La Réunion - Individuell

Übersichtskarte Individualreise La Reunion

La Réunion - Mietwagenrundreise

Auf unserer La Reunion Mietwagenreise erwartet Sie bei Ihrem Urlaub eine Insel der Kontraste und Vielfalt: tropische Vegetation, faszinierende Berg- und Canyonlandschaften mit herrlichen Wandermöglichkeiten, aktiver Vulkanismus und ein buntes Völkergemisch. Entdecken Sie La Réunion - Individuell mit Mietwagen und zu Fuß bei herrlichen Tageswanderungen.

Ein Höhepunkt Ihrer Individualreise ist eine Wanderung am Pîton de la Fournaise. Die Landschaft ändert sich schlagartig und weite Lavafelder erstrecken sich so weit das Auge reicht. Der Vulkan ist aktiv und hat dies auch in den vergangenen Jahren öfters zum Ausdruck gebracht. In den Talkesseln von Cirque de Salazie, Cirque de Mafate sowie Cirque de Cilaos stehen Ihnen eine Vielzahl von herrlichen Wandermöglichkeiten zur Verfügung. Die Wanderzeiten betragen zwischen drei und fünf Stunden. Die Wanderwege sind gut ausgeschildert und zusätzlich mit Hilfe eines Reisewanderbuches bestens zu erreichen. Sollten Sie vor Ort tageweise einen Wanderguide mieten wollen, so steht uns hierfür ein Kenner des Landes zu Verfügung.

Am schönen Strand von St.-Gilles-les-Bains können Sie am Ende der Reise baden und relaxen und das vielseitige Freizeitangebot der Insel nutzen. Rundflüge, Mountainbike, Canyoning, Rafting oder Walbeobachtungstouren können von dort aus fakultativ organisiert werden. Die ausgewählten Unterkünfte sind für Sie reserviert; wir haben alle Highlights La Réunions in den Reiseverlauf mit eingebaut.

Verlängern Sie Reise mit ein paar Erholungstagen an den schönen Stränden um St.-Gilles-les-Bains. Sollten Sie mindestens fünf Tage Verlängerung planen, so empfehlen wir einen kurzen Flug nach Mauritius. Dort finden Sie herrliche Badehotels an den traumhaften Stränden des Indischen Ozeans. Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage einige Verlängerungsoptionen zusammen.

Die Höhepunkte unserer
La Réunion Reise

  • Übernachtungen in komfortablen Hotels sowie in charmanten Chambres d´hôtes" (Gästehäuser)
  • Verschiedene Möglichkeiten für Tageswanderungen durch die Talkessel von Salazie, Mafate und Cilaos
  • Wanderung am "Piton de la Fournaise" (2.632 m), einen der aktivsten Vulkane der Erde, der alle paar Jahre wieder aktiv wird
  • Kontrastreiche Landschaft im Südwesten der Insel - riesige mondartige Lavafelder und tropische urwüchsige Dschungelvegetation
  • Entspannen, Baden und Relaxen am herrlichen Strand von St.-Gilles-les-Bains
  • Buntes Völkergemisch, tropischer Charme der Märkte und französischer Lebensstil in der Hauptstadt St. Denis
  • Möglichkeit für Rundflüge, Canyoning, Rafting, Mountainbike, Bootstouren etc. (fakultativ)
  • Auf Wunsch können wir für Sie an den Wandertagen einen örtlichen Wanderführer buchen (fakultativ)
  • Hinweis: Kombination mit Mauritius möglich
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
La Réunion - Mietwagenrundreise

1. Tag

St. Denis – Hellbourg

Ankunft in St. Denis am Morgen und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Der Stadtkern von St. Denis vermittelt noch immer die Atmosphäre eines tropischen Kolonialstädtchens mit kleinen Villen im kreolischen Baustil. Weiterfahrt an der Ostküste entlang bis nach Hellbourg im Cirque de Salazie, dem grünsten und tropischsten Talkessel auf La Réunion.

Übernachtung im gemütlichen Gästehaus "Relais des Gouverneurs" für 3 Nächte.

