Rotes Zentrum, Great Ocean Road und Tasmanien

Bay of Fires
Cape Tassi
Grampians NP
Larapinta Trail
Mackenzie Falls

Australien Wanderreise

Einzigartige Wandererlebnisse auf dem Larapinta Trail im Roten Zentrum, die 12 Apostel entlang der Great Ocean Road sowie Tasmaniens spektakuläre Ostküste - unsere Wanderreise führt zuerst nach Melbourne, wo gleich zu Beginn das multikulti Ambiente dieser pulsierenden Metropole auf dem Programm steht. Eindrucksvolle Felsformationen erleben wir bei den Zwölf Aposteln an der bezaubernden Küstenstraße der Great Ocean Road. Unvergessliche Wanderungen und Felsmalereien folgen im Landschaftsparadies des Grampians National Park. Zurück in Melbourne erwartet uns das nächste Highlight der Reise – Tasmanien, das „kleine Down Under“ genannt. Die Insel, südlich des australischen Festlandes gelegen, zeichnet sich durch ihre urwüchsigen Regenwälder, uralte Baumarten, wilde Bergflüsse und die wunderbar klare Luft aus.

Auf ausgedehnten Wanderungen geht es im Roten Zentrum zum Sonnenuntergang am Ayers Rock im Uluru National Park und über den Kings Canyon in die weitläufige Bergwelt der West MacDonnell Range. Für drei Tage touren wir durch das Outback und erforschen beeindruckendste Landschaftsstimmungen. Wir erleben imposante Felskuppen und Schluchten des Windes am Kata Tjuta und lernen die Kultur der Aborigines näher kennen.

Wildnis pur - die majestätischen und ruhigen West MacDonnell Ranges sind reich an Naturwundern und traditioneller Kultur. Auf dem Larapinta Trail stehen intensive Wanderungen in die malerische Simpons Gap und Ormiston Gorge auf dem Programm. Zum Sonnenuntergang entspannen wir uns auf dem Campingplatz am Ufer des Finke River. Danach verwandeln sich die Farben der Nachtwüste und hinterlassen ein einzigartiges Sternenzelt.

Wir verlassen das Outback und lassen uns in der pulsierenden Metropole Sydney zurückholen in die Zivilisation. Wehmütig blicken wir zurück auf unvergessliche Wildniserlebnisse der letzten Wochen.

Höhepunkte unserer Australien Reise

  • Auf abenteuerlichen Outbackpisten in die Western MacDonnell Ranges und zum Wandern in den Kings Canyon durch die farbenprächtige Schlucht zum „Garden of Eden“
  • Einzigartige Wandererlebnisse auf dem legendären Larapinta Trail mit wildromantischen Bushcamps unter dem Sternenhimmel des australischen Outbacks
  • Durch faszinierende Outbacklandschaft zum größten Monolithen unserer Erde, den Ayers Rock, und zu Fuß durch das Felsenlabyrinth der Olgas
  • Malerische Buchten mit weißen Sandstränden und roten Granithügeln an der zauberhaften Wineglass Bay im Freycinet Nationalpark
  • An der Ostküste Tasmaniens Fährfahrt nach Maria Island mit Wanderung durch faszinierende Küstenwälder
  • Nach Port Arthur – ehemalige Sträflingskolonie Australiens, in malerischer Landschaft gelegen und 1830 gegründet
  • Eindrucksvolle Felsformationen der Zwölf Apostel an der bezaubernden Küstenstraße Great Ocean Road
  • Unvergessliche Wanderung und Felsmalereien im Landschaftsparadies des Grampians National Park
  • Nach Melbourne, Hobart und Sydney - die bekanntesten Städte Australiens
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

Detaillierter Reiseverlauf
Rotes Zentrum, Great Ocean Road und Tasmanien

1. Tag

Flug und Ankunft in Melbourne

Transfer zum Hotel. Nach der Ankunft, je nach Flugzeit, nehmen wir die Tram und erkunden Melbourne Laneways Gassen und die Streetart der Stadt.

Übernachtung im Strandhotel (F)

2. Tag

Great Ocean Road und die 12 Apostel

Heute geht es entlang der Great Ocean Road zu den ikonischen 12 Aposteln. Unterwegs schauen wir nach einheimischen Tieren, erkunden kleine Ferienorte und unternehmen spannende Wanderungen. Bei den 12 Apostel wandern wir die Gibson Steps, Loch Arch Gorge und die Umgebung.

Übernachtung im Hotel Port Campbell (F) Wanderzeit: ca. 2 – 3 Stunden, Fahrzeit: 5,5 Std.

