Türkei - Kappadokien Wanderreise

Kappadokien Türkei
Türkei Kulturerbe
Feenkamine Kappadokien
Gebirge Kappadogien
Felsformation Kappadokien

Wandern im Herzen Anatoliens

Unsere Wanderreise führt uns zu den einzigartigen Naturwundern Kappadokiens.

Zipfelmützen und Kamine aus Stein - der Legende nach hausten hier Feen - die Vulkanlandschaft Kappadokien in der Türkei ist ein faszinierender Anblick.Vor drei Millionen Jahren brodelte hier noch die Erde. Die Vulkane Erciyes und Hasan überzogen die Hochebene mit Lava und Asche. Das erkaltete Gestein wurde durch Regenfälle und Flussläufe ausgewaschen und so wurde eine einmalige Märchenwelt unterschiedlich geformter Felspyramiden geschaffen.Die Bewohner gestalteten die vulkanischen Überreste in ihrem Sinne: Sie gruben sich in den weichen Stein, höhlten Felsen zu Wohnhäusern aus und bohrten ganze Städte in den Untergrund. Heute leben nur noch vereinzelt Menschen in den „Felshäusern“. Die Region wurde 1985 zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Wanderungen sind ohne technische Schwierigkeit, mit einer reinen Gehzeit von ca. 4 bis 5 Stunden Dauer.

 

Die Höhepunkte unserer Türkei Reise

  • Einzigartige Wanderungen durch das Göreme Tal nach Meskendir, durch das rote Tal und zu den Höhlenkirchen in der 80 m tiefen Ihlara-Schlucht, auch Grand Canyon der Türkei genannt
  • Bei einer morgendlichen Ballonfahrt Kappadokien aus der Vogelperspektive erleben (fakultativ)
  • Wanderung zu den 1000 Jahre alten Höhlenkirchen von Göreme, die seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen
  • Übernachtungen in einem familiär geführten, kleinen Hotel
DOWNLOAD DETAILPROGRAMM (PDF)
Nach oben