Andalusien - Wandern im Westen

Im Westen Andalusiens - Ruta Occidental

Weiße Dörfer in weitläufigen Landschaften, endlos anmutende Olivenhaine und verwinkelte Altstädte mit quirligen Tapas-Bars, das macht das Leben Andalusiens aus. Mit einer Mischung von Wanderungen und Stadtausflügen entdecken wir die Höhepunkte im Westen von Andalusien.

Wir starten unsere Wanderreise in Málaga, Andalusiens Kulturmetropole an der Costa del Sol. Berühmt wurde die Stadt unter anderem auch durch Pablo Picasso, der hier geboren wurde. Beim geselligen Tapa-Essen in der Altstadt Málagas lernt sich die Gruppe kennen und am nächsten Vormittag bleibt genügend Zeit für einen Stadtrundgang.

Weiter geht es über die bizarre Karstlandschaft des Naturschutzgebietes El Torcal bis in die Sierra Subbética mit ihren Steineichenwäldern und Weidelandschaften. Wir übernachten zweimal in einem kleinen Berghotel in Zuheros.

Im Anschluss führt uns der Tourenverlauf in die alte Kalifenstadt Medina Azahara und nach Córdoba mit ihrer berühmten Mezquita. Am Nachmittag haben wir Zeit die beeindruckende Stadt zu erkunden. Wir übernachten in einem zentralen Hotel.

Weiter geht es in das Seengebiet rund um Ardales mit der beeindruckenden Felsschlucht „Gargante del Chorro“ und nach Ronda – die Wiege des Stierkampfes. Für die nächsten drei Nächte sind wir in der Ortschaft Zahara de la Sierra in einem schön gelegenen und familiär geführten Hotel untergebracht.

Besonders grün und vegetationsreich präsentiert sich die Gebirgsregion im Naturpark Sierra de Grazalema. Es ist das Gebirge der weißen Dörfer mit typischer Karstlandschaft, grünen Oasen, Kork – und Steineichenwäldern und den berühmten schwarzen Schweinen. Die nächsten zwei Tage durchwandern wir diese fruchtbare Gegend.

Die Costa de la Luz an der Atlantikküste mit ihrer Einsamkeit, den endlosen Stränden und dem speziellen Licht,  lädt im weiteren Verlauf zum Verweilen ein. Es relaxt und wandert sich gut an der „Küste des Lichts“ und wir verbringen die nächsten drei Nächte im Küstenort Zahara de los Atunes.

Abschließend geht es nach Sevilla, die Stadt des Don Juan und der leidenschaftlichen Carmen. Ein letzter Abend in dieser lebenslustigen Stadt rundet unsere erlebnisreiche Reise ab.

Die Highlights unserer Andalusien Reise

  • Málaga – Kulturmetropole und Picasso Geburtsstadt
  • Córdoba – berühmte Mezquita Kathedrale
  • Sevilla – das Herz Andalusiens
  • Bergwanderungen in der Sierra Subbética und Sierra de Grazalema
  • Wandern im Naturpark „El Torcal“ und zur Felsschlucht „El Chorro“
  • Traumstrände an der Costa de la Luz
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
Nach oben