3. Tag

Grampians National Park

In den Grampians angekommen wandern wir im Wonderland den Grand Canyon Trail und die Pinnacles. Danach werden wir die” Balconies” mit ihren herrlichen Ausblicken erforschen.

Übernachtung in den Grampians (F)
Wanderzeit: ca. 4 Stunden, Hm 300

4. Tag

Grampians - McKenzie Schlucht

Nach einer gemütlichen Nacht wandern Sie durch die aufregende Mc Kenzie Schlucht zum Wasserfall. Nachdem wir in einem Weingut die alten Weinkeller besichtigen geht es weiter über Ballarat, einer alten Goldgraeberstadt wieder zurück nach Melbourne.

1 Übernachtung in Strandhotel in Melbourne
Wanderzeit: 2 – 3 Stunden, Hm 240
Fahrzeit: 3,5 Stunden

5. Tag

Tasmanien – Launceston

Flug nach Launceston. Erkunden Sie dieses gemütliche Städtchen Launceston und Cataract Gorge oder bereiten Sie sich auf die nächsten Tage wandern vor. Der Rest des Tages bleibt zur freien Verfügung.

1 Hotelübernachtung in Launceston (F)

6. Tag

Ben Lomond National Park

Fahrt von Launceston nach Ben Lomond National Park. Hier entdecken wir eine der spektakulärsten Bergplateaus an der Ostküste Tasmaniens. Ben Lomond ist ein einzigartiges Plateau, welches wir durch zwei herrliche Wanderungen ausgiebig entdecken können. Von hier geht es in Richtung Küste nach St. Helens in unser Hotel.

Hotelübernachtung in St. Helens (F, M)
Wanderzeit: 3,5 Stunden, HM 280
Fahrzeit: ca. 1 Stunde

 

7. Tag

Bay of Fires - Tasmanien

Nach einer kurzen Fahrt kommen wir zur berühmten 'Bucht der vielen Feuer' – Bay of Fires. Dem Namen getreu ist es eine faszinierende und atemberaubende Küste. Nach zwei kurzen Wanderungen reisen wir in Richtung Süden. Auf dem Weg nach Bicheno unterbrechen wir die Fahrt mit einer Wanderung im Douglas-Apsley National Park. Hier wandern wir entlang der Apsley Schlucht bis zu einem Wasserfall und zurück. Danach geht es weiter nach Bicheno für eine Nacht. Die berühmten 'Fairy Penguins' sind hier zu Hause und abends haben Sie die Möglichkeit sich einer Tour anzuschließen, um den kleinsten Pinguinen der Welt ein bisschen näher zukommen (fakultativ).

Hotelübernachtung in Bicheno (F/M)
Wanderzeit: 4 Stunden, HM 150
Fahrzeit: ca. 3 Stunden

8. Tag

Freycinet National Park

Heute reisen wir weiter in den Süden entlang der Ostküste bis wir den Freycinet National Park erreichen. Um diesem wunderschönen National Park richtig treu zu werden, nehmen wir uns Zeit die Hazards Beach Rundwanderung zu machen. Kurz bevor es steil zum Aussichtspunkt über Wineglass Bay geht, werden wir Zeit haben um den strahlend weißen Sand zwischen unseren Zehen zu spüren, und vielleicht hat jemand sogar Mut ins kühle Wasser zu springen. Auf dem Weg nach Swansea fahren wir durch eines der bekanntesten Weingüter Tasmaniens.

Hotelübernachtung in Swansea (F/M)
Wanderzeit: 5 Stunden, HM 50

9. Tag

Maria Island

Die Ostküste Tasmaniens hat noch viel mehr zu bieten, und daher reisen wir weiter in den Süden in Richtung Maria Island. Maria Island ist eine historisch sehr spannende Insel, die man am besten zu Fuß entdeckt. Nach einer kurzen Fährüberfahrt besuchen wir die historische Ortschaft von Darlington. Von hier genießen wir unsere Wanderung durch faszinierende Küstenwälder hoch zu granitischem Geröll. Quer durch die bizarre Felslandschaft erreichen wir die Spitze von „Bishop and Clerk“ mit atemberaubender 360° Aussicht. Mit der Fähre geht es dann zurück zum Festland und fahren weiter in Richtung Süden nach Port Arthur.

Hotelübernachtung in Port Arthur (F/M)
Wanderzeit: 4 Stunden, HM 620

10. Tag

Cape Hauy

Port Arthur hatte zwar einen unschönen Ursprung in der 'Sträflingszeit “ Australiens aber hat heute traumhafte und dramatische Küstenwanderungen zum Angebot. Cape Hauy ist einer der drei berühmten Landzungen des 'Three Cape Walks' und unsere Wanderung nimmt uns entlang dieser Landzunge bis zur Spitze. Hier bietet sich eine Aussicht über Cape Pillar und die faszinierende Basalt Strukturen der gesamten Küstenlinie. Nach der Wanderung fahren wir nach Hobart, die Hauptstadt Tasmaniens.

Hotelübernachtung in Hobart (F/M)
Wanderzeit: 4 Stunden, HM 200

11. Tag

Flug ins Rotes Zentrum

Wir verlassen Tasmanien und fliegen von Hobart nach Alice Springs. Eine komplett andere Landschaftsregion mit nicht vergleichbaren klimatischen Bedingungen erwartet uns im Roten Zentrum. Wir gewöhnen uns an die trockene Luft, die Rote Erde und das Outback Australiens.

Wir erkunden Alice Springs und haben etwas Zeit uns für die morgen beginnende Tour vorzubereiten. Sie packen nur das nötigste ein, eine kleine Tasche und einen Tagesrucksack für Trinkwasser, Kamera etc. (bitte wärmende Sachen mitbringen). Über Nacht wird es etwas kühler. Wanderschuhe, Hut, Sonnencreme, Fliegen- und Moskitospray und Handtuch mitbringen. Ihr Hauptgepäck können Sie im Hotel in Alice Springs lassen.

Hotelübernachtung in Alice Springs (F)

12. Tag

Ayers Rock

Das Rote Zentrum ist einfach umwerfend und einzigartig. Ganze drei Tage erleben wir ein authentisches Outbackerlebnis und erforschen die beeindruckende  Landschaft des Uluru (Ayers Rock). Wir erwandern imposante Felskuppen und Schluchten des Windes am Kata Tjuta (Olgas) und lernen mehr über die Geschichte und Kultur der Aborigines. Wir reisen auf unbefestigten Straßen, übernachten in permanenten Safari-Zelten, erleben über dem Lagerfeuer gekochtes leckeres Essen und schlafen unter dem unwahrscheinlich großen Sternenhimmel des australischen Outbacks (Schlafsack wird gestellt).

Übernachtung im permanenten 2-Bett-Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: 2 – 3 Stunden

13. Tag

Kata Tjuta (The Olgas)

Von einem idealen Aussichtspunkt erleben Sie Uluru’s Sonnenaufgang. Weiter geht’s zum Kata Tjuta wo Sie sich freuen können auf einen gemütlichen 7 km Spaziergang durch das " Valley of the Winds ". Danach fahren wir zur Kings Creek Cattle Station zu einem entfernten privaten Lager (komplett mit Busch-Toilette und Dusche). Erzählen Sie beim Abendessen am Lagerfeuer von Ihren Erlebnissen, bevor Sie eine weitere Nacht unter den Sternen verbringen.

Übernachtung wie am Vortag im permanenten 2-Bett-Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: 2 – 3 Stunden

14. Tag

Watarrka (Kings Canyon)

Heute reisen wir weiter nach Watarrka (Kings Canyon). Auf einer 6 km langen Wanderung erkunden wir die hochaufragenden Wände, Spalten und Plateaus von Watarrka. Wir werden das Amphitheater, die Lost City und den ruhigen „Garten Eden“ besuchen. Später reisen wir auf einer typischen Outbackpiste wieder zurück nach Alice Springs und quartieren uns im Hotel ein. Hier können wir in einem typischen Outack-Pub eine wohlverdiente Erfrischung zu uns nehmen.

Hotelübernachtung in Alice Springs (F/M)
Wanderzeit: 3 – 4 Stunden

15. Tag

Alice Springs - zur freien Verfügung

Heute haben Sie Zeit sich von Ihrem abenteuerlichen Outbackerlebnis zu erholen oder Alice Springs zu erkunden. Vielleicht möchten Sie das Reptilienzentrum besuchen oder das Royal Flying  Doctor Museum?

Hotelübernachtung wie am Vortag (F)

16. Tag

Larapinta Trail - Alice Springs bis Simpson´s Gap

Ein früher Start zu unserem nächsten Abenteuer - hallo Wildniss! Die majestätischen und ruhigen West MacDonnell Ranges sind reich an Naturwundern und traditioneller Kultur. Unsere erste Wanderung auf dem Larapinta Trail beginnt am Stadtrand von Alice Springs. Einige schöne Aussichten sind zu sehen, besonders bei Euro Ridge. Unsere heutige Etappe ist eine genussvolle Wanderung,  um sich zu entspannen und die Wunder der Region zu genießen. Das Begleitfahrzeug wird uns in der malerischen Simpsons Gap treffen und uns zu unserem abgelegenen Zeltplatz bringen. Für diejenigen, die vielleicht die ganzen 23 km nicht bewältigen möchten gibt es ein Möglichkeit, in Wallaby Gap bei 13,5 km den Trip zu beenden und mit unseren Betreuern zum Zeltplatz der heutigen Nacht voraus zu fahren.

Übernachtung im geräumigen 2er Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: ca. 9 Stunden, HM 700

17. Tag

Larapinta Trail - Serpentine Gorge

Heute geht es auf die spektakuläre westliche Hälfte des Larapinta Trails. Einen 13,4 km langen Abschnitt, der nur für gut vorbereitete und erfahrene Wanderer mit einer guten Kondition geeignet ist. Der Wanderweg bietet einen atemberaubenden Blick auf die hohen Quarzit-Gratlinien, die die West MacDonnell Ranges auszeichnen, einschließlich Haasts Bluff und Mt. Zeil (der höchste Punkt im Northern Territory).

Übernachtung im geräumigen 2er Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: 6 Stunden, HM 410

18. Tag

Larapinta Trail – Ormiston Gorge – Glen Helen Gorge

Heute durchwandern wir die tief liegenden Regionen rund um die Ormiston Gorge. Dieser Bereich ist durchtränkt von traditioneller Folklore mit einigen wichtigen Sehenswürdigkeiten, einschließlich „Yapulpa“, die Teil der Carpet Snake Dreaming Legende sowie der Emu und Kangaroo Man Dreaming ist. Heute Abend wird unser Campingplatz von Mount Sonder (Die schwangere Frau) und den Bildern der Yeperenye Hills beschattet. Zum Sonnenuntergang entspannen wir uns auf dem Campingplatz am Ufer des Finke River. Nach dem Sonnenuntergang verwandeln sich die Farben der Nachtwüste und hinterlassen ein einzigartiges Sternenzelt.

Übernachtung im geräumigen 2er Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: 6 Stunden, HM 70

19. Tag

Larapinta Trail - Mount Sonder

Heute lohnt sich ein früher Start in den Tag. Wir brechen noch bei Dunkelheit auf zum Gipfel des Mount Sonder (8 km). Die Vision vom Sonnenaufgang und die 360 ° Aussicht werden uns sprachlos machen - eine wirklich unvergessliche Stimmung. Unter den Sternen der Milchstraße genießen unseren letzten Abend im Camp.

Übernachtung im geräumigen 2er Zeltcamp (F/M/A)
Wanderzeit: 7 Stunden, HM 400

20. Tag

Larapinta Trail – Ormiston Pound Walk

Der Ormiston Pound Walk, der von vielen als "primo" Wanderweg auf dem Larapinta Trail angesehen wird, ist voller Wow-Eindrücke. Die Tierwelt, die Flora und Fauna sowie die sensationellen Ausblicke auf die Chewing's Range sind ein großartiger Abschluss unseres Outback Abenteuers. Nach einem weiteren gesunden Mittagessen werden wir das letzte Mal unser Lager abbauen und zurückkehren in die Zivilisation. Bei einem erfrischenden Bier oder einem kühlen Getränk werden wir in einem der klassischen Outback-Restaurants von Alice Springs die letzten 5 Tage revuepassieren lassen.

Hotelübernachtung in Alice Springs (F/M)
Wanderzeit: 4 – 5 Stunden, HM 150

21. Tag

Sydney

Flug nach Sydney. Wir erkunden Sydney indem wir mit der Fähre durch Port Jackson kreuzen. Allein der Blick vom Wasser auf die Silhouette der Stadt ist ein einzigartiges Erlebnis. Unseren letzten Abend lassen wir am Sydney Opera Haus ausklingen.

Hotelübernachtung in Sydney (F)

22. Tag

Heimflug

Dieser Tag bleibt, je nach Flugzeit, noch für Besichtigungen in einer der schönsten Städte der Erde. Mit einem Rucksack voller Abenteuer und Erlebnissen treten wir heute unsere Heimreise an. Verabschiedung und Abflug nach Deutschland.

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
CODEVONBISPREISSTATUS
LAR040012.04.202003.05.2020€ 4.990,00
buchbar
JETZT BUCHEN

 

Einzelbelegung

€    990,- (auf Anfrage)

 

Teilnehmerzahl

9 – 14 Personen

 

Leistungen

  • 15 Übernachtungen im DZ mit DU/WC in Hotels oder Motels der guten Mittelklasse
  • 7 Übernachtungen im 2-Pers-Safari-Zelt oder Swag im Roten Zentrum
  • 22x Frühstück, 11x Mittagessen , 9x Abendessen
  • Allradfahrzeug im Roten Zentrum
  • Alle Flughafentransfers
  • Gebühren für Nationalparks und Fernwanderweg
  • Deutsche Reiseleitung während gesamter Reise (Reiseleiterwechsel auf Tasmanien)
  • Zusätzlicher englischsprachiger Guide, gleichzeitig Fahrer im Roten Zentrum

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Langstreckenflüge an/ab Perth ab € 990,- bei uns buchbar
  • Inlandsflüge (teilweise günstige Inlandsflüge in Kombination mit Langstreckenflüge verfügbar)
  • Rail & Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 85,-)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Optionale Ausflüge
  • Reiseversicherungen

 

Einreise

Für die Einreise ist ein Reisepass erforderlich, der mehr als 6 Monate über den Rückreisetag hinaus gültig ist. Für die Einreise nach Australien wird ein Visum benötigt, das vor Reiseantritt eingeholt werden muss und in elektronischer Form erteilt wird.

 

Allgemeine Zahlungsmodalitäten

  • Zehn Tage nach Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Vier Wochen vor Reisebeginn wird die Restzahlung fällig (wenn nicht anders vereinbart)
  • Bei Reisen, die mit einer Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben sind, ist für den Fall des Nichterreichens ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn möglich.

Schwierigkeitsgrad 3

Reisen mit WanAnforderung bei dieser Tourderungen wie in Kategorie 1 und 2 beschrieben, aber auch teilweise Wanderungen, die gute Trittsicherheit erfordern. Längere steile Auf- und Abstiege mit Gehzeiten von 4 bis 7 Stunden und Höhenunterschiede von bis zu 1.000 Metern. Gute Kondition und stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird bei Trittunsicherheit empfohlen, ist aber auch für Trittsichere oft eine Erleichterung. Zum Teil sind an ausgiebigeren Wandertagen auch Alternativen möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei uns.

 

Besondere Hinweise

Die 3-Tages-Uluru-Tour könnte eventuell mit anderen Teilnehmern aufgefüllt werden.

 

Deutschsprechender Tourguide

Für das Tasmanien-Segment wird u. U. ein anderer deutschspachiger Reiseleiter eingesetzt

 

Wichtige Hinweise

Da diese Reise Expeditionscharakter hat, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass es zu Verzögerungen, Routenänderungen oder Programmumstellungen kommen kann – bedingt durch ungünstige Verhältnisse, schlechtes Wetter, organisatorische Schwierigkeiten etc. Sie sollten daher Abenteuergeist, Toleranz und Geduld mitbringen.

 

Anforderungen

Die Wanderungen erfolgen mit einem kleinenTagesrucksack, Wasser trinken ist sehr wichtig, Kleidung zum Baden mitbringen. Gute Kondition für die Wanderungen ist notwendig.

 

Rotes Zentrum

In der Wüste kann es nachts bzw. früh Morgens kälter werden, bitte wärmere Jacke mitbringen.

 

Tipps Ausrüstung

Mitzubringen sind: gutes Schuhwerk, Mütze, Multifunktionswäsche, Regenkleidung, Sonnenschutz, Wasserflasche, Rucksack für Tageswanderungen. Hut, Badesachen, Mosquito creme,

 

Unterkünfte

Die richtige Auswahl der Übernachtungen liegt uns sehr am Herzen, denn am Ende eines aktiven Tages möchte jeder Gast es natürlich gerne bequem und gemütlich haben. In Städten wie Sydney, Alice Springs oder Cairns wählen wir zentral gelegene Hotels der gehobenen Mittelklasse. Außerhalb bevorzugen wir ausgesuchte Unterkünfte möglichst „Aussi-owned and operated“. Im Zentrum auf den Outbackabschnitten schlafen wir in geräumigen 2 Mann Zelten oder, wenn sie möchten, auch einmal im typischem SWAG!

DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)

REISEBEWERTUNGEN

Ihre Meinung ist uns sehr wichtig!

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie bei der Planung unserer Reiseprogramme mitwirken könnten. Um Ihre Vorstellung in Zukunft realisieren zu können, bitten wir Sie um die Beantwortung der Fragen in unseren Bewertungsbögen. Herzlichen Dank für Ihre Mühe und Mithilfe.

Nach oben