2. Tag

Cirque de Salazie - Wandermöglichkeiten

Ausblick in grüne BerghängeEs bleibt Zeit für Besichtigungen in Hell-Bourg mit seinen alten Kolonialhäusern im kreolischen Baustil. Sehenswert ist auch der Wasserfall Voile de la Marieé bei Salazie. Im Cirque de Salazie gibt es zahlreiche Wanderwege zu spektakulären Aussichtspunkten und durch tropische Vegetaion. Eine Bergwanderung (ca. 4 - 5 Std.) führt zum hoch aufragenden Piton d`Enchaing unternehmen. Der 1.352 m hohe Berg steht isoliert mitten im Cirque de Salazie und bietet herrliche Ausblicke in den tropisch grünen Talkessel.

Übernachtung wie am Vortag

3. Tag

Cirque de Salazie - Wandermöglichkeiten

Erneut haben Sie die Möglichkeit für Ausflüge und leichte Wanderungen im Cirque de Salazie. Bei einer Wanderung zum Aussichtspunkt „La Fenêtre“ bietet sich ein herrlicher Ausblick in den tropisch grünen Talkessel von Salazie, als auch in den kargen Cirque de Mafate (ca. 3 - 4 Std.). Übernachtung im Gästehaus wie am Vortag.

Selbstverständlich stehen Ihnen noch zahlreiche andere Wanderwege zur Verfügung:
Îlet à Vidot - Source Manouilh          mittelschwer    4 Std. Rundweg
Ilet à Vidot - Piton d'Anchaing          mittelschwer    4 bis 5 Std. Hin-u. Zurück
Ilet à Vidot - Grand Sable                 mittelschwer    5 bis 6 Std. Rundweg
Grand Sable par Trou Blanc             mittelschwer    4 Std.15 Rundweg
Piton Bé Massoune par Bé Cabot    schwer             5 Std. Hin-u. Zurück


4. Tag

Forêt de Bélouve – Plaine des Cafres

Gigantische Wasserfälle finden sich auf La ReunionAusflug zum Forêt de Bébour und zum Forêt de Bélouve, wo Sie märchenhafte Regen- und Tamarindenwälder erleben. Hier blühen wilde Hortensien und Fuchsien und die Berghänge sind von Primärwald und riesigen Baumfarnen bewachsen. Eine 3- bis 4-stündige Wanderung führt Sie zum „Trou de Fer“ mit einem grandiosen Ausblick auf den höchsten Wasserfall der Insel. Wilde Fuchsien, über und über mit Epiphyten bedeckte Bäume und Baumfarne wuchern hier im geheimnisvollen Dämmerlicht. Vielleicht entdecken Sie den kleinen „Tec-Tec“, einer auf Réunion vorkommenden Vogelart. Anschließend verlassen Sie den Foret de Bélouve und erreichen die Hochebene "Plaine des Cafres", die den Sattel zwischen dem höchsten Berg Réunions, dem "Piton des Neiges" und dem 2.632 m hohen aktiven Vulkan, dem "Piton de la Fournaise" bildet. Hier haben Sie die Möglichkeit das Vulkanmuseum in Bourg Murat zu besichtigen. In der Nähe werden außerdem auch geführte Reitausflüge angeboten oder verbringen Sie in einem gesicherten Hochseilparcours ein paar aufregende und spannende Stunden.

Übernachtung im Hotel L‘Ecrin für 2 Nächte.

5. Tag

Vulkan Piton de la Fournaise

Heute erwartet Sie mit der Fahrt zum Pîton de la Fournaise ein absoluter Höhepunkt. Die Landschaft ändert sich schlagartig und weite Lavafelder erstrecken sich so weit das Auge reicht. Der Vulkan ist noch sehr aktiv und hat dies auch in den vergangenen Jahren öfters zum Ausdruck gebracht – wer will, wandert in einer mondähnlichen Eruptionslandschaft und hat schöne Ausblicke auf das Meer und auf zahlreiche kleinere Parasitenvulkane (ca. 4 - 5 Std.).

Übernachtung wie am Vortag

6. Tag

Palmenstrand Grand Anse

Abendstimmung an einem der TraumsträndeNach dem Frühstück fahren Sie an die Westküste zum schönen Palmenstrand von Grand Anse – es bleibt Zeit zum Baden und Relaxen am Meer. Nachmittags lohnt sich ein Abstecher zu den Wasserfällen des Cascade de la Grande Ravine.

Übernachtung im schön gelegenen Gästehaus Chambre D`Hote Pinpin D`Amour in St. Phillippe (2 Nächte).

7. Tag

Wilder Süden

Während einer Rundfahrt im "wilden Süden" der Insel besuchen Sie das Cap Méchant mit seiner gewaltigen Brandung und meterhohen Wellen. Weitere Höhepunkte sind die Kirche Notre Dame des Laves und die malerische Bucht von Anse des Cascades.

Übernachtung wie am Vortag

8. Tag

Cilaos

Nach einem gemütlichen Frühstück brechen Sie auf und erreichen über eine kurvenreiche Passstraße mit spektakulären Ausblicken den Cirque de Cilaos. Das Bergdorf Cilaos inmitten des gleichnamigen Talkessels war wegen seiner Thermalquellen und nicht zuletzt wegen seines spektakulären hochalpinen Bergpanoramas bereits im letzten Jahrhundert ein bekannter Bade- und Kurort.

Übernachtung im Hotel Tsilaosa für 3 Nächte

09. - 10. Tag

Wandermöglichkeiten Cirque de Cilaos

La Reunion ist eine grüne Insel mit herrlichen AussichtenIm Cirque de Cilaos gibt es zahlreiche Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Sehenswert ist auch das Bergdorf  Ilet à Cordes. Eine kurze Wanderung führt in das Tal des Bras Rouges, wo der gleichnamige Fluss den Talkessel quer durchschneidet. Nachdem die Wassermassen für einen kurzen Abschnitt unterirdisch verlaufen, tritt der Fluss in der Felsspalte La Chapelle wieder zu Tage. Nur einmal am Tag (zwischen 10:00 h und 12:00 h) fallen die Sonnenstrahlen von oben durch einen engen Spalt und verwandeln das Innere in einen sakral anmutenden Raum.  Für die etwas fitteren  lohnt sich ein steiler Aufstieg zum "Col du Taibit" von wo man herrliche Ausblicke auf beide Talkessel von Cilaos und Mafate und den Indischen Ozean genießen können.

Übernachtungen im Hotel Tsilaosa wie am Vortag

11. - 13. Tag

St.Gilles-les-Baines - Strandaufenthalt

Sie verlassen die Bergwelt Réunions und fahren zu den schönen Stränden an der Westküste bei St.-Gilles-les-Bains, wo Sie 3 Tage Zeit haben, das umfangreiche Freizeitangebot von Réunion zu nutzen. Erkunden Sie die nähere Umgebung wandernd (Aussichtspunkt Piton Maido, Cap Noir u.a.), auf dem Rücken eines Pferdes, per Rad oder einfach bequem am Strand!

Morgens bietet sich eine Fahrt zum Aussichtspunkt Piton Maido an. Hier befindet sich einer der schönsten Aussichtspunkte der Insel und Sie genießen einen grandiosen Ausblick in den über 1.000 m tiefer liegenden Cirque de Mafate. Ein besonderes Erlebnis ist eine Bootstour zur Wal- und Delphinbeobachtung. Mit speziellen Booten nähern Sie sich dabei behutsam den sanften Riesen der Meere (Juni – Oktober). Treu und regelmäßig kommen die Wale während des Südwinters (Juni – Oktober) an die Küsten La Réunions. Nach einer Reise von 6000 km von der Antarktis aus suchen sie die wärmeren Gewässer auf, um dort Ihre Jungen zur Welt zu bringen. Meistens sind es die bis zu 16 m langen Buckelwale die man vom Boot aus beobachten  kann.

Oder besuchen Sie das moderne Kelonia Zentrum für Forschung und Entdeckung der Meeresschildkröten bei St. Leu, wo Ihnen der Lebensraum und der Schutz dieser anmutigen Tier nahe gebracht wird. In den großzügig angelegten Becken können 60  Meeresschildkröten über und unter Wasser beobachtet werden und das Pflegezentrum nimmt außerdem kranke Schildröten auf. Hier erfahren Sie interessante Details zum Leben der großen Schildkröten des Indischen Ozeans und können beeindruckende Exemplare aus der Nähe bewundern.

Wer will kann z.B. auf einem Helikopterflug (alternativ: mit dem Ultraleichtflugzeug) atemberaubende Ausblicke über die Insel La Réunion genießen.Natürlich bleibt genügend Zeit zum Schwimmen, Schnorcheln oder Faulenzen.

Übernachtung wie am Vortag. Übernachtung im Hotel Le Nautile (3 Nächte).

 

14. Tag

Rückflug (oder ggf. Verlängerung)

Heute haben Sie noch einmal Zeit für einen ausgedehnten Stadtbummel und letzte Einkaufsmöglichkeiten in St. Denis, bevor Sie am Abend den Rückflug nach Deutschland antreten. Fahrt zum Flughafen und Rückgabe des Mietwagens. Anschließend Rückflug in Eigenregie. (bzw. individuelle Verlängerung / auch in Kombination mit Mauritius möglich).

CODEVONBISPREISSTATUSDURCHFÜHRUNG
RUN_indi01.11.201731.03.2019ab€ 1.890,00
buchbar
Garantierte Durchführung
JETZT BUCHEN

 

Preis pro Person bei Buchung von 2 Personen.

 

Reisedauer 

14 Tage ab/bis la Réunion

 

Termine

täglich

 

Leistungen

  • 14 Tage Mietwagen Kategorie BD (z.B. Citroen C3 o.ä) inkl. unbegrenzte KM; CDW/LDW und TP Vollkaskoversicherung mit € 0,- Selbstbeteiligung; 24-Stunden-Pannendienst, Personeninsassenversicherung (PAI); Steuern, Flughafengebühr
  • 8 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 5 Übernachtungen in Chambres d’Hôtes (Gästehäuser) inkl. Halbpension
  • Reiseliteratur La Réunion: 1 x Dumont und 1 x Rother-Wanderführer
  • IGN Landkarte La Réunion im Maßstab 1:100.000
  • Auf Wunsch individueller Reiseverlauf & Reiseausarbeitung
  • Reise-Sicherungsscheine der Touristik-Versicherungs-Service GmbH

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Langstreckenflüge (bei frühzeitiger Buchung sind meist günstigere Buchungsklassen verfügbar, ab € 950,-)
  • Sonstige Verpflegung und Getränke
  • Persönliche Ausgaben & Benzin
  • Reiseversicherungen

 

Einreise       

Gültiger Reisepass oder Personalausweis

 

Impfungen   

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben oder dringend erforderlich. La Réunion ist malariafrei

Schwierigkeitsgrad 2

Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen wie in Schwierigkeitsgrad 1 beschrieben, aber auch Wanderzeiten von 3 bis zu 5 Stunden, teilweise mit steinigen Routen und auch mal querfeldein. Moderate Steigungen mit Höhenunterschieden von bis zu 600 Metern. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich. Leichte Wanderschuhe sind erforderlich, bei Trittunsicherheit empfehlen wir den Gebrauch von Wanderstöcken.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Einige unserer Kunden haben uns dankenswerterweise Ihre Reise-Erinnerungen überlassen. In kurzen Reisesteckbriefen können Sie in die erlebten Abenteuer unserer Kunden eintauchen.

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.



Kundenstimmen

Einige unserer Kunden haben uns dankenswerterweise Ihre Reise-Erinnerungen überlassen. In kurzen Reisesteckbriefen können Sie in die erlebten Abenteuer unserer Kunden eintauchen.

Verena G. (49)

Reisedatum: 12.07.17 - 27.07.17
Reisedauer: 16 Tage
Es war wie für uns zugeschnitten, gleich wie Mietwagenrundreise Kanada 2013.
Danke!
 

Peter Mike P. (52)

Reisedatum: 30.06.17 - 16.07.17
Reisedauer: 16 Tage
Sehr gut waren die Planung insgesamt, Kartenmaterial, Reiseführer DuMont.
Vielen Dank!
 

Brigitte K.

Reisedatum: 05.10.2014
Reisedauer: 16 Tage

La Reunion Individualreise

Eine wundervolle Reise, Natur pur, trotz mangelnder Französischkenntnisse hat der Ablauf gut geklappt.
 

Holger S.

Reisedatum: 16.06.2015
Reisedauer: 16 Tage

La Reunion individuell

Dieser Urlaub war der schönste und interessanteste von allen bisherigen.
 

Petra W.

Reisedatum: 12.10.2015
Reisedauer: 16 Tage

La Reunion individuell

Die Tour war gut ausgearbeitet. Durch den Wanderführer hatten wir problemlos die Möglichkeit weitere Wanderungen oder Alternativwanderungen zu wählen, wovon wir Gebrauch gemacht haben.
Besonders schön waren die Übernachtungen in den Chambres. Hier kommt man sehr schnell in Kontakt mit anderen Wanderern und die Gastgeber sind durchweg zuvorkommend und freundlich.
 
Nach oben