieren.

Die Wälder, mit einer bunten Mischung aus Fichten, Pappeln und Erlen, Wildblumen und alpinen Wiesen bieten nicht nur den Bären einen einmaligen Lebensraum. Kodiak Island ist aber auch Heimat für Hirsche, Rotfüchse, Fluss- und Seeotter, Robben und auch Wale die sich an den Küsten vor der Insel aufhalten. Außerdem leben hier eine Vielzahl an Vogelarten, darunter Möwen, Kormorane, Papageientaucher, Eisvögel, Harlekine, Gänsesäger und Weißkopfseeadler.

 3 x Cabin-Übernachtung im Kodiak National Wildlife Refuge | Verpflegung (3xF/3xM/3xA)

21. Tag: Rückflug nach Anchorage

Nach diesen einzigartigen und erlebnisreichen Tagen im Bärencamp fliegen wir mit dem Wasserflugzeug zurück nach Kodiak und weiter nach Anchorage. Wir quartieren uns dort im Hotel ein und lassen am Abend bei einem typischen alaskischen Abschluss-Dinner (Optional) die vielen Erlebnisse der letzten Wochen Revue passieren.

1 x Hotelübernachtung in Anchorage | Verpflegung (-/-/-)

22. Tag: Programmende

Abhängig vom Abflug bleibt noch Zeit für einen Stadtbummel durch die Innenstadt. Transfer im Hotel Shuttle-Bus zum Flughafen und individuelle Heim- bzw. Weiterreise in Eigenregie.

 

Wichtig zur Reise

Aktuelle Einreise- und Gesundheitsbestimmungen: USA

Ausführliche Länder- und Reiseinformationen finden Sie hier: Alaska

Schwierigkeitsgrad 2

Charakter der Tour und Anforderungen

Bei dieser Alaska-Reise handelt es sich um eine naturnahe Campingreise. Die Bereitschaft auf Komfort zu verzichten wird als selbstverständlich vorausgesetzt. Ebenso bei allen anfallenden Arbeiten wie Kochen, Abspülen, Zelte und Camp Auf- und Abbau, etc. in kameradschaftlicher Weise mitzuhelfen.

Unterbringung und Verpflegung:

Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bzw. Einzelzelten und überwiegend auf einfachen Zeltplätzen mit geringer Infrastruktur. Häufig gibt es nur kaltes Wasser und eine Toilette.

Für die Verpflegung während der Campingtage wird eine gemeinschaftliche Gruppenkasse, ein sogenanntes „Food Kitty“ eingerichtet. Mit dem „Food Kitty“ werden die Lebensmittel und antialkoholischen Getränke eingekauft. Der Beitrag für das Food Kitty beläuft sich auf ca. 300 USD pro Person. Restaurantbesuche und alkoholische Getränke werden individuell bezahlt.

Während des Aufenthalts im Bear Camp erfolgt die Unterbringung in einfachen Mehrbett-Cabins inklusive Vollpension. Getränke sind vor Ort extra zu bezahlen.

Das Preisniveau in Alaska ist im Vergleich zu den anderen US-Bundestaaten um einiges höher da viele Produkte aus den anderen Bundesstaaten importiert werden müssen. Kalkulieren Sie für Verpflegung und Getränke ca. 600 USD

Hinweis zum Fahrzeug: Unsere Fahrten werden mit einem für Nordamerika üblichen  15-Sitzer Van durchgeführt. Die Bestuhlung ist etwas enger als in Europas gängigen Mercedes Sprintern o.Ä. und die Sitze haben baubedingt nicht immer Kopfstützen. Durch ihre robuste Bauart und stärkere Motorisierung sind sie jedoch für diese Art der Reisen bestens geeignet. Teilweise bestehen die Highways und speziell die Nebenstrecken aus holprigen nicht geteerten Pistenstraßen. Das Gepäck wird, falls erforderlich, in einem speziellen Gepäckanhänger transportiert.

Weitere Hinweise

Diese Reise kann aufgrund der lokalen Gegebenheiten und Aktivitäten für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sein. Sprechen Sie uns im Zweifelsfall bitte an.
Alle Hinweise zur Durchführung und Teilnehmerzahl sowie zu den allgemeinen Zahlungsmodalitäten und Stornobedingungen finden Sie unter: https://www.trails-reisen.de/agb/

GESONDERTE ZAHLUNGS- UND STORNOBEDINGUNGEN

Bitte beachten Sie, dass für diese Reise folgende gesonderte Anzahlungs- und Stornobedingungen gelten:
1)    Anzahlung von 20% innerhalb von 7 Tagen, Restzahlung ist 4 Wochen vor Reisebeginn fällig
2)    Stornobedingungen:

  • ab Buchung bis 180 Tage vor Reisebeginn 50 % des Reisepreise
  • ab 179 Tage bis 90 Tage vor Reisebeginn 70 % des Reisepreises
  • ab 89 Tage bis 30 Tage vor Reisebeginn 80 % des Reisepreises
  • ab 29 Tagen bis Reisebeginn 90 % des Reisepreises

 

trails-trailsreisen-wanderreise-naturreise-gruppenreise-grünes-klima-nachhhaltigekeit-nachhaltigesreisen-klimaneutral

Unser Engagement für ein grünes Klima!

Wir pflanzen Bäume für eine nachhaltige Welt

trails-trailsreisen-wanderreise-trekking-erlebnisreise-kontakt2

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung?