Uganda - Naturreise im Herzen Afrikas

Hippos wälzen sich im Wasser
Berglandschaft im Westen Ugandas
Kolibri
Gorilla Familie im Bwindi Nationalpark
Gorilla Familie im Bwindi Nationalpark
Kratersee

Naturreise im Herzen Afrikas

12-tägige geführte Erlebnisreise mit Lodges und feststehenden Zeltcamps

Uganda – die „Perle Afrikas“ ist wohl eines der vielseitigsten Länder des afrikanischen Kontinentes und erfährt in den letzten Jahren eine größer werdende Beliebtheit.


Der Murchison Falls Nationalpark im Norden des Landes beeindruckt neben seiner fantastischen Tierwelt besonders mit den 43 Meter hohen Nil-Wasserfällen. Eine Bootsfahrt auf dem Nil ist ein unvergessliches Erlebnis. Im südlicher gelegenen Queen Elizabeth Nationalpark suchen Sie die dort lebenden Baum-Löwen. Sie haben sich angewöhnt, in den stabilen Ästen der Feigenbäume auszuruhen. Der schier undurchdringliche Bwindi Impenetrable Forest ist Heimat einer der letzten Berggorilla Populationen und ein absolutes Highlight einer Uganda Reise. Auge in Auge mit den sanften Menschenaffen und seinem übermütigen Nachwuchs verbringen Sie eine unvergessliche Zeit. Schon Dian Fossey wusste die Besonderheit dieser Tiere zu schätzen und widmete ihnen ihr Leben.


Uganda bietet alles, was das Afrika-Herz höher schlagen lässt. Sanfte Hügel im Lake Mburo Nationalpark wechseln sich ab mit den bewaldeten Steilhängen des Bwindi Impenetrable Forest, der Heimat der geheimnisvollen Berggorillas. Tiefe Schluchten und wasserreiche Flüsse im Queen Elizabeth Nationalpark, Zuhause von Schimpansen und Baumlöwen, werden abgelöst von den endlosen Weiten des Murchison Falls Nationalpark, der mit seinen Wasserfällen begeistert. Uganda zählt nicht umsonst zu eine der besten Safaridestinationen in ganz Afrika. Ob zu Fuß, mit dem Allradfahrzeug oder mit dem Boot, die erstaunlich große Anzahl von Wildtieren begeistert jeden Afrikaliebhaber. Neben dieser Vielfalt sind es aber auch die Landschaft und vor allem die Bevölkerung, die einen nicht mehr loslässt. Die Freundlichkeit der Ugander ist kaum zu übertreffen und macht diese Reise nur umso spannender.

Höhepunkte unserer Uganda Reise

  • Berggorillas im Bwindi Impenetrable Forest
  • Aufregendes Schimpansen Tracking
  • Wanderung zu den Nashörnern im Ziwa Rhino Sanctuary
  • Geführte Pirschwanderungen im Lake Mburo & Murchison Falls Nationalpark
  • Baumlöwen im Queen Elizabeth Nationalpark
  • Private Bootsfahrt auf dem Nil im Murchison Nationalpark
  • Bootstour auf dem Kazinga Kanal
  • Geführte Dorfwanderung: Besuch bei Ugandas Bevölkerung

Detaillierter Reiserverlauf
Uganda - Naturreise im Herzen Afrikas

1. Tag

ENTEBBE

Linienflug/Tagflug via Brüssel oder Amsterdam nach Entebbe. Die deutschsprachige Reiseleitung erwartet uns am Flughafen.
Transfer und 1xÜN im 2-3* Hotel/Gästehaus

Tag 2

NASHÖRNER IM ZIWA RHINO SANCTUARY

Nach einer ersten Begrüßungsrunde und der Tourbesprechung im Garten des Hotels starten wir unsere Safari durch Uganda. Überlandfahrt durch ugandische Dörfer bis zum Ziwa Rhino Sanctuary, einem Projekt zur Wiederansiedlung von Nashörnern. Während einer Wanderung versuchen wir die Nashörner ausfindig zu machen, was zumeist gelingt. Uns stockt der Atem, wenn uns die tonnenschweren Kolosse Auge in Auge gegenüber stehen und es bieten sich hervorragende Fotografiermöglichkeiten. Mit unserem Besuch wird das Projekt unterstützt. Es geht weiter nach Norden bis Masindi, hier lassen wir den spannenden Tag ausklingen.
1xÜN in einfacher Unterkunft des Projektes (F/M/A) / Fahrzeit 4-5 Std. Gehzeit 2 Std.

Tag 3-4

SCHIMPANSEN UND MURCHISON FALLS NATIONALPARK

TAG 3: Am Morgen geht es das kurze Stück weiter zum Budongo Waldgebiet. In Begleitung von erfahrenen Wildhütern geht es auf die Suche nach freilebenden Schimpansen. Diese verbringen den Morgen meist hoch oben in den Baumkronen beim Fressen von Feigenfrüchten. Mit etwas Glück können wir unsere nächsten Verwandten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Das Schimpansen Tracking dauert etwa einen halben Tag. Am frühen Nachmittag erreichen wir die imposanten Murchison Wasserfälle. Hier zwängt sich der mächtige Nil mit lautstarkem Getöse durch eine nur ca. 7 m breite Engstelle. Mit einem Ranger geht es entlang des Wasserfalls zu verschiedenen Foto- und Beobachtungspunkten. Unten am Fluss angekommen besteigen wir ein privat angemietetes Boot zur Beobachtung von Nilpferden, Krokodilen, Elefanten und viele andere Tier- und verschiedenen Vogelarten. Kurz vor Sonnenuntergang erreichen wir die am Flussufer gelegene Murchison River Lodge. Selbst vom Restaurant aus lassen sich manchmal grunzende Nilpferde und im Fluss tummelnde Elefanten beobachten.

TAG 4: Die erste Pirschfahrt in Uganda beginnt früh morgens nach der Überquerung des Nils mit der Fähre - auf der anderen Uferseite erwartet uns eine abwechslungsreiche Tierwelt. Die hügelige Savannenlandschaft ist Heimat von Rothschild-Giraffen, Kuhantilopen, Büffeln, Elefanten, Löwen und Leoparden. Mit dem erfahrenen Guide entdecken wir im Nildelta hoffentlich den seltenen Schuhschnabel. Mittags, nach einer Picknick- Pause an einem schattigen Plätzchen, geht es weiter mit der Pirschfahrt auf der Suche nach den Raubtieren.
2xÜN im 3* Tented Camp (F/M/A) / Fahrzeit ca. 3-4 Std. Gehzeit Tag 3 ca. 3-6 Std.

Tag 5

RUWENZORI BERGE

Nach langer aber abwechslungsreicher Fahrt durch ländliche Gegenden und Dörfer entlang des Albert Sees, erreichen wir am Nachmittag die nördlichen Ausläufer der Ruwenzori Berge. Die hügelige Landschaft im Bereich der Ndali-Kasenda Kraterfelder zeigt sich als eine ländliche Idylle aus Dörfern, bewirtschafteten Teeplantagen und Regenwaldgebieten. Wir übernachten in einer Gästefarm nahe Kasese und freuen uns auf ein gutes Abendessen. Den Tag lassen wir am Lagerfeuer und bei traditionellen Tänzen ausklingen.
1xÜN in 3* Gästefarm (F/M/A) / Fahrzeit ca. 7-8 Std.

TAGE 6-7

QUEEN ELIZABETH NATIONALPARK UND KAZINGA KANAL

TAG6: Entlang der legendären Ruwenzori Berge, die auch Mondberge genannt werden, fahren wir zu den weiten Ebenen des Queen Elizabeth Nationalparks, den wir mittags erreichen. Unsere Lodge, die direkt am zentralafrikanischen Grabenbruch liegt, bietet uns ein Mittagessen mit Aussicht über die grüne Weite des tiefer gelegenen Nationalparks. Ein ausgedehnter Spaziergang durch die Dörfer gewährt uns einen kleinen Einblick in das ugandische Alltagsleben. Es geht durch kleine Gärten in denen Kaffee, Bohnen und Baumwolle angebaut wird. Die Einwohner begegnen uns freundlich, vielleicht ergibt sich dabei das ein oder andere kurze Gespräch. Beim Spaziergang zu den Zwillings-Kraterseen bleibt genügend Zeit die grandiose Aussicht über die Savanne des Nationalparks und den Edward See zu genießen.


TAG 7: Der 2.000 km2 große Queen Elizabeth Nationalpark im Süden der Ruwenzori Berge ist Heimat von über 600 Vogelarten, mehreren Affenarten, Elefanten, Büffeln, Flusspferden, Krokodilen, Löwen und vielen weiteren Säugetieren. Es bleibt viel Zeit um den beeindruckenden Naturraum mit dem Safari-Fahrzeug und dem Boot kennenzulernen. Zunächst durchstreifen wir die offene Savanne, hier leben Uganda-Kobs, eine spezielle Antilopenart, das seltene Riesenwaldschwein und viele mehr. Sie ist aber auch das Jagdgebiet der Löwen und vielleicht sehen wir einen Leopard durch die Landschaft streifen. Am Nachmittag besteigen wir ein Boot für eine Pirschfahrt auf dem Kazinga Kanal. Die ca. 2-std. Bootsfahrt ist eine gute Möglichkeit viele Wildtiere wie Flusspferde, Büffel, Elefanten und eine bunte Vogelwelt im und am Wasser aus nächster Nähe zu beobachten. Außerdem eine perfekte Gelegenheit zur Tierfotografie von der Wasserseite aus.
2xÜN in 3* Lodge (F/M/A) / Pirschfahrten ↑↓ ca. 250 Hm. / Gehzeit Tag 6 ca. 2-3 Std.

TAG 8

BAUMLÖWEN IN ISHASHA UND FAHRT ZUM BWINDI NATIONALPARK

Nach dem Frühstück geht es weiter in den südlichen Teil des Queen Elizabeth Nationalparks. Ishasha ist die Heimat der Baumlöwen. Nur an wenige Orten in Afrika bekommt man die Möglichkeit, die eleganten Löwen zu beobachten, wenn sie in der Mittagshitze die Bäume erklimmen, um sich von der Jagd auszuruhen. Wir durchstreifen diesen Naturraum auf der Suche nach dem einmaligen Wildtierschauspiel. Wir verlassen den Queen Elizabeth Nationalpark und fahren zu den Bergregenwäldern des Bwindi Nationalparks, Heimat von über der Hälfte der noch verbliebenen Berggorillas weltweit. Die Lodge liegt auf über 2.300 m Höhe auf einem Hügel mit grandioser Aussicht über den nahezu undurchdringlichen Bergregenwald bis hin zu den Virunga Vulkanen.
1xÜN in 2-3* Tented Camp (F/M/A) / Fahrzeit ca. 7 Std.

TAG 9

GORILLA-TRACKING

Früh am Morgen ziehen wir gemeinsam mit einheimischen Führern und Rangern in den Bergregenwald auf Pirsch nach einer Gorillagruppe. Die Chance für eine erfolgreiche Tour ist sehr groß, da die Fährtensucher bereits seit Sonnenaufgang auf der Suche nach den Gorilla-Familien sind. Den friedlichen Gorillas Auge in Auge gegenüber zu stehen, ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis und der Höhepunkt eines jeden Ugandabesuches. Der Marsch zu den Gorillas kann je nach Gruppe und Standort zwischen 30 Minuten und 4 Stunden in Anspruch nehmen. Die Familienverbünde variieren von 10 bis hin zu 25 Tieren, teils mit mehreren Silberrücken. Der mächtigste Silberrücken, das Oberhaupt der Gruppe, posiert, junge Gorillas schwingen an Lianen oder schmiegen sich an ihre Mutter. Die Besuchszeit ist auf eine Stunde begrenzt, um so wenig wie möglich in das natürliche Leben der Gorillas einzugreifen. Jeder einzelne Besucher trägt mit seinem Eintrittsgeld zum Schutz dieser faszinierenden und vom Aussterben bedrohten Affenspezies bei.
1xÜN in 2-3* Tented Camp (F/M/A) / ↑↓ ca. 100 - 800 Hm. Gehzeit abhängig vom Aufenthaltsort der Gorilla-Familien.

TAGE 10-11

LAKE MBURO NATIONALPARK

TAG 10: Eine landschaftlich spektakuläre und kurvenreiche Piste führt aus dem Bwindi Nationalpark hinaus. Gegen Mittag erreichen wir das Igongo Cultural Center und erfahren dort etwas über die Geschichte und die Bedeutung der Ankole-Rinder, bevor wir uns in der Mittagspause am bereitgestellten Buffet stärken. In der hügeligen Akazienlandschaft des Lake Mburo Nationalparks begegnen uns bereits bei Anfahrt zu unserer Unterkunft die ersten Zebras, Impalas und Eland-Antilopen. Die Lodge liegt auf einem Felsen mit weitem Blick über die hügelige Savanne und den Lake Mburo.


TAG 11: Bei einer geführten Pirschwanderung erleben wir die Morgenaktivitäten der Tiere fast Auge in Auge. Später, bei der Nachmittagspirschfahrt, erkunden wir den Nationalpark und hoffen möglichst viele der hier beheimateten Wildtiere zu sehen wie Giraffen, Zebras, Antilopen und Büffel. Perfekt wäre die Sichtung eines der selten gesehenen Leoparden zum Abschluss unserer Safari.
2xÜN in 3* Lodge mit Pool (F/M/A) / Fahrzeit ca. 7 Std.

TAGE 12-13

ÄQUATOR UND RÜCKREISE

Voll bepackt mit reichhaltigen Eindrücken treten wir den Rück- weg nach Entebbe an. Bei der Überquerung des Äquators haben wir Zeit für Fotos und eine Picknickpause. Am späten Nachmittag wird Entebbe erreicht. Fahrzeit ca. 6 Std. Je nach Abflugzeit besteht noch Gelegenheit zum Einkaufen oder zu einem Spaziergang durch den Botanischen Garten, der am Ufer des Victoria Sees liegt. Transfer zum nahe gelegenen Flughafen. Abends Abflug von Uganda und Ankunft in Europa am Tag 13.

CODEVONBISPREISSTATUS
UG-WW-NR-21-0809.08.202120.08.2021€ 3.680,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-WW-NR-21-0930.08.202110.09.2021€ 3.540,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-WW-NR-21-1020.09.202101.10.2021€ 3.540,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-WW-NR-21-1111.10.202122.10.2021€ 3.540,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-WW-NR-21-1208.11.202119.11.2021€ 3.540,00
buchbar
JETZT BUCHEN
UG-WW-NR-21-1323.12.202103.01.2022€ 3.730,00
buchbar
JETZT BUCHEN

Einzelbelegung

480 € pro Person

Teilnehmerzahl

Gruppenreise mit 4 -12 Teilnehmer

Leistungen

  • Geführte Erlebnisreise mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Alle Transfers im komfortablen Safari Allradfahrzeug mit Aufstelldach, Fensterplatzgarantie
  • Alle Pirschfahrten in den Nationalparks
  • 11 x Übernachtung in Lodges und feststehenden Zeltcamps
  • Vollverpflegung: 11x Frühstück, 11 x Picknick, 11 x Abendessen
  • Reservierung Gorilla-Tracking pro Person (optionaler Ausflug, Preis siehe unten)
  • Schimpansen-Permit pro Person
  • Private Bootspirschfahrt auf dem Nil im Murchison Falls NP
  • Bootspirschfahrt am Kazinga Kanal im Queen Elizabeth NP
  • Geführte Pirschwanderungen im Lake Mburo & Murchison Falls National Park
  • Geführte Nashorn-Wanderung im Ziwa Rhino Sanctuary
  • Alle Eintritte in Nationalparks und Reservate
  • Leihferngläser (Swarovski-Optik)
  • Bildband „Perle Afrikas“
  • Reisesicherungsschein


    Nicht im Preis eingeschlossen

    • Internationale Flüge – Gerne buchen wir Ihre Flüge für Sie zum tagesaktuellen Preis
    • Zusätzliche Hotelübernachtungen/ Verlängerungen
    • Visumsgebühren Uganda
    • Gorilla Permit Sonstige
    • Verpflegung und Getränke
    • Optionale Ausflüge Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
    • Reiseversicherungen


      Allgemeine Zahlungsmodalitäten

      • 7 Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 30 % des Reisepreises zzgl. 700 $ für das Gorilla Permit fällig (Preisänderung möglich).
      • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart).
      • Im Falle einer Stornierung ist der Preis für das Gorilla Permit nicht erstattbar.
      • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

      Schwierigkeitsgrad 1

      Anforderung bei dieser TourReisen mit leichten Wanderungen bis zu einer maximalen Dauer von 2 bis 3 Stunden über deutlich gekennzeichnete Wanderwege zum Teil unbefahrene Schotterstraßen, sanfte An- und Abstiege und Höhenunterschiede bis zu 300 Metern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind nicht erforderlich.

      Anforderungen

      Sie benötigen Teamgeist, eine gute Ausdauer und Kondition. . Außerdem dürfen die Teilnehmer nicht an infektiösen Krankheiten leiden. Führen Sie festes Schuhwerk und Regenbekleidung mit.

      Besonderer Hinweis zum Gorilla Tracking

      Das Mindestalter für das Gorilla- und Schimpansen-Tracking beträgt 15 Jahre. Bitte beachten Sie, dass der Besuch bei den Berggorillas dem genannten Schwierigkeitsgrad nicht entsprechen muss. Da man vorab nicht weiß, wo die Tiere sich aufhalten, können auch Wanderungen durch unwegsames Gelände oder rutschigen Abhängen nötig werden. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen an. Bei Buchung eines Gorilla-Permits fallen sofort 100% Stornokosten auf dieses Permit an, da es personalisiert für Sie gekauft wird und nicht zurück gegeben werden kann.

       

      Hinweis

      Der Aufpreis für die Gorilla Permit wird mit der Rechnung fällig und ist nicht erstattungsfähig.

       

      Impfungen

      Gelbfieberimpfung erforderlich! Malariaprophylaxe wird empfohlen.

      REISEBEWERTUNGEN

      Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

      Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

      Nach